Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Grünberg wurde zum Basketball-Bundesstützpunkt ernannt

Grünberg | Der Deutsche Basketball Bund hat Grünberg und Chemnitz, zwei anerkannte Leistungsstützpunkte für den weiblichen Nachwuchs-Basketball, zu DBB-Stützpunkten ernannt und wird die Zusammenarbeit und Unterstützung intensivieren.
Zielstellung der Einrichtung von DBB-Leistungsstützpunkten Nachwuchs im weiblichen Bereich ist es, jugendlichen Perspektivspielerinnen der Altersstufen U14 bis U17 auf breitem Fundament ein Umfeld zu bieten, in dem sich diese gemessen an internationalen Ansprüchen bestmöglich entwickeln können. Übergeordnetes Ziel ist dabei die Ausbildung, Förderung und Entwicklung von "High-Potentials" zu A-Kader-Athletinnen. Wichtigste Maxime bei der Ausbildung der Spielerinnen ist die duale Karriereplanung.

Durch die fehlenden Umfänge mangelt es vielen deutschen Spielerinnen an den immens wichtigen Grundlagen, an individueller Qualität und an Athletik. Zu wenig Personal, sprich Trainer/innen, und zu wenig Hallen sind daran schuld. Außerdem sind die schulischen Bedingungen oft unzureichend. Die Stützpunkte können gerade bei diesem Dilemma Abhilfe schaffen, das Stichwort lautet duale Karriereplanung.
Mehr über...
Es gibt einen Kriterienkatalog zur optimalen Förderung, der den Punkt "Basketball und Schule" vorrangig berücksichtigt. In Grünberg nimmt die gesamte Schule nicht am G8 teil, Chemnitz handelt bei den Sportschülern nach dem Prinzip der "Schulstreckung", d.h. die gleiche Menge Stoff wird auf neun Schuljahre verteilt, was weitere Freiräume schafft. Durch die Infrastruktur und damit kurze Wege wird das Zeitmanagement für die Spielerinnen/Schülerinnen zudem wesentlich erleichtert.

Im sportlichen Bereich sollte jede Spielerin mindestens einmal pro Woche Einzeltraining, zusätzlich zum Mannschaftstraining noch Training in Kleingruppen und Krafttraining absolvieren. Die Schulen werden als Partner verstanden, die Trainingsfreiräume gewähren. "Wenn eine leistungssportliche Karriere gewünscht wird, dann muss die Spielerin sowieso in ein Top-Programm, und das kann ein DBB-Stützpunkt sein", erklärt DBB-Vizepräsident für Jugend- und Schulsport Stefan Raid.

Sehr zufrieden mit der Nominierung zeigt sich der hessische Landestrainer Ebi Spissinger. "Die Tatsache, dass mit Grünberg ein hessischer Standort zum DBB-Stützpunkt erklärt wurde, ist zugleich eine große Auszeichnung für unsere Arbeit im Hessischen Basketball Verband, der bereits seit Jahren sehr intensiv mit dem TSV Grünberg und dem dortigen Teil- und Vollzeitinternat zusammenarbeitet."

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das Pharmaserv-Team um Paige Bradley fährt am Sonntag als Tabellenführer zum Deutschen Meister.
Als Spitzenreiter beim Meister
„Wir fangen nicht an zu träumen“ Damen-Basketball-Bundesliga:...
Katie Yohn war im Liga-Spiel gegen Hannover am Samstag Topscorerin der Partie.
Sonntag: Pokalspiel in Hannover
„Wir müssen uns steigern“ Deutscher Basketball-Pokal,...
Hanna Reeh tritt mit dem Pharmaserv-Team am Mittwoch in eigener Halle an.
Heimauftakt im CEWL-Europapokal am Mittwoch
„Wir dürfen nicht schlafen!“ CEWL-Europapokal: BC Pharmaserv...
Mali Sola hofft, nach langer Verletzungspause in der Saison 2018/19 wieder für den BC Pharmaserv Marburg auflaufen zu können. Foto: Melanie Weiershäuser
Mali Sola auf dem Weg zum Comeback
In knapp drei Monaten beginnt die neue Spielzeit in der...
Deutscher Meister 2018 in der neuen olympischen Sportart "3gegen3" wurde die U18 des Hessischen Basketball Verbandes
"Hessen-Girls" werden Deutscher Meister 2018 in der neuen olympischen Disziplin "3gegen3" - "Hessen-Boys" ebenfalls erfolgreich
Großer Erfolg für die 3x3-Teams des Hessischen Basketball Verbandes:...
Die Grünberger Lehrerin und Vize-Präsidentin des Hessischen Basketball Verbandes Birte Schaake beim 18. Hessischen Sportlehrertag in Grünberg
"18. Hessischer Sportlehrertag 2018" in Grünberg
Am 01. August 2018 fand der traditionelle Fortbildungstag der...
Amy T. Patton geht in der kommenden Spielzeit für Zweitligist Bender Baskets Grünberg auf Punktejagt
Bender Baskets verpflichten US-Amerikanerin Amy Patton - Neue Ligeneinteilung beschert Mittelhessenderby
Die neue Spielzeit in der 2. Damen Basketball Bundesliga (DBBL) wirft...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) BTI Grünberg

von:  BTI Grünberg

offline
Interessensgebiet: Grünberg
1.037
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die beiden "Hessinnen" Ilinca Secuianu (TSV Grünberg,links) und Akosua Ahmed (Eintracht Frankfurt, rechts) absolvierten in Frankreich ihre ersten Länderspiele für Deutschland
Grünberger Basketballerin Ilinca Secuianu im U15-Nationalteam
Für die Grünbergerin Ilinca Secuianu (TSV Grünberg; davor SKG...
Prominenter Besuch erhielt das deutsche 3X3-Team bei der Jugend-Olympiade in Buenos Aires: IOC-Präsident Dr. Thomas Bach mit Michaela Kucera (links) und Emma Eichmeyer.
Grünbergerin Michaela Kucera von der "Jugend-Olympiade" in Buenos Aires überwältigt
Vom 08.-18. Oktober 2018 fanden in Buenos Aires (Argentinien) für...

Veröffentlicht in der Gruppe

Theo-Koch-Schule Grünberg

Theo-Koch-Schule Grünberg
Mitglieder: 15
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Prominenter Besuch erhielt das deutsche 3X3-Team bei der Jugend-Olympiade in Buenos Aires: IOC-Präsident Dr. Thomas Bach mit Michaela Kucera (links) und Emma Eichmeyer.
Grünbergerin Michaela Kucera von der "Jugend-Olympiade" in Buenos Aires überwältigt
Vom 08.-18. Oktober 2018 fanden in Buenos Aires (Argentinien) für...
Klara Römer, Ilinca Secuianu und Linn Villwock gehören zu den 12 besten hessischen Spielerinnen der Jahrgänge 2003/2004
Drei Grünberger Basketballerinnen stehen im Team der Hessenauswahl
Mit Klara Römer, Ilinca Secuianu und Linn Villwock (Foto v.l.n.r.)...

Weitere Beiträge aus der Region

Die beiden "Hessinnen" Ilinca Secuianu (TSV Grünberg,links) und Akosua Ahmed (Eintracht Frankfurt, rechts) absolvierten in Frankreich ihre ersten Länderspiele für Deutschland
Grünberger Basketballerin Ilinca Secuianu im U15-Nationalteam
Für die Grünbergerin Ilinca Secuianu (TSV Grünberg; davor SKG...
Am 30. Dezember 2018 Preisskat in Lardenbach
Zum Jahresausklang 2018 führt am Sonntag, 30. Dezember 2018 der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.