Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Handball: HSG Wettenberg II - HSG Grünberg/Mücke 34:26(17:7)

Grünberg | Erste Auswärtsniederlage fällt deftig aus
Katastrophale Erste Halbzeit ebnet Weg zum Debakel
 
(gsd). Aufsteiger HSG Grünberg/Mücke ist nun entgültig in der Bezirksoberliga angekommen. Es war eine unsafte Art der Begnung und die 34:26 ( 17:7 ) Niederlage bei der HSG Wettenberg II die erste Auswärtsniederlage der Saison. Nach zuvor wirklich teilweise glanzvollen Auftritten in der Ferne war die Dapper-Truppe am Samstagabend Lichtjahre von ihrem abrufbaren Potenial entfernt.
Nur wirklich in den ersten fünfzehn Minuten der Begegnung durften die Fans der HSG Freude an ihrem Team haben. Da war es bereits Viktor Gradwohl vorbehalten mit seinem Treffer zum 7:5 das letzte Feldtor !!!!!!! der HSG im ersten Spielabschnitt zu erzielen. Im Grünberger Angriffsspiel fehlte alles was ein erfolgreiches Handballspiel ausmacht. Aber auch die Abwehr ließ an diesem Tage so einige Wünsche offen und so kam auch das so gefürchtete Grünberger Tempospiel nicht zum tragen. Ab der 15. Minute baute der Gastgeber die Führung mit einem unglaublichen 10:2 Lauf auf eine aus Grünberger Sicht niederschmetternde 17:7 Führung aus.
Im zweiten
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Spielabschnitt mühten sich die Sayler und Co. und konnten zahlenmäßig die Partie etwas freundlicher gestalten. Beim 25:19 durch Andre Walter in der 45.Minute keimte nochmals ein wenig Hoffung auf, die aber schnell wieder im Keim erstickte. Am Ende leuchtete ein 34:26 von der Anzeigetafel und die Gewissheit schlechter in dieser Saison noch nicht gespielt zu haben. Nun hat die Mannschaft eine Woche Zeit die Niederlage zu verarbeiten und auf Wiedergutmachung aus zu sein. Kein geringerer als Landesliga-Absteiger TV Mainzlar gastiert am kommenden Samstag um 19:30 Uhr in Grünberg zum Spitzenspiel des 11.Spieltages. Mit einem Erfolg, es wäre übrigens der erste Heimspielsieg in dieser Spielzeit könnte sich die Dapper-Truppe wieder in die Spitzengruppe der Liga etablieren.
HSG Grünberg/Mücke: Christof, Wiegand; Walter 7, S.Siek 6, N Siek 5/3, Mackellar 2, Sayler 2, Rigelhof 1, Mühlich, Keil, Pickhardt 1, Schmidt, Gradwohl 2.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Hans Jürgen Pilz

von:  Hans Jürgen Pilz

offline
Interessensgebiet: Grünberg
Hans Jürgen Pilz
1.276
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Obst und Gartenbauverein Lehnheim vor Auflösung?
Der Obst- und Gartenbau Verein steht kurz nach seinem „80-jährigem“...
Handball: HSG Grünberg/Mücke
Frauen Relegation zur Bezirksliga A HSG Grünberg/Mücke steigt...

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 130
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Platz 1 - Gewitter über dem Edersee (68 Stimmen)
Die 26 Wettbewerbsbilder zeigen die ganze Bandbreite der DLRG-Arbeit - Die Sieger im Fotwettbewerb des DLRG Bezirk Gießen-Wetterau-Vogelsberg 2017
Nidda | Nun stehen die Sieger fest! Und sie zeigen die ganze...
Martin Theimer neuer LAZ Vorsitzender
(jth) Martin Theimer aus Staufenberg ist neuer Vorsitzender des LAZ...

Weitere Beiträge aus der Region

Beim Kinobesuch
Mein Praktikum ist zu Ende
Ich hätte nicht gedacht, dass die zwei Wochen so schnell umgehen ...
Unterwegs auf dem Lutherweg 1521
Die diesjährigen Pilgertage führen samstags auf dem Lutherweg 1521...
Virtuelle Schatzsuche wird zu realer Gefahr
Steven Spielberg nimmt uns im Film „Ready Player One“ mit in eine...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.