Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Maintal-Bischofsheim gutes Pflaster für Grünberger Judoka

Die erfolgreichen Grünberger Athleten: h.v.l.n.r.: Leon Peki, Hannes Kupfer, Jannik Winter. v.v.l.n.r.: Leonhard Neumann, Fabian Jung, Marvin Reitz
Die erfolgreichen Grünberger Athleten: h.v.l.n.r.: Leon Peki, Hannes Kupfer, Jannik Winter. v.v.l.n.r.: Leonhard Neumann, Fabian Jung, Marvin Reitz
Grünberg | Zwar ohne Bezirkstitel, aber mit 5 Medaillen zurückgekehrt

(Grünberg) In Maintal-Bischofsheim wurde am vergangenen Wochenende die Bezirkseinzelmeisterschaften der Jugenden U 11, U 14 und U17 im Judo ausgetragen. Der Judo Club Grünberg war am Sonntag mit 6 Kämpfern in den verschiedenen Altersklassen angereist um sich mit den Besten des Bezirks Ost zu messen. Die gut besuchten Meisterschaften begannen mit der Altersklasse der unter 11jährigen. Hier stellte der JCG gleich drei Kämpfer. Fabian Jung (-30,5 kg), der erst seit diesem Jahr im Wettkampfgeschehen mitmischt, konnte den ersten seiner drei Kämpfe durch einen Haltegriff für sich entscheiden. Die beiden nächsten Begegnungen verlor er jedoch, so dass am Ende Platz 3 für ihn heraussprang. Sein Vereinskamerad Leonard Neumann trat in der Gewichtsklasse -41,5 kg an und zeigte sehr gute Leistungen. In zwei seiner Kampfbegegnungen verlor er äußerst knapp durch Kampfrichterentscheid, da weder er noch seine Gegner in der Kampfzeit eine Wertung für sich verbuchen konnten. Dennoch konnte Leonard seine beiden über die Zeit gegangenen Kämpfe gut verkraften und bezwang
Mehr über...
Sport (945)Judo (40)JCG (8)Grünberg (1939)
seinen nächsten Gegner mit einer Wurftechnik für die er einen vollen Punkt gewertet bekam. Somit stand auch für ihn der 3. Platz als Endergebnis fest. Bester Grünberger Kämpfer in der U11 war Marvin Reitz (-29,9 kg). Er hatte vier Kampfbegegnungen von denen er drei klar vorzeitig für sich entscheiden konnte. Dabei zeigte er mit einer Haltetechnik und zwei sauberen Wurftechniken seine Vielfältigkeit. Lediglich einen Kampf musste er abgeben. Platz zwei und der Gewinn der Silbermedaille waren der verdiente Lohn für seine gezeigten Leistungen.
In der U14 war Leon Peki in der Gewichtsklasse -55 kg, die überaus stark besetzt war, für die Grünberger am Start. Leon konnte seinen Auftaktkampf mit einem Haltegriff für sich entscheiden. So kam er eine Runde weiter. Den anschließenden Kampf verlor er aufgrund einer Unachtsamkeit durch Fußwurf, so dass er in der Trostrunde weiterkämpfen musste. Hier konnte er keinen Kampf mehr gewinnen und blieb somit an diesem Tag ohne Platzierung auf dem Treppchen.
Hannes Kupfer und Jannik Winter, beide Kämpfer der U17 griffen dann am Nachmittag in das Wettkampfgeschehen ein. Jannik (-46 kg) kämpfte seinen ersten Kampf stark verlor jedoch in der Verlängerung durch eine Wurftechnik seines Gegners. Auch der nächste Kampf ging verloren, so blieb Platz drei das erreichbare Ergebnis für ihn. Diesen Platz erreichte Hannes Kupfer in der Gewichtsklasse -60 kg ebenfalls. Er sicherte sich Platz 3 durch einen Sieg mit Konterwurf in der Trostrunde.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das Pharmaserv-Team um Paige Bradley fährt am Sonntag als Tabellenführer zum Deutschen Meister.
Als Spitzenreiter beim Meister
„Wir fangen nicht an zu träumen“ Damen-Basketball-Bundesliga:...
Katie Yohn war im Liga-Spiel gegen Hannover am Samstag Topscorerin der Partie.
Sonntag: Pokalspiel in Hannover
„Wir müssen uns steigern“ Deutscher Basketball-Pokal,...
Hanna Reeh tritt mit dem Pharmaserv-Team am Mittwoch in eigener Halle an.
Heimauftakt im CEWL-Europapokal am Mittwoch
„Wir dürfen nicht schlafen!“ CEWL-Europapokal: BC Pharmaserv...
v.l.n.r: Prof. Dr. Alexander Jendorff mit der neuen Jugendleiterin Mira Dahmen und dem zweiten Vorsitzenden Helmut Appel
Blau-Weiß nach schwerem Jahr auf der Suche nach neuer Balance - Mitgliederversammlung 2019 im Zeichen des personellen Neubeginns
„Das vergangene Jahr war für die Spielvereinigung Blau-Weiß Gießen...
Nico Bonsiep
10 „Treppchenplätze“ für das Karate Dojo Lich
Beim „Internationalen Best-Fighter-Cup“ am 22.09.2018 in Elsenfeld...
Kalte Tage - Heisse Rythmen / Zumba beim BSV
Dir gehen auch die kalten Tage der Vorweihnachtszeit gegen den Strich...
Tanz mal wieder - Neues Angebot des BSV Biebertal
Sie haben früher gerne als Paar getanzt oder möchten es neu erlernen...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Elke Starke

von:  Elke Starke

offline
Interessensgebiet: Grünberg
Elke Starke
200
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Erfolgreiche Landesligamannschaft JC Grünberg 2013. h.l. Mannschaftsbetreuer Achim Oehler, v.r. 1. Vorsitzende Elke Starke
Grünberger Judoka bleiben in der Landesliga
Platz 4 erfolgreich bis zum Schluss verteidigt Das Ziel von Anfang...
Erfolgreich beim Heinercup in Darmstadt. h.v.l.n.r. Christian, Siek, Adrian Krenkel, Janis Ernst, Pierre-Maurice Hoyer, v.v.l.n.r. Matthias Kratz, Sven Mann
Siegreiche Grünberger Judoka beim Heinercup
(Grünberg, den 03.06.2013) Der Heiner-Cup in Darmstadt war auch in...

Veröffentlicht in der Gruppe

Grünberger

Mitglieder: 24
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Klassenvorspiel der Musik- und Kunstschule Grünberg
Ende Februar fand in der TKS Haus M ein Klassenvorspiel der Musik-...
Konzert zum internationalen Frauentag
Der deutsch-russische Chor „Harmonie“ der Musik- und Kunstschule...

Weitere Beiträge aus der Region

René Spandau, Cheftrainer am Grünberger Basketball-Internat trifft mit Bundesminister Heiko Maas einen "alten Bekannten" in der Grünberger  Theo-Koch-Schule
BTI-Cheftrainer René Spandauw trifft "alten Bekannten" Bundesminister Heiko Maas in Grünberg
Bundesaußenminister Heiko Maas besuchte am heutigen Montagabend die...
Ev. Kirche Ober-Ohmen
Unterwegs auf dem Lutherweg 1521
Von Ilsdorf nach Schellnhausen 16 km zurückgelegt In Ilsdorf...
Klassenvorspiel der Musik- und Kunstschule Grünberg
Ende Februar fand in der TKS Haus M ein Klassenvorspiel der Musik-...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.