Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Spendenscheck zum Bau einer Zisterne für "Internationlen Garten Lich"

v.l.: Udo Lück (GF Lück Gruppe), Stefan Bratke (GF KoCoNet), Francoise Hönle, Detmar Hönle und Barbara Gümbel (Forum für Völkerverständigung e.V.)
v.l.: Udo Lück (GF Lück Gruppe), Stefan Bratke (GF KoCoNet), Francoise Hönle, Detmar Hönle und Barbara Gümbel (Forum für Völkerverständigung e.V.)
Grünberg | Kurz vor Weihnachten durfte sich der Vorstand des Vereins Forum für Völkerverständigung Lich e.V. über ein vorzeitiges Geschenk freuen. Mit einer Spende von 1.000 Euro unterstützt die Licher Lück Gruppe (vertreten durch Udo Lück, Geschäftsführer der Lück Gruppe und Stefan Bratke, Geschäftsführer der KoCoNet) den Bau einer Zisterne im geplanten „Internationalen Garten Lich“. Mit herzlichem Dank nahmen Barbara Gümbel und das Ehepaar Hönle den Spendenscheck entgegen.

Das Forum für Völkerverständigung verfolgt derzeit mit großem Engagement die zeitnahe Umsetzung des von der Stadt Lich angeregten Projektes einer multikulturellen Gartenanlage „Am Schlossgarten.“ Nach Aussage von Projektkoordinatorin Barbara Gümbel sollen sich im Internationalen Garten Lich „Menschen aus verschiedenen Kulturkreisen durch die Schaffung eines gemeinsamen Lebensraumes näher kennen- und schätzen lernen“. Der von der heimischen Unternehmensgruppe zur Verfügung gestellte Betrag wird konkret für den Bau einer Zisterne für die zentrale Wasserentnahme der Gartenanlage Verwendung finden.
„Als ein lokal verankerter Marktführer im Bereich Gebäudetechnik, IT und Personaldienstleistungen sind wir auf qualifizierte Mitarbeiter aus der Region angewiesen. Die gelungene Integration von engagierten Menschen mit Migrationshintergrund ist uns von daher ein absolutes Herzensanliegen“, begründete Geschäftsführer Udo Lück die Unterstützung des Projektes. Sein Dank gelte allen, die zum Abbau von Berührungsängsten beitragen und sich wie die Mitglieder des Forums für Völkerverständigung aktiv für ein bereicherndes Miteinander der Bevölkerung in Lich einsetzen.

Mehr über

Völkerverständigung (6)Verein (416)Spende (191)Scheck (5)Lück (14)Lich (938)Internationaler Garten (1)Gebäudetechnik (5)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Schwibbogen aus dem Erzgebirge. Foto: Birgitta meinhardt
Die Weihnachtskrippe – Entstehung und Bedeutung
„Lichtbildervortrag“ von Dr. Birgitta Meinhardt Noch mag es ein...
v. l.: Alexander Sack (Vorsitzender DLRG Kreisgruppe Gießen), Angela Lüdge-Seth (Praxis für Physikalische Therapie A.H. Mani), Stefanie Neumann (Leiterin Ausbildung DLRG Gießen), Heidrun Kräupl (Praxis A. H. Mani), Anne Zienc (Marketing-Beauftragte DLRG)
A.H. mani spendet zum Geburtstag 1.000 Euro an die DLRG
Spendenübergabe vor der Kulisse des abgebrannten Vereinsheimes –...
Das Licher Team mit den Betreuern Christian Bonsiep und Jonas Glaser
Licher Karate-Nachwuchs erfolgreich auf der Hessenmeisterschaft
Aufregend war der erste Start auf einer Meisterschaft für die Kinder...
Kampfschreie und Hot-Dogs in der Bahnhofstraße
Wenn schon früh am Morgen laute Kampfschreie aus der großen Halle des...
Sommer, Sonne, Spaß bei der Sommerferienbetreuung des Freundes- und Förderkreises der Grundschule Langsdorf e.V.
In den letzten beiden Wochen der Sommerferien fand wie gewöhnlich die...
Spendenübergabe der 67er Latscho´s an das Familienzentrum krebskranke Kinder Gießen e. V.
Spendenübergabe der 67er Latscho´s an das Familienzentrum krebskranke...
Karate Anfängerkurs für Kinder 7-14 Jahre

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Kerstin Raab

Weitere Beiträge aus der Region

vor der Hospitalkirche stand ehemals die Luthereiche
Unterwegs auf dem Lutherweg 1521
Vom Hessenbrückenhammer nach Ilsdorf 17 km zurückgelegt Vom...
Alle Kinder schauten gespannt zur Bühne.
GZ-Weihnachtsvorstellung „Hänsel und Gretel“ begeistert kleine und große Gäste
Im Rahmen der GZ KULTTouren lud die GIEßENER ZEITUNG auch dieses Jahr...
Am 15. Dezember Adventsstimmung in Lardenbach
Weihnachtlicher MGV-Auftritt in Kirche und beim anschließenden...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.