Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

„Science Rumble – Kampf der Naturwissenschaften“ 4. vorweihnachtliche MINT-Experimentiershow an der TKS

Quelle Hintergrundfoto: Matthew Glover, 2005
Quelle Hintergrundfoto: Matthew Glover, 2005
Grünberg | Am Montag, dem 19. Dezember findet an der Theo-Koch-Schule Grünberg wieder die vorweihnachtliche Experimentiershow für Groß und Klein statt. Der diesjährige Titel „Science Rumble – Kampf der Naturwissenschaften“ verspricht einen „hochexplosiven“ und spannenden Abend. In der bereits zum vierten Mal stattfindenden Veranstaltung werden Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 10, 12 und 13 zeigen, dass es die Naturwissenschaften Biologie, Chemie und Physik in sich haben. Sie gehören zu den sog. MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik). Die Weihnachtsshow ist bereits fester Bestandteil des Schulprogramms.
In einer Quizshow, die um 19 Uhr startet und an der das Publikum nicht ganz unbeteiligt sein wird, werden Vermutungen aufgestellt und natürlich auch mit zahlreichen Experimenten überprüft. Angelehnt an bekannte TV-Formate, wie z. B. „Clever“ oder „Mythbusters“, müssen verschiedene Aufträge absolviert werden. Neben Multiple-Choice- und Schätzfragen warten auf die Kandidaten knallharte Action-Aufgaben, bei denen zum Teil voller Körpereinsatz gezeigt werden muss. Doch mehr wird noch nicht verraten.
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Das Vorprogramm beginnt bereits ab 18:00 Uhr. Bei einem Markt der Experimente können kleine und große Forscher selbst aktiv werden und den einen oder anderen Versuch durchführen, wie z. B. brennende Schlangen heraufbeschwören, Plastikflaschen mit dem Luftdruck zerdrücken oder eben mal Flammen färben. Und wer zu ängstlich ist, holt sich einfach ein Getränk, etwas zu Knabbern und schaut aus sicherer Entfernung zu. Denn für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Und wer noch ein kleines Weihnachtsgeschenk sucht, wird hier vielleicht auch fündig.
In freiwilliger Eigenleistung haben Schülerinnen und Schüler der Oberstufen-Chemie- und Physikkurse, aber auch der NaWi-Profilklassen viel Zeit damit verbracht, Experimente auszuwählen, auszuprobieren und zu verbessern. Tatkräftig unterstützt wurden sie dabei von MINT-Lehrkräften der Schule. Das Team hat auf diese Weise eine fast anderthalbstündige Show zusammengestellt, die in der Aula der TKS stattfinden wird.

Der Eintritt in die Veranstaltung ist frei, was demnach kleine und große Forscher des Umlands nicht daran hindern sollte uns zu besuchen. Es lohnt sich!

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) aus Stadt und Land

von:  aus Stadt und Land

offline
Interessensgebiet: Gießen
26.821
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
AMC Langgöns sagt Oster-Moto-Cross ab
(ikr) Der Oster-Moto-Cross, eine Traditionsveranstaltung des AMC...
Freuen Sie sich auf zahlreiche Aussteller.
Gewerbeausstellung Lahnau am 23. und 24. September: Die Attraktion für Jung bis Alt
Wenn zahlreiche Unternehmen in Waldgirmes ihre Zelte aufschlagen,...

Weitere Beiträge aus der Region

Unterwegs auf dem Lutherweg 1521
Die diesjährigen Pilgertage führen samstags auf dem Lutherweg 1521...
Virtuelle Schatzsuche wird zu realer Gefahr
Steven Spielberg nimmt uns im Film „Ready Player One“ mit in eine...
Der Präsident des Grünberger Basketball Teil- und Vollzeitinternats Jens Becker (links) begrüßt seinen neuen hauptamtlichen Cheftrainer René Spandauw (rechts) am Leistungsstützpunkt.
René Spandauw wird neuer Trainer am Basketball-Internat in Grünberg
Die Verantwortlichen vom Grünberger Basketball Teil- und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.