Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Handball: HSG Grünberg/Mücke - HSG Langgöns/Dornholzhsn 31:24(16:13)

Grünberg | Jan-Philipp Christof sichert HSG Halbfinaleinzug

Die HSG Grünberg/Mücke steht erstmals im Halbfinale des SWG-Handball Cup. Im Viertelfinale siegten die Dapper-Schützlinge gegen den Tabellenführer der Bezirksoberliga HSG Langgöns/Dornholzhausen hochverdient mit 31:24 (16:13). Überragender Akteur auf dem Hallenparkett war zweifelsohne der Grünberger Keeper Jan-Philipp Christof, der die Gäste mit seinen Paraden schier zur Verzweifelung brachte.
Beide Teams gingen ersatzgeschwächt in die Partie.Von Beginn an hellwach zeigte sich der Gastgeber und über das 4:1(5.) durch Rechtsaußen Hans-Georg Pickhardt baute man die Führung durch das gefürchtete Tempospiel auf 8:3 in der 11. Minute aus. Nach einer Gäste Auszeit fanden diese besser in die Partie und die zwischenzeitliche Gastgeberführung zum 10:5 in der 14. Minute schmolz durch den Anschlusstreffer von Rene Funke per Siebenmeter auf 11:9 in der 20. Minute zusammen. Im Folgenden konnte der Tabellenführer der Bezirksoberliga der HSG durchaus Paroli bieten, doch gestärkt durch die Paraden von Jan-Philipp Christof wechselte man bei einer 16:13 Führung der Gastgeber die Seiten.
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Zu Beginn der zweiten Spielhälfte hatte die HSG La/Do nach dem 18:15 vier Minuten lang Überzahl, und nutzte diese nur zum letztmaligen Anschlusstreffer zum 19:18 durch Robin Jänicke in der 37. Spielminute. Unverständlicher Weise war nun der Siegeswillen der Gäste gebrochen. Die Sayler und Co. schalteten nochmals einen Gang höher und ein fulminanter 6:0 Lauf bescherte in der 45. Minute das vielumjubelte 25:18 durch den bärenstarken Nils Siek. Die Gäste fanden kein Mittel gegen die aggressive und bewegliche 5:1 Deckung der Gastgeber und so fuhr der ambitionierte Aufsteiger einen hochverdientes 31:24 Weiterkommen ein. Mit dem Halbfinaleinzug krönt die HSG Grünberg/Mücke ein äußerst erfolgreiches Jahr 2011, und darf sich durchaus auf die kommenden Aufgaben in Liga und Pokal freuen. Die Naidin-Truppe unterdessen enttäuschte ihre mitgereisten Fans, und ein Aufbäumen des Tabellenführers wurde schmerzlich vermisst.
HSG Grünberg/Mücke: Wiegand, Christof; Walter 3, S. Siek 9/2, N Siek 10/1, Mackellar, Sayler, Nitsche 1, Rigelhof 4, Mühlich 2, Keil, Pickhardt 2, Dell.
HSG Langgöns/Dornholzhausen: Schmidt; Müller 3, Brückel 3, Möbus,
Funk 1, Funke 6/4, Ch. Jänicke 3, R. Jänicke 4, Rompf 1, Beppler, Schwalb 3.
Schiedsrichter: Fiedler/Foos HSG Wettenberg

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Hans Jürgen Pilz

von:  Hans Jürgen Pilz

offline
Interessensgebiet: Grünberg
Hans Jürgen Pilz
1.276
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Obst und Gartenbauverein Lehnheim vor Auflösung?
Der Obst- und Gartenbau Verein steht kurz nach seinem „80-jährigem“...
Handball: HSG Grünberg/Mücke
Frauen Relegation zur Bezirksliga A HSG Grünberg/Mücke steigt...

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 129
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Das 4tägige Königsjäger-Projekt
Königsjagd von Kindern in der Projektwoche und beim Schulfest
Das hat den Königsjägern so richtig Spaß gemacht! Der Schachklub...
U.TLW - mit Topp-Atmosphäre
„Klassentreffen“ hochrangiger Trailläufer beim U.TLW im Bayerischen Wald
Obwohl das Rennen, der U.Trail Lamer Winkel (U.TLW), erst im Juni...

Weitere Beiträge aus der Region

Beim dem Dorfsingen wird auch gefeiert
Einen festen Platz im Dorfleben von Lardenbach und Klein-Eichen hat...
Inheidener See
Unterwegs auf dem Lutherweg 1521
von Berstadt zum Hessenbrückenhammer 20 km zurückgelegt Die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.