Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Junge Union Grünberg: Ja zu Ramsauers Vorstoß für die PKW-Maut!

Vorsitzender der Jungen Union Grünberg Marcel Schlosser zur PKW-Maut
Vorsitzender der Jungen Union Grünberg Marcel Schlosser zur PKW-Maut
Grünberg | Zur aktuellen Diskussion über die Einführung einer Vignette für deutsche Autobahnen erklärt der Vorsitzende der Jungen Union Grünberg und Stadtverordneter Marcel Schlosser aus Grünberg-Beltershain:

„Die Junge Union unterstützt den Vorstoß von Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer zur Einführung einer PKW-Maut für deutsche Autobahnen. Mit der Abgabe würden auch Autofahrer aus dem Ausland für die Nutzung des deutschen Autobahnnetzes an den Kosten für Neubau und Sanierung beteiligt. Im europäischen Ausland ist dies bereits seit Jahren gängige Praxis.

Knappe Kassen im Bund

Die knappen Bundesmittel lassen für das kommende Jahr keine neuen Straßenbauprojekte zu, da der Großteil des Etats für die Sanierung maroder Verkehrswege aufgewendet werden muss. Die hohen Kosten für Ausbesserungen sind vor allem auf die Abnutzung deutscher Autobahnen, auch durch Transitverkehr aus den Nachbarländern, zurückzuführen. Die Auslastung des Straßennetzes durch den Güterverkehr wird in den kommenden Jahren weiter zunehmen, und somit auch die Belastung des Etats für die Instandhaltung der Verkehrswege. Eine PKW-Maut würde die steigenden Kosten durch zusätzliche Einnahmen gezielt und nutzerorientiert auffangen.

Keine Mehrbelastung für deutsche Autofahrer

Bei der Einführung einer Autobahn-Vignette muss sichergestellt werden, dass für deutsche Autofahrer keine Mehrbelastungen entstehen. Dies kann zum Beispiel durch gleichzeitige Senkung der Steuerbelastung gewährleistet werden. Der Vorstoß von Rot-Grün, die Mittel durch die Anhebung des Mineralölsteuersatzes aufzustocken, bestraft vor allem Pendler aus dem ländlichen Raum und ist ungerecht und kontraproduktiv. Die Junge Union, als Nachwuchsorganisation von CDU und CSU, unterstützt daher den Vorstoß des Bundesverkehrsministers und wird auf dem JU-Deutschlandtag im Oktober einen Antrag zur Einführung einer Autobahn-Vignette einbringen.“

Weitere Informationen im Internet

Mehr Informationen bezüglich unserer politischen Standpunkte, sowie Kontaktmöglichkeiten finden sich im Internet unter der Adresse: www.ju-gruenberg.de

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das Pharmaserv-Team und seine Fans feiern im „Firedome“ zu Bad Aibling den Einzug ins Halbfinale.
Playoffs: Mit Auswärtssieg ins Halbfinale
„Wir sind alle glücklich“ Planet-Photo-DBBL:...
Das Team Mittelhessen gewann in Marburg auch das zweite Viertelfinalspiel gegen DJK Brose Bamberg und zog damit ins WNBL-Top-4 um die Deutsche U18-Meisterschaft ein.
U18-Playoffs: Team Mittelhessen steht im Top-4
„Mega glücklich und stolz auf die Mädels“ Weibliche...
Tonisha Baker war im Heimspiel gegen Herne erfolgreichte Marburger Schützin. Foto: Melanie Weiershäuser
Heimniederlage gegen Herne
„ Herne hat viel besser gespielt als wir“ Planet-Photo-DBBL: BC...
CEWL: Marburg steht im Finale
„Wir genießen das Turnier“ CEWL-Europapokal: Halbfinale: Olimpia...
Das Pharmaserv-Team mit dem Pokal für den zweiten Platz beim CEWL-Final-Four.
CEWL: Marburg erringt zweiten Platz
„Stolz auf das, was wir erreicht haben“ CEWL-Europapokal: Finale:...
Nach dem Landesparteitag gut aufgestellt (von links): Landesvorstandsmitglied Kurt Wiegel, CDU-Kreisvorsitzender Dr. Jens Mischak, Ministerpräsident Volker Bouffier, CDU-Landtagskandidat Michael Ruhl sowie Bundesminister Prof. Dr. Helge Braun.
Michael Ruhl jüngster Landtags-Direktkandidat der Hessen-CDU im Wahlkreis Vogelsberg/Laubach – Kurt Wiegel wieder im CDU-Landesvorstand – Landesparteitag in Wiesbaden
Die Kandidatenliste zur Landtagswahl in Hessen am 28. Oktober und die...
Online-Petition 'Abschaffung der Straßenbeiträge und Mittelbereitstellung durch das Land' bitte unterschreiben!
Demonstration „Weg mit der Straßenausbaubeitragssatzung“ am 16. Juni in Wiesbaden
Am Samstag, 16.6.2018, fand eine Demonstration der...

Kommentare zum Beitrag

Florian Schmidt
4.470
Florian Schmidt aus Gießen schrieb am 14.09.2011 um 06:06 Uhr
Die Junge Union glaubt also, das Geld würde in die Sanierung und den Ausbau des Straßennetzes fließen. Welch eine süße Naivität.
KFZ Steuer, Mineralölsteuer, Ökosteuer... aber gleichzeitig die Politikerfloskel des flexiblen Arbeitnehmers.
Ulrike J. Schepp
1.180
Ulrike J. Schepp aus Reiskirchen schrieb am 14.09.2011 um 08:10 Uhr
Mit irgendwas müssen wir schließlich die Bürgschaften für den Rest der EU einlösen...

Dumm ist halt, dass die EU die "Kostenneutralität" für deutsche Autofahrer als Benachteiligung der anderen Autofahrer ansieht. So können wir noch trefflich Jahre weiter darüber schwadronieren und die kostenneutrale PKW-Maut wird nicht kommen.

Irgendwann kommt dann TINA (there is no alternative) um die Ecke und der deutsche Autofahrer zahlt dann doch doppelt. Wir haben es ja...

Abgesehen davon: seit ich öfters mal mit dem Roller unterwegs bin, fällt mir wesentlich stärker der teilweise lebensgefährliche Zustand unserer Straßen auf. Würde eine Maut was daran ändern, wäre ich dafür zu begeistern... aber das wird nicht eintreten
Hans-Jürgen Funk
1.890
Hans-Jürgen Funk aus Laubach schrieb am 14.09.2011 um 22:26 Uhr
Ich möchte auf einen Artikel aus 2009 hinweisen, auch da wurde bereits über die PKW-Maut geschrieben -

http://www.giessener-zeitung.de/giessen/beitrag/23454/ace-vorstaende-giessen-und-lahn-dill-lehnen-pkw-maut-ab/

Jetzt haben wir das Jahr 2011 und das Thema mit der PKW-Maut ist wieder auf dem Tisch. Es sollten die Weichen so gestellt werden, dass im Transitbereich der Güterverkehr und auch im PKW-Verkehr mehr auf die Schiene verlegt wird.

Sollte die Maut kommen, werde ich versuchen die Benutzung von Autobahnen zu meiden, es führt bei Kurzstrecken ja auch ein Weg über eine Bundesstraße zum Ziel.
Ulrike J. Schepp
1.180
Ulrike J. Schepp aus Reiskirchen schrieb am 15.09.2011 um 05:29 Uhr
Und bei der Bundesstrasse fahren dann wieder 10.000de Fahrzeuge unmittelbar an den Fenstern unserer Mitbürger vorbei.

Ich sehe (und höre und rieche) das bei der Ortsdurchfahrt Reiskirchen und Lindenstruth, wo täglich an normalen Tagen eine sehr hohe Anzahl Fahrzeuge vorbei donnern, Krach machen und die Luft verpesten. Und wenn auf der A5 wieder mal ein Unfall ist, dann kriecht ein Fahrzeug-Lindwurm durch die beiden Orte, Stoßstange an Stoßstange...

Das ist auch keine Lösung...
Hans-Jürgen Funk
1.890
Hans-Jürgen Funk aus Laubach schrieb am 15.09.2011 um 21:51 Uhr
Richtig, das ist auch keine Lösung. Aber was macht die Umgehung der Ortsdurchfahrt Reiskirchen? Ich fahre bereits über 30 Jahre nach Gießen (Mücke - Gießen) an die Arbeit und der Weg über die B49 ist die kürzte Strecke. Es ist immer ärgerlich wenn man durch Reiskirchen fahren muss, der Bahnübergang und die Ampeln, Stau’s im Berufsverkehr sind immer vorgegeben. Zurzeit noch eine Baustellenampel am Bahnübergang, die Anwohner tun mir Leid.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Marcel Schlosser

von:  Marcel Schlosser

offline
Interessensgebiet: Grünberg
Marcel Schlosser
1.225
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Der Landtagsabgeordnete Ismail Tipi und der Stadverbandsvorsitzende Marcel Schlosser
Landtagsabgeordneter Ismail Tipi zu Gast in Grünberg
Themen: Türkei, Vollverschleierung, Salafismus und die innere...
v.l. Birgit Gans, Marcel Schlosser, Ingo Christ, Beate Weimer und Stefanie Abendroth
Neuer Personalrat und Fairnessbeauftragte der Gemeinde Reiskirchen gewählt
Bei den Personalratswahlen und der Wahl zur Fairnessbeauftragten bei...

Veröffentlicht in der Gruppe

CDU Grünberg

CDU Grünberg
Mitglieder: 2
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Der Landtagsabgeordnete Ismail Tipi und der Stadverbandsvorsitzende Marcel Schlosser
Landtagsabgeordneter Ismail Tipi zu Gast in Grünberg
Themen: Türkei, Vollverschleierung, Salafismus und die innere...
CDU-Fraktion Grünberg fragt nach
In der Stadtverordnetenversammlung am 12. Mai 2016, hatte die CDU...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Foto: A. Riva
Familiennachmittag mit der GIEßENER ZEITUNG - "Dornröschen"
Das Team der GIEßENER ZEITUNG lädt alle Familien auch in diesem...
Musical in Grünberg
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert mit...
Konzert in der Barockkirche auf Burg Greifenstein
Greifenstein (kmp / kr). Wie jedes Jahr gastieren auch in diesem...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.