Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Konzertchor der Theo-Koch-Schule singt am Totensonntag

Grünberg | Der Konzertchor der Theo-Koch-Schule wird am Sonntag, dem 20. November, um 18 Uhr in der Stadtkirche Grünberg mit zwei sehr beliebten und als besonders schön und ergreifend geltenden Werken des 18. Jahrhunderts in die Öffentlichkeit treten: Zur Aufführung kommen das Requiem von Wolfgang Amadeus Mozart und das Stabat mater von Giovanni Battista Pergolesi.

Das von Mozart aufgrund seines frühen Todes im Jahre 1791 als seine letzte Komposition nicht fertiggestellte und zum Teil nur als Skizze hinterlassene Requiem d-Moll (KV 626) wird als Fragment aufgefährt werden. So werden von der Totenmesse nur der Introitus, das Kyrie und die Sequenz mit den Sätzen Dies irae, Tuba mirum, Rex tremendae, Recordare, Confutatis und Lacrimosa zu hören sein. Chor und Solisten werden nicht wie gewohnt vom Orchester, sondern von Flügel, Kontrabass und Pauken begleitet.

Wie Mozarts Requiem ist auch Pergolesis 1736 niedergeschriebenes Stabat mater das letzte Werk eines Komponisten. Das mittelalterliche Gedicht Stabat mater dolorosa („Es stand die Mutter schmerzerfüllt“), das die Gottesmutter in ihrem Schmerz um den Gekreuzigten besingt, ertrug Pergolesi auf zwei Frauenstimmen (Sopran und Alt), die einzeln in Arien und in gemeinsamen Duetten den Text musikalisch ausdeuten. Einige Solistinnen des Chores haben sich diesen Werkes angenommen.

Das Konzert wird von der Stiftung der Sparkasse Grünberg finanziert. Der Eintritt ist frei.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Institut für musikalische Ausbildung präsentiert Konzertveranstaltungen bis zum Jahresende
Die beiden Leiter des Instituts für musikalische Ausbildung in...
Musikalischer Frühschoppen des Blasorchester Langgöns an Fronleichnam ist abgesagt wegen der Corona-Pandemie
Die Vorfreude auf den Musikalischen Frühschoppen ist jedes Jahr groß....
Es sind noch Plätze frei!
https://www.orgel-information.de/News/2020/6/20200609_3.html
BLUESDOCTOR: "Unsere Medizin ist rau und schmutzig!"
Songs From The Timbered House / BLUESDOCTOR Benefizkonzert zugunsten "Musik statt Straße" am 15. August in Kulturkirche St. Thomas Morus
##Benefizkonzert am 15.8.20 unter freien Himmel in St. Thomas...
Open Stage - Offene Bühne für jedermann
NICHT VERGESSEN! Am Freitagabend, 28.08.20 19 Uhr OPEN STAGE / Offene Bühne in der Sommerkulturkirche
Endlich wieder Musik machen. Endlich wieder vor Publikum auftreten....
#kulturkirche20 - powered by förderverein thomas morus e.v. - www.morusfreunde.de
Förderverein setzt gute Arbeit fort // Sommerkulturkirche 2021 // Herbstprogramm // Pilgern auf dem Butterweg
In seiner letzten Sitzung hat der Vorstand der Freunde und Förderer...
Sommerliches Orgelkonzert
Wetzlar (kmp). Ein sommerliches Orgelkonzert erklingt am Sonntag, dem...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) aus Stadt und Land

von:  aus Stadt und Land

offline
Interessensgebiet: Gießen
26.853
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Brennholzverkaufstag der Gemeinde Reiskirchen am 24. Oktober
Im Bereich der Autobahn A5 nördlich der ehemaligen Kreismülldeponie...
Landrätin Anita Schneider und der Leiter Servicezentrum der DAK Gießen Manuel Höres.
Aktion „bunt statt blau“ 2020 in Gießen verlängert: Neuer Einsendeschluss für DAK-Plakatwettbewerb
Die DAK-Kampagne „bunt statt blau – Kunst gegen Komasaufen“ reagiert...

Weitere Beiträge aus der Region

Der ehemalige Gießener und langjährige Bundestrainer Kay Blümel wurde in Frankfurt mit dem "Friedrich-Prinz-Preis" ausgezeichnet
Kay Blümel mit dem "Friedrich-Prinz-Preis" ausgezeichnet
Zu Ehren des verstorbenen langjährigen Landestrainers Friedrich...
HBV-Präsident Michael RÜSPELER steht seit 2004 an der Spitze des Hessischen Basketball Verbandes und von "Amtsmüdigkeit" kann keine Rede sein: "Ich bin gerne Präsident und meine Arbeit macht nach wie vor viel Spaß"
Michael Rüspeler: "Ich bin gerne Präsident dieses Verbandes"
Bei der am vergangenen Sonntag in Frankfurt stattgefundenen...
Hier könnte die neue Fuß- und Radstrecke Richtung Lardenbach weiter laufen.
CDU Grünberg in Stockhausen – Querungshilfe gefordert und Busprobleme
Am Mittwoch, dem 30. September, lud der Stadtverband der CDU Grünberg...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.