Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Neues aus, bzw. in Grünberg !

von Wolfgang Ortham 26.10.20111515 mal gelesen4 Kommentare

Mehr über

Strafen (6)Geld (52)Blitzer (5)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Foto v.l.: Eckart Schäfer (Leiter der Arbeitsagentur Gießen) und die neuen Auszubildenden Jessica Ketzer, Liban Hassan Mohamed, Angelina-Moana Dycke, Niklas Kerzmann und Dunja Taadou
Arbeitsagentur begrüßt neue Auszubildende
Bei Arbeitsagentur Gießen wurden jetzt die neuen Auszubildenden vom...
Arbeitsagentur Gießen
Arbeitslosigkeit sinkt jahreszeitüblich
Nach den Sommerferien sinkt die Zahl der arbeitslosen Menschen. Dies...
Neuer Niedrigstand bei Arbeitslosigkeit
Im Bezirk der Arbeitsagentur Gießen waren im September 16885 Menschen...
Testverfahren vor Wiedereinstieg
Für Frauen und Männer, die nach der Eltern- oder Pflegezeit zurück in...
Alle Personengruppe profitieren vom Rückgang der Arbeitslosigkeit
Die Arbeitslosigkeit ist im Bezirk der Arbeitsagentur Gießen weiter...
Breites Dienstleistungsangebot der Arbeitsagentur auf der „Chance 2018“
Bei der zweitägigen Messe „Chance 2018“ sind am Stand der...
Großen-Buseck: Impulsvortrag und Sprechstunde zum Wiedereinstieg
Wer nach der Familienzeit oder der Pflege von Angehörigen wieder ins...

Kommentare zum Beitrag

Nicole Freeman
8.797
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 26.10.2011 um 10:19 Uhr
ah auch gruenberg setzt jetzt auf feste blitzer. die saeule wird wohl auf der alsfelder bruecke jede menge geld in die sadtkasse bringen.
Jutta Skroch
12.800
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 26.10.2011 um 14:40 Uhr
Es liegt doch an uns, ob da Geld ins Stadtsäckel fließt oder nicht. Übrigens kommt ein Teil der Bußgelder Organisationen zugute.
Nicole Freeman
8.797
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 26.10.2011 um 17:53 Uhr
an dieser stelle is es wirklich noetig! es gab schon viele schlimme unfaelle dort und das obwohl eine fussgaenger ampel bereits da steht.
Gerhard Weise
255
Gerhard Weise aus Gießen schrieb am 28.01.2012 um 13:00 Uhr
Wer da zahlen muß hat selber Schuld!!

Wer anderere mit seiner Achtlosigkeit in Gefahr bringt müßte mit noch ganz andere Strafen belegt werden als NUR mit Geld.

Ich lebe davon mich täglich im Straßenverkehr zu bewegen, da benütze ich einfach meine Augen damit ich niemanden gefährde.

Außerdem kann eignentlich jeder Verkehrsteilnehmer lesen/ Verkehrschilder erkennen!! - da müssen diese Gebotsschilder nicht willentlich übertreten weden.

Diese Benützer der Straße fordern den Bau solcher Anlagen mit ihrem Verhalten förmlich haraus und beschweren sich insgeheim, oder lauthals dann noch darüber. :o(
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Wolfgang Orth

von:  Wolfgang Orth

offline
Interessensgebiet: Grünberg
Wolfgang Orth
107
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Mein Nachmittag an der Lahn !
Das Wetter heute war einfach super. Also nichts wie raus. Die...
Winter von seiner schönen Seite.

Weitere Beiträge aus der Region

MGV Lardenbach/Klein-Eichen resümiert das Jahr 2017
Am 9. März 2018 findet die seinerzeit aus Termingründen verlegte...
Die diesjährigen Schauspieler der Theatergruppe Stockhausen freuen sich schon jetzt auf ihre beiden Auftritte im März
Ist Stockhausen UFO gefährdet?
Der langen Tradition folgt auch in diesem Jahr wieder die...
Orgelvesper in Gonterskirchen
Orgelvesper am 25.02.2018 „In einer fernen Zeit gehst du nach...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.