Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Lokalschau des Kleintierzuchtvereins H107 Stangenrod

Hintere Reihe von links: Svenja Vetter; Karl-Heinz Müller; Ottmar Aff; Edmund Schepp; Volker Keil; Roswitha Schepp; Georg Walther - Vordere Reihe von links: Chantal Müller; Leonie Müller; Kevin Walther; Tobias Faßbender
Hintere Reihe von links: Svenja Vetter; Karl-Heinz Müller; Ottmar Aff; Edmund Schepp; Volker Keil; Roswitha Schepp; Georg Walther - Vordere Reihe von links: Chantal Müller; Leonie Müller; Kevin Walther; Tobias Faßbender
Grünberg | Am Wochenende fand die Lokalschau des Kleintierzuchtvereins H107 Stangenrod in der Sport-und Kulturhalle Stangenrod statt.

Ausgestellt wurden 131 Kaninchen, davon 26 Tiere von Jugendlichen, 43 Hühner, davon 6 Tiere von Jugendlichen, sowie 4 Enten.
Somit zeigten 14 Altzüchter und 5 jugendliche Züchter ihr hervorragendes Material.

In der Sparte Kaninchen wurde bei den Senioren Volker Keil mit Kleinsilber schwarz Vereinsmeister bei den einfarbigen Rassen, vor Svenja Vetter mit Marburger Feh und Mareike Vetter mit Havanna. Vereinsmeister bei den Abzeichnungsrassen wurde Edmund Schepp mit Lohkaninchen havannafarbig vor Ottmar Aff mit Weißgrannnen schwarz und Karl-Heinz Müller mit Russen schwarz.
Jugendvereinsmeister wurde Tobias Faßbender mit Zwergwidder wildgrau vor Kevin Walther mit Farbenzwerge havannafarbig.
Das beste männliche Tier bei den Senioren und gleichzeitig das beste Tier der Schau stellte Volker Keil mit Kleinsilber schwarz und 97,5 Punkten, das beste weibliche Tier stellte Svenja Vetter mit Marburger Feh und 97 Punkten. Sowohl das beste männliche, als auch das beste weibliche Tier bei der Jugend stellte Tobias Faßbender mit Zwergwidder wildgrau und jeweils 97 Punkten.
Mehr über...
Weitere vorzügliche Tiere mit jeweils 97 Punkten stellten Ottmar Aff mit Weißgrannen schwarz und die ZGM Regen- Bötz mit Kleinschecken havannafarbig-weiß.
Die Züchter Ottmar Aff und Svenja Vetter errangen die Landesverbandsehrenpreise. Die Kreisverbandsehrenpreise gingen an Ottmar Aff und die ZGM Regen- Bötz.
Die Ehrenpreise der Stadt Grünberg wurden an folgende Züchter vergeben: Mareike Vetter mit Havanna, Edmund Schepp mit Lohkaninchen havannafarbig, Roswitha Schepp mit Zwergwidder wildgrau, Georg Walther mit Farbenzwerge havannafarbig und Tobias Faßbender mit Zwergwidder wildgrau.
Einen Vereinspokal erhielten die Jugendlichen Celina und Leonie Müller, Chantal Müller, Tobias Fassbender sowie Kevin Walther.

Vereinsmeister bei den Hühnern wurde Karl-Heinz Müller mit Zwerg Orpington schwarz. Den 2. Platz belegten Jürgen und Monika Dörr mit Zwerg New Hampshire.
Spitzentiere mit der Note „hervorragend“ stellten folgende Züchter:
Karl-Heinz Müller mit Zwerg Orpington schwarz, Jürgen und Monika Dörr mit Zwerg New Hampshire und Chantal Müller mit Zwerg Orpington schwarz.
Das beste männliche Tier zeigten Jürgen und Monika Dörr mit Zwerg New Hampshire, das beste weibliche Tier kam von Karl- Heinz Müller mit Zwerg Orpington schwarz.
Die Landesverbandsehrenpreise errangen Karl-Heinz Müller, Jürgen und Monika Dörr sowie Marcel Hahn.
Den Ehrenpreis der Stadt Grünberg und einen Vereinspokal erhielt Chantal Müller.

Als Preisrichter waren Gottfried Albach und Gerhard Kullbach bei den Kaninchen und Dieter Jäger beim Geflügel tätig, denen für Ihre gute Preisrichtertätigkeit zu danken ist.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Der KuKuK öffnet wieder, KuKuK-Werkstatt virtuell geht weiter, heute European Domestic Art Challenge auf der KuKuK-Website
Die KuKuK-Halle als Ort interessanter Ausstellungen und Begegnungen...
#kulturkirche20 - powered by förderverein thomas morus e.v. - www.morusfreunde.de
Förderverein setzt gute Arbeit fort // Sommerkulturkirche 2021 // Herbstprogramm // Pilgern auf dem Butterweg
In seiner letzten Sitzung hat der Vorstand der Freunde und Förderer...
"Surreal, gegenständlich, abstrakt" - Fotoausstellung "Kontraste" immer sonntags 14:30 Uhr bis 16 Uhr im GS80 Gemeindezentrum
Foto-Ausstellung "Kontraste" des Fotografen Michael Ram immer sonntags von 14:30 Uhr bis 16 Uhr im Gemeindezentrum GS80, Grünberger Straße 80
Noch bis Anfang September ist die Ausstellung „Kontraste“ des...
Sonnenuntergang, 30.05.2020, 35305 Grünberg-Stangenrod
Sonnenuntergang, 30.05.2020, 35305 Grünberg-Stangenrod
Kontraste -  Bilder einer kälter werdenden Wirklichkeit - Finissage am 18.10.20 in St. Thomas Morus
Finissage Foto-Ausstellung "Kontraste" am Sonntag, 18.10.2020 von 14-17 Uhr mit Fotograf Michael Ramm im Gemeindezentrum GS80 in St. Thomas Morus
Am Sonntag, den 18. Oktober, besteht für Besucher zwischen 14 Uhr und...
Bilder der vergangenen Malaktionen sind bei der Präsentation am Wochenende zu sehen
Zum 25-jährigen Jubiläum am Wochenende Malaktionen
Weickartshainer Schweiz wird für zwei Tage zur Kunstgalerie Am...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Kleintierzuchtverein Stangenrod

von:  Kleintierzuchtverein Stangenrod

offline
Interessensgebiet: Grünberg
82
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Kleintierausstellung am 16. und 17.11. in Stangenrod
Der Kleintierzuchtverein H107 Stangenrod sowie der...
Kleintierausstellung in Stangenrod
Der Kleintierzuchtverein H107 Stangenrod lädt ein zur diesjährigen...

Weitere Beiträge aus der Region

Schon jetzt zum Blutspenden anmelden
Am 9. November nächster Termin in der Gallushalle Grünberg Der...
Der ehemalige Gießener und langjährige Bundestrainer Kay Blümel wurde in Frankfurt mit dem "Friedrich-Prinz-Preis" ausgezeichnet
Kay Blümel mit dem "Friedrich-Prinz-Preis" ausgezeichnet
Zu Ehren des verstorbenen langjährigen Landestrainers Friedrich...
HBV-Präsident Michael RÜSPELER steht seit 2004 an der Spitze des Hessischen Basketball Verbandes und von "Amtsmüdigkeit" kann keine Rede sein: "Ich bin gerne Präsident und meine Arbeit macht nach wie vor viel Spaß"
Michael Rüspeler: "Ich bin gerne Präsident dieses Verbandes"
Bei der am vergangenen Sonntag in Frankfurt stattgefundenen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.