Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

DFSG Lehnheim/ Merlau/ Nieder-Ohmen weiter ohne Niederlage in der neuen Saison

von Bernd Grebam 25.09.20111432 mal gelesenkein Kommentar
Grünberg | Spielbericht der DFSG Lehnheim/ Merlau/ Nieder-Ohmen gegen den TuS Naunheim Frauen Kreisoberliga Gießen Gruppe 2

Aufstellung:
Tina Sauerwein
Simone Schmitt
Lisa Kolb, Alexandra Schlosser
Vanessa Alt
Jenny Ziska (ab 60Min. Anna Bahremand), Lara Kreckel, Kristine Ruppenthal (ab 56Min. Nicole Kämmer), Katharina Ebenhöh (ab 65Min. Maria Schmitt)
Carolin Rohrbach, Melanie Hermanns
Ersatzspieler:
Anna Bahremand, Maria Schmitt, Nicole Kämmer, Jennifer Klose

Spielbericht:
Nach dem die Vorbereitungswoche sehr gut trainiert wurde fuhren die Damen der dreier Spielgemeinschaft zum ersten Auswärtsspiel der neuen Runde nach Naunheim.
Mit dem Anpfiff der Partie waren alle hoch motiviert um die nächsten drei Punkte mit in die Heimat zu bringen.
Bereits in der ersten Spielminute gelang Melanie Hermanns das 1:0 aus Sicht der Gastmannschaft.
Hermanns schloss sicher nach einem erkämpften Ball im Mittelfeld von Ruppenthal ab.

Man wollte schon früh den Sieg sichern und entwickelte Druck auf des Gegners Defensive.
Bei einer gute Ausgleichsmöglichkeit nach einem Konter der Naunheimer klärte war bereits die DFSG Torfrau überwunden und es schien,
als würde der Ausgleich fallen. Doch nach einem beherzten Sprint konnte Simone Schmitt den Ball noch von der Linie kratzen.

Mehr über...
Frauenfußball Kreisoberliga Gießen Gr. 2 Spielbericht DFSG Lehnh (1)
Auch die nächste große Chance der Gastgeber konnte durch Sauerwein geklärt werden, die nach einer Ecke den Ball auf der Linie festhalten konnte.
Naunheim war bei Standartsituationen immer brandgefährlich, und die Spielerinnen verschätzen sich das ein oder andere Mal bei den hohen Hereingaben.
In der 23Min. war erneut Hermanns beteiligt, die das 2:0 mit einer Flanke einleitete.

Nach der versuchten Abwehr der Naunheimerinnen legte Kreckel für Ruppenthal goldrichtig auf, die den Ball platziert im rechten Eck versenken konnte.
In der 26Min. hatte erneut Hermanns die 3:0 Führung nach einer schönen Flanke von Rohrbach auf dem Fuß.
Doch die Naunheimer Torfrau konnte diese gute Möglichkeit abwehren.

In der 36Min. hatte Naunheim dann die beste Chance des Spiels den Anschlusstreffer zu erzielen,
als der Schiedsrichter nach einem Handspiel von Schmitt im Strafraum auf den Elfmeterpunkt zeigte.

Mit einer genialen Rettungstat von Sauerwein konnte der Anschlusstreffer aber verhindert werden!
Letztlich klärte Kreckel dann mit einer beherzten Krätsche die Nachschussmöglichkeit.

Mit einem 2:0 Vorsprung ging man dann in die Pause.
Neun Minuten nach Wiederanpfiff entschied der Unparteiische auf Strafstoß für die DFSG ´lerinnen,
als Ruppenthal von zwei Gegnern im Strafraum gefoult wurde.
Lara Kreckel trat zum berechtigten Foulelfmeter an und schob den Ball ins rechte Eck zum 3:0 ein.

Leider musste man verletzungsbedingt eine Spielerinnen ersetzen, sodass es zu der ein oder anderen Umstellung kam.

Dies nutzte Nadine Birk in der 59Min. eiskalt aus, nachdem der Ball in der eigenen Hälfte verloren wurde.

Mit der gezeigten kämpferischen und disziplinierten Leistung der gesamten Mannschaft waren die
Trainer Bernd Greb und Heiko Selent sehr zufrieden. Muss aber weiter sagen,
dass die Laufbereitschaft gesteigert werden muss, um weiterhin erfolgreich die Runde zu gesalten.

Nun gastiert man auf dem dritten Tabellenplatz hinter Eintracht Lollar II und Dillheim.
Im nächsten Spiel trifft man in Merlau am Samstag, den 01.10.2011 um 17Uhr auf die nicht zu unterschätzende Mannschaft aus Hungen,
die mit Nicole Schleer eine überdurchschnittlich gute Spielerin mit Regionalligapotenzial in ihren Reihen besitzt. Wenn Schleer ausgeschaltet werden kann, so erhofft man sich einen weiteren Erfolg.

Tore:
1Min. Melanie Hermanns 0:1
23Min. Kristine Ruppenthal 0:2
55Min. Lara Kreckel (Foulelfmeter) 0:3
69Min. Nadine Birk


Weiter sucht die DFSG Verstärkung! Trainingszeiten sind ab sofort montags in Merlau und donnerstags in Lehnheim jeweils um 19Uhr.
Bei Interesse bitte melden bei Bernd Greb, Tel. 06401/5430 oder Mobil: 0174/9886096

Mit freundlichen Grüßen

Bernd Greb

 
 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Bernd Greb

Weitere Beiträge aus der Region

Orgelvesper am Sonntag „Cantate“,29.04.2018, „Lobet und preiset, ihr Völker, den Herrn“
Am kommenden Sonntag, den 29. April 2018, findet um 19.00 Uhr eine...
Beim Kinobesuch
Mein Praktikum ist zu Ende
Ich hätte nicht gedacht, dass die zwei Wochen so schnell umgehen ...
Unterwegs auf dem Lutherweg 1521
Die diesjährigen Pilgertage führen samstags auf dem Lutherweg 1521...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.