Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Handball: HSG Grünberg/Mücke

Grünberg | HSG Grünberg/Mücke steht im Pokal-Achtelfinale
Starker 34:22 Auftritt gegen Ligakonkurrent HSG Münzenberg/Gambach
Für die Männerhandballer der HSG Grünberg/Mücke kann die Spielzeit in der Bezirksoberliga beginnen. Eine Woche vor Saisonstart besiegte die Dapper-Truppe im SWG Handball-Cup das Team aus Münzenberg/Gambach klar und deutlich mit 34:22 (17:10). Obwohl mit Timm Döll, Andre Walter und den langzeit verletzten Andre Sussmann gleich drei Stammkräfte fehlten zeigte die HSG eine eindrucksvolle geschlossene Mannschaftsleistung. Die Gäste aus der Wetterau waren natürlich klarer Favorit für den Einzug in das Achtelfinale. Sie werden auch als Meisterschaftskanidat in der BOL gehandelt. Was die Zuschauer allerdings zur offiziellen Saisoneröffung der HSG Grünberg/Mücke sahen, war alles andere als ein meisterlicher Auftritt der Gäste. Dies lag in erster Linie an der starken Leistung des Gastgebers. Erfolgsgarant für den Sieg war die beeidruckende Abwehrleistung der Blau-Weißen. Darauf aufbauend konnte man das gewohnte Tempospiel aufziehen und hatte in der Spitze mit Sascha Siek der nach seiner Verletzung zu alter Stärke zurück findet einen abschlusssicheren Vollstrecker. Nur die ersten Minuten der Begegnung gehörten
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
den Gästen bis zur 1:3 Führung. Fortan aber nahm der HSG Express Fahrt auf und markierte gleich mal sechs Treffer in Folge zur 7:3 Führung in der 10. Spielminute. Mit zunehmender Zeit wuchs das Grünberger Abwehrbollwerk um Regisseur Markus Schmidt immer mehr zusammen und die Gäste fanden keine Ideen mehr.
Bis zum Halbzeitpfiff der beiden Unparteiischen Ottenbreit/Schmid blieb es bei der sieben Tore Führung zum 17:10.
Auch im zweiten Spielabschnitt hatte die Grünberger Dominanz eine Fortsetzung. Im Angriff wurden gedultig mit Konzept die erfolgreichen Torabschlüsse vorbereitet und so hatten die Zuschauer viel Spaß an ihrer HSG. Alexander Rigelhoff und Nils Siek führten klug Regie im Angriff und konnten so ihre Nebenleute immer wieder in Szene setzten. Über das 27:17 in der 47. Spielminute durch Torben Schlüter steuerte die HSG einem in dieser Höhe nie geglaubten 34:22 Weiterkommen entgegen und darf sich nun auf die Auslosung für das Achtelfinale am 29/30 Oktober freuen.
Am kommenden Samstag startet die HSG Grünberg/Mücke mit einem Auswärtspiel in die neue Bezirksoberliga Saison. Um 20 Uhr ist man dann Gast beim TSV Kirchhain und da sollte was zählbares zu holen sein.
HSG Grünberg/Mücke: Wiegand, Hünecke, S. Siek 8/4, Schlüter 1, N Siek 6, Sayler 4, Rigelhof 6, Pyka 1, Mackellar 3, Nitsche 2, Gradwohl 1, Schmidt 2, Pickhardt,
Torschützen HSG Münzenberg/Gambach: Ratz 5/3, Felix.Großmann 1, Reindl 4, Florian Großmann 3, Pangborn 2, Boller 2, Weil 1, Brückel 2, Brauburger 1, Schäfer 1

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Hans Jürgen Pilz

von:  Hans Jürgen Pilz

offline
Interessensgebiet: Grünberg
Hans Jürgen Pilz
1.292
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
VdK OV Grünberg
Sozialverband VdK Hessen-Thüringen e.V. Ortsverband Grünberg Der...
VdK OV-Grünberg
Der VdK OV Grünberg hatte am Aschermittwoch zur...

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 129
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Präsenz-Sportbetrieb muss pausieren
Ab Montag, 2. November, wird der Freizeit- und Amateursportbetrieb...
Mitgliederversammlung fällt Corona-Pandemie zum Opfer
Aufgrund der Corona-Pandemie hat der Regatta-Verein Gießen 1954 e.V....

Weitere Beiträge aus der Region

Schon jetzt zum Blutspenden anmelden
Am 9. November nächster Termin in der Gallushalle Grünberg Der...
Der ehemalige Gießener und langjährige Bundestrainer Kay Blümel wurde in Frankfurt mit dem "Friedrich-Prinz-Preis" ausgezeichnet
Kay Blümel mit dem "Friedrich-Prinz-Preis" ausgezeichnet
Zu Ehren des verstorbenen langjährigen Landestrainers Friedrich...
HBV-Präsident Michael RÜSPELER steht seit 2004 an der Spitze des Hessischen Basketball Verbandes und von "Amtsmüdigkeit" kann keine Rede sein: "Ich bin gerne Präsident und meine Arbeit macht nach wie vor viel Spaß"
Michael Rüspeler: "Ich bin gerne Präsident dieses Verbandes"
Bei der am vergangenen Sonntag in Frankfurt stattgefundenen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.