Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Friedliche Schülerdemonstration in der Theo-Koch-Schule

Grünberg | Ein ungewöhnliches Bild zeigte sich am Mittwoch in der ersten großen Pause an der Theo-Koch-Schule in Grünberg. Die Schüler verbrachten ihre Pause nicht wie normal mit Fußballspielen oder Beisammenstehen, sondern bildeten vor der vollbesetzten Cafeteria eine Schlange, die sich vom oberen Teil der Schule auf den unteren Schulhof zog bis hin zum Verwaltungsgebäude, wo die letzten Schüler in den Gängen standen. Ob Oberstufenschüler oder frisch eingeschulter Fünftklässler, alle machten mit.

Die friedliche Demonstration löste sich gegen Ende der Pause auf. Ziel war es, auf den akuten Platzmangel der Schule aufmerksam zu machen. Besonders in den Wintermonaten ist dieser deutlich zu spüren. Die Problematik erkannten auch einige Lehrer und reihten sich prompt in die Reihe ein.

Dabei richtete sich der Warnruf nicht ausschließlich an die kooperative Schulleitung. Vielmehr sollte die Aktion die Aufmerksamkeit des Kreises, der Bürger und des Schulamtes auf sich ziehen.

Schulsprecher Florian Bachmann sagte nach erfolgreichem Beenden des sogenannten „Flashmobs“: „Ich denke, dass der Wille zur Veränderung bei Schülern,
Mehr über...
Eltern und Lehrern gleichermaßen vorhanden ist. Leider fehlen der Schule manchmal die Mittel um bestimmte Veränderungen zu bewirken. Dann liegt es am Kreis und an den Bürgern selbst etwas an der Schule zu bewegen und zu ermöglichen. Bildung geht schließlich uns alle etwas an!“

Die Theo-Koch-Schule in Grünberg ist mit 1702 Schülern die größte Schule im Landkreis Gießen. Außerdem gehört sie zu den wenigen Schulen, deren Schülerzahlen von Jahr zu Jahr wachsen. Zahlreiche notwendige Baumaßnahmen und Renovierungen machten den Schülern und den Lehrern das Lehren und Lernen über die vergangenen Jahre nicht einfach. Durch die stetig wachsende Schülerzahl stellte sich bald ein großes Raumproblem dar, dem man durch angemietete Container Abhilfe schaffen wollte, was jedoch zu einer suboptimalen Lernatmosphäre führte. Die Schülerinnen und Schüler wollten mit dem Flashmob gezielt auf das massive Raumproblem aufmerksam machen und dem Landkreis und den Bürgern die hohe Dringlichkeit des Problems aufzeigen.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Heraus zum 1. Mai in Gießen: Trotz Corona
Am 1. Mai 2020, Tag der internationalen Arbeiterbewegung und der...
Charlotte Kohl (Bender Baskets Grünberg) erhielt ein Stipendium für die renommierte Mississippi State Universitym
Charlotte Kohl erhält Basketball-Stipendium an der Mississippi State University - "Talentschmiede" Basketballinternat Grünberg
Mit Charlotte Kohl erhält eine weitere Schülerin des Grünberger...
20.Juni 2020: Fahrraddemo aus dem Lumdatal zum Verkehrswendeaktionstag in Gießen
Nachdem in einigen Kommunen des Landkreises lokale Gruppen zur...
Fotos vom Sonntagmorgen von der Demo gegen Schlafverbote
Protest gegen A49: Zocken um Versammlungsbehinderungen geht weiter
Die beiden Versuche der vergangenen Nächte, auf der Bundesstraße B62...
U16-Nationalspielerin Elisa Mevius (TSV Grünberg) gehört zu den größten deutschen Nachwuchstalenten
Grünberger Basketballerin Elisa Mevius als "WNBL-Rookie des Jahres 2020" ausgezeichnet
Die Grünberger Basketball-Internatsspielerin Elisa Mevius vom Team...
Covid-19 - das Virus wird bleiben
Neue Erkenntnisse seriöser Wissenschaftler zu Covid-19 sind weiterhin...
Solche Pläne mit genauen Beschreibungen der dadurch umgesetzten Corona-Schutzkonzepte wurden den Behörden eingereicht.
Auflagen, Verbote, Räumungen - RP und Vogelsbergkreis weiter im Formalkrieg gegen A49-Protest
Versammlungsverhinderungsbehörden werden ihrem Ruf...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) aus Stadt und Land

von:  aus Stadt und Land

offline
Interessensgebiet: Gießen
26.848
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Landrätin Anita Schneider und der Leiter Servicezentrum der DAK Gießen Manuel Höres.
Aktion „bunt statt blau“ 2020 in Gießen verlängert: Neuer Einsendeschluss für DAK-Plakatwettbewerb
Die DAK-Kampagne „bunt statt blau – Kunst gegen Komasaufen“ reagiert...
Gewerbeverein sagt Laubacher Gewerbeschau am 21. und 22. März ab
Pressemitteilung des Laubacher Gewerbevereins vom Freitag, 13. März...

Weitere Beiträge aus der Region

Bäume umarmen
Waldbaden mit Hunden
Alle Welt redet und schreibt seit einiger Zeit über die vielfältigen...
Neben dem Austausch von beschädigten und fehlenden Wegschildern mussten von den Erzweglern auch schon besprühte Infotafeln gereinigt werden
Schilderaustausch verbessert ERZWEG- Streckenführung
Stiftung der Sparkasse Grünberg unterstützt mit Spende die Maßnahme -...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.