Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Handball: HSG Grünberg/Mücke

Grünberg | Favoritenschreck feiert weiteren Triumph

Aufsteiger HSG Grünberg/Mücke bleibt weiterhin das Überraschungsteam in der Handball Bezirksoberliga. Am 5. Spieltag feierte die Dapper-Truppe einen sicherlich nicht eingeplanten 31:30 (16:15) Erfolg beim Meisterschaftsanwärter HSG Langgöns/Dornholzhausen. Damit etabliert sich das Team weiterhin in der Spitzengruppe der Tabelle und darf nun voller Vorfreude dem Grünberger Gallusmarkt entgegen sehen, denn am kommenden Wochenende ist spielfrei. Mit Friedberg und La/Do hat die HSG nun schon zwei Meisterschaftsfavoriten in eigener Halle geschlagen und behauptet in der Ferne weiterhin eine blütenreine Weste.
Betriebstemperatur herrschte bei beiden Teams von Beginn an. Abtasten war nicht angesagt und Nils Siek netzte schon nach 3. Minuten zur 4:1 Führung. Trainer Jens Dapper hatte seine Schützlinge wieder taktisch sehr erfolgsorientiert ausgerichtet und so zeigte auch die offensive Abwehr gleich die gewünschte Wirkung. Der Gastgeber tat sich sehr schwer im Angriffsspiel und so konnte die HSG auch nach zehn gespielten Minuten eine 8:5 Führung durch den Ex Langgönser Andre
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Walter behaupten. Brenzlig wurde es nur dann wenn die HSG ihre Angriffe nicht erfolgreich abschließen konnte und so der Gastgeber sein Tempospiel aufziehen konnte. So geschehen bei der erstmaligen Heimführung zum 11:10 bis zum 15:13 in der 25. Minute. Einen glänzenden Einstand im HSG Trikot feierte anschließend nach seinem Nasenbeinbruch Jan-Philip Christof mit einem gehaltenen Siebenmeter. Fortan folgte ein Dreierpack der HSG durch Tore von Andrew Mackellar, Sacha Siek und dem Tor des Jahres von Andre Walter. Er verwandelte ein Anspiel von Sascha Siek per Kempa mit einem Rückhandwurf in den Winkel zur vielumjubelten 16:15 Führung nach dreißig Minuten.
Im zweiten Spielabschnitt folgte bis zur 38. Minute ein offner Schlagabtausch, wobei die HSG Grünberg/Mücke immer in Front lag, und nur beim 21:20 die Naidin-Truppe sich letztmalig über die Führung freuen durfte. Die letzten zwanzig Minuten gehörten dann dem Aufsteiger aus der Gallusstadt. Mit mehr Beweglichkeit und Struktur wurde nun das Blatt entgültig gewendet und über einen 4:0 Lauf binnen 180 Sekunden wurden im Eiltempo die Weichen mit 24:21 auf Sieg gestellt. Zwar schnupperte die HSG La/Do beim 29:27 Anschluß in der 50. Minute nochmals an der Wende, doch es blieb beim gefühlten schnuppern. In den letzten zehn Minuten stockte dann das Grünberger Angriffsspiel, dafür aber wurden für die Abwehr nochmals alle Kräfte mobilisiert. Mit seinem 6 Tagestreffer sorgte Nils Siek bereits in der 57. Minute für die 31:29 Entscheidung und verhalf dem Gastgeber somit zu einem nicht so fröhlichen Oktoberfest in der Sporthalle nach Spielschluß. Im Grünberger Lager allerdings war die Freude um so größer, und die Mannschaft wusste auch das sie dank der lautstarken Unterstützung der Fans (Ultras) diesen Überraschungscoup errungen hat.
HSG Grünberg/Mücke: Wiegand, Christof; Döll 3, Walter 7/1, S. Siek 6, N. Siek 6, Mühlich 3, Pickhardt 2, Mackellar 2, Rigelhof 1, Nitsche 1, Schmidt, Sayler.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Hans Jürgen Pilz

von:  Hans Jürgen Pilz

offline
Interessensgebiet: Grünberg
Hans Jürgen Pilz
1.276
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Obst und Gartenbauverein Lehnheim vor Auflösung?
Der Obst- und Gartenbau Verein steht kurz nach seinem „80-jährigem“...
Handball: HSG Grünberg/Mücke
Frauen Relegation zur Bezirksliga A HSG Grünberg/Mücke steigt...

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 129
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Der Knockut-Schlag von Narin Deshar
Schach-Krimi gegen Oberursel mit einem Märchen-Debüt von Narin Deshar
Es war ein unglaublicher Mannschaftskampf der Königsjäger gegen den...
Count-Down für die Onlineanmeldung zum Silvesterlauf
(jth) Der Count-Down für die Onlineanmeldung zum 46. Sparkasse Gießen...

Weitere Beiträge aus der Region

vor der Hospitalkirche stand ehemals die Luthereiche
Unterwegs auf dem Lutherweg 1521
Vom Hessenbrückenhammer nach Ilsdorf 17 km zurückgelegt Vom...
Alle Kinder schauten gespannt zur Bühne.
GZ-Weihnachtsvorstellung „Hänsel und Gretel“ begeistert kleine und große Gäste
Im Rahmen der GZ KULTTouren lud die GIEßENER ZEITUNG auch dieses Jahr...
Am 15. Dezember Adventsstimmung in Lardenbach
Weihnachtlicher MGV-Auftritt in Kirche und beim anschließenden...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.