Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Spielbericht der DFSG Lehnheim/ Merlau/ Nieder-Ohmen gegen den FC Allertshausen Frauen Kreisoberliga Gießen Gruppe 2

von Bernd Grebam 14.11.20111357 mal gelesenkein Kommentar
Grünberg | Spielbericht der DFSG Lehnheim/ Merlau/ Nieder-Ohmen gegen den FC Allertshausen Frauen Kreisoberliga Gießen Gruppe 2

Aufstellung:
Tina Sauerwein
Simone Schmitt
Nicole Kämmer, Maria Schmitt (ab 55Min. Lisa Kolb)
Vanessa Alt
Lara Kreckel, Kristine Ruppenthal, Katharina Ebenhöh (ab 75Min. Anna Bahremand),
Carolin Rohrbach,
Ersatzspieler:
Anna Bahremand, Lisa Kolb

Spielbericht:

Nach den letzten drei weniger erfolgreichen Spielen gegen Langgöns 1:1 Unentschieden, Hungen 3:4 Niederlage, Dillheim 1:3 Niederlage, wollte man nun die negativ Serie beenden und
Wieder einen Sieg einfahren.

Im Derby gegen Allertshausen gelang dies den Schützlingen der DFSG Spielgemeinschaft mühelos.

Bereits nach 9 Sekunden gelang Carolin Rohrbach der frühe Führungstreffer. Allertshausen hatte Anstoß, Rohrbach erlief sich einen zu kurz geratenen Pass der Allertshausener Spielerinnen und schloss den ersten Angriff mit einem Schuss durch die Beine der Torfrau (Tunnel) ab.

Selbstbewusst, aber oft überhastet machten die Spielerinnen der DFSG weiter Druck auf die Liganeulinge aus Allertshausen. Nach 30 Min. und etlichen weiteren Torschüssen gelang Simone Schmitt ihr erstes Saisontor nach einem kurz ausgeführten Eckball, den Schmitt ins lange Eck abschloss.

Mehr über...
Rabenau (184)Mücke (266)Lehnheim (107)Grünberg (1856)Frauenfußball (28)
Allertshausen gelang bis dato nichts, was die DFSG Spielerinnen in Gefahr bringen hätte können.
Es blieb bei einem Spiel auf ein Tor.

Erst in der 42. Min. gelang aber das längst fällige 3:0. Auch hier war Simone Schmitt maßgeblich daran beteiligt, denn Schmitt brachte einen Freistoß gefährlich vor das Tor des FC´s.
Eine Spielerin lenkte den Ball unglücklich ins eigene Tor ab.

Mit einem sicheren 3:0 Vorsprung gingen die Schützlinge von Bernd Greb und Heiko Selent beruhigt in die Halbzeitpause.

Viel gab es von Seiten des Trainers zu kritisieren, einzig und allein die Torchancenausbeute und die zeitliche Hektik die im Spiel war.

Mit neuem Tatendrang und Torhunger nahm man sich vor dies in der zweiten Halbzeit zu verbessern.

In der 54. Min gelang der Spielführerin der DFSG das vierte Tor der Partie. In der 71. Min. gelang Rohrbach mit einem satten Flachschuss das 5:0.
Nach einem sehr schnellen und schönen Abschlag der DFSG Keeperin Tina Sauerwein in der 78. Min. gelang Lara Kreckel ein schönes Kopfballtor, als die Keeperin vom FC Allertshausen den Ball nicht korrekt einschätzte und Kreckel vom Strafraumrand den Ball über die Keeperin verlängerte.

In der 85. Min. konnte sich erstmals Vanessa Alt in die Torschützenliste der DFSG eintragen. Nach ein paar taktischen Umstellungen hatte Alt die Möglichkeit ihre Fähigkeiten im Sturm unter Beweis zu stellen. Und es dauerte nach der Umstellung nicht lange und Alt setzte den Schlusspunkt der Partie mit einem Schuss durch die Beine der FC Keeperin.

Alles in Allem sind die DFSG Spielerinnen verdient als Sieger vom Platz gegangen. Nur hätte man sich das ein oder andere Tor mehr gewünscht.

Am 26.11.2011 um 17Uhr bestreitet die DFSG ihr letztes Spiel in diesem Jahr gegen den noch bis dato ungeschlagenen Tabellenführer aus Lollar auf dem Rasenplatz in Lehnheim und freut sich über ein paar Zuschauer.


Mit freundlichen Grüßen

Bernd Greb


Tore:
9 Sekunden Carolin Rohrbach 1:0
30 Min. Simone Schmitt 2:0
42 Min. Simone Schmitt 3:0
54 Min. Kristine Ruppenthal 4:0
71 Min. Carolin Rohrbach 5:0
78 Min. Lara Kreckel 6:0
85. Min. Vanessa Alt 7:0

Weiter sucht die DFSG Verstärkung! Aufgrund einiger beruflicher Veränderungen und verletzungsbedingten Ausfällen such die DFSG dringend beigeisterete Fußballerinnen oder solche, die es noch werden möchten. Trainingszeiten und sonstige Informationen sind beim Trainer in Erfahrung zu bringen.
Bei Interesse bitte melden bei Bernd Greb, Tel. 06401/5430 oder Mobil: 0174/9886096

Mit freundlichen Grüßen

Bernd Greb

 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das Pharmaserv-Team und seine Fans feiern im „Firedome“ zu Bad Aibling den Einzug ins Halbfinale.
Playoffs: Mit Auswärtssieg ins Halbfinale
„Wir sind alle glücklich“ Planet-Photo-DBBL:...
Genau am 1.Juli vor einem Jahr hat Thomas Benz erstmals hinter dem Schreibtisch im Bürgermeisterzimmer des Rathauses in Allendorf (Lumda) Platz genommen.
Seit einem Jahr ist Thomas Benz Bürgermeister der Stadt Allendorf...
Londorf, Leestraße/Bahnübergang
Bücherbox auch in Rabenau - Londorf
Rabenau - Londorf hat jetzt auch eine Bücherbox. Seit gut zwei...
Mali Sola hofft, nach langer Verletzungspause in der Saison 2018/19 wieder für den BC Pharmaserv Marburg auflaufen zu können. Foto: Melanie Weiershäuser
Mali Sola auf dem Weg zum Comeback
In knapp drei Monaten beginnt die neue Spielzeit in der...
Lumdatalbahn - die präzise Planung ermöglicht eine sachliche Diskussion
Die Diskussion um die Reaktivierung der Lumdatalbahn hat deutlich an...
Schatzmeister Gerd Balser und einige Mitglieder freuten sich, den symbolischen Spendenscheck aus den Händen von Vorstand Dr. Lars Witteck und Regionaldirektorin Silke Haas entgegenzunehmen
Volksbank Mittelhessen unterstützt Randsportart Badminton
Der Bv Hungen feiert in diesem Jahr sein 20 jähriges Bestehen. Mit...
NEUE Anfängerkurse für Kinder und Erwachsene

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Bernd Greb

Weitere Beiträge aus der Region

Feuerwehr Lardenbach/Klein-Eichen lädt ein zum zwölften Oktoberfest
In Lardenbach wird am 3. Oktober wieder das traditionelle und zum...
Hasenpflug-Chöre treffen sich zum Herbstkonzert
Mit dem diesjährigen Treffen der Hasenpflug-Chöre findet eine...
Jazz-Frühschoppen in Rabenau-Odenhausen
Michele Alberti Trio spielt am Sonntag am „Gleis 1“ Melodiöser Jazz...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.