Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Junge Union Grünberg: Bundesgesundheitsminister Bahr hat unsere Unterstützung!

Vorsitzender der JU Grünberg Marcel Schlosser
Vorsitzender der JU Grünberg Marcel Schlosser
Grünberg | Zum Versorgungstrukturgesetz, das dem Fachärztemangel begegnen soll und am Mittwoch vom Bundeskabinett verabschiedet wurde, erklärt der Vorsitzende der Jungen Union Grünberg und Stadtverordnete, Marcel Schlosser:

„Das am Mittwoch von der Bundesregierung beschlossene Gesetz zur Verbesserung der ärztlichen Versorgung in ländlichen Regionen wirkt dem drohenden Ärztemangel entgegen und entspricht den langjährigen Forderungen der Jungen Union. Die Versorgungsqualität mit ärztlichen Leistungen bedarf gerade in ländlichen Gebieten einer dringenden Verbesserung. Ein moderner Industriestaat wie Deutschland muss seinen Bürgern das bestmögliche medizinische Angebot bieten – egal ob in den Großstädten oder auf dem Land.

Fachärztemangel in Deutschland

Der Fachärztemangel in Deutschland ist besorgniserregend und eine direkte Folge der demographischen Entwicklung. Nach Angaben der Kassenärztlichen Bundesvereinigung liegt die Zahl der für die Patientenversorgung unbedingt notwendigen, dennoch unbesetzten Praxen bundesweit bei 550. Auf Ostdeutschland entfallen davon 300, auf Westdeutschland 250 Praxen. Allein 181 sind es in Niedersachsen. In den nächsten zehn Jahren gehen laut KBV gut 67.000 Mediziner in den Ruhestand. Für 7000 Praxen findet sich Schätzungen zufolge bis dahin kein Nachfolger.

In Grünberg sieht es noch gut aus

In Grünberg hin dessen sieht es noch gut aus. In den Nachbarkommunen die Richtung Vogelsberg liegen fehlen wie z.B. in Gemünden und Schotten bis zu drei Ärzte pro Gemeinde. Das Versorgungstrukturgesetz wirkt dieser Situation entgegen und setzt Anreize für Fachärzte, Praxen auch abseits großer Ballungszentren zu eröffnen. Die Abschaffung der Obergrenze bei Honorarabrechnungen ist hier ein wichtiger Schritt.

Das von Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr vorgestellte Gesetz ist eine Maßnahme, die dem demographischen Wandel Rechnung trägt und Lösungen zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung bietet. Der Minister hat bei der Durchsetzung des Gesetztes die Unterstützung der Jungen Union Grünbergs.“

Weitere Informationen im Internet

Mehr Informationen bezüglich unserer politischen Standpunkte, sowie Kontaktmöglichkeiten finden sich im Internet unter der Adresse: www.ju-gruenberg.de

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das Pharmaserv-Team um Paige Bradley fährt am Sonntag als Tabellenführer zum Deutschen Meister.
Als Spitzenreiter beim Meister
„Wir fangen nicht an zu träumen“ Damen-Basketball-Bundesliga:...
Warum torpediert der Bürgermeister eine Waldkindergartengruppe? Fandré und Knorz: "Wünsche aus der Elternschaft werden nicht ernst genommen!".
„Was in mittlerweile über eintausendfünfhundert Kommunen...
Katie Yohn war im Liga-Spiel gegen Hannover am Samstag Topscorerin der Partie.
Sonntag: Pokalspiel in Hannover
„Wir müssen uns steigern“ Deutscher Basketball-Pokal,...
Hanna Reeh tritt mit dem Pharmaserv-Team am Mittwoch in eigener Halle an.
Heimauftakt im CEWL-Europapokal am Mittwoch
„Wir dürfen nicht schlafen!“ CEWL-Europapokal: BC Pharmaserv...
Marius Reusch
Bürgermeisterwahl in Langgöns: Marius Reusch vereint fachlich hochqualifizierte und menschliche Qualitäten - Demokratisches Recht wahrnehmen und wählen gehen!
„Zwei Dinge machen einen Bürgermeister aus: Er sollte fachlich...
Deutscher Meister 2018 in der neuen olympischen Sportart "3gegen3" wurde die U18 des Hessischen Basketball Verbandes
"Hessen-Girls" werden Deutscher Meister 2018 in der neuen olympischen Disziplin "3gegen3" - "Hessen-Boys" ebenfalls erfolgreich
Großer Erfolg für die 3x3-Teams des Hessischen Basketball Verbandes:...
In Hessen haben sich schon über 50 Bürgerinitiativen gebildet und es werden immer mehr!
Was haben die Anlieger mit den Straßenbeiträgen zu tun? Nichts! Aber trotzdem werden die Anlieger mit diesen horrenden 5-stelligen Straßenbeiträgen 'abgezockt'.
Was haben die Anlieger mit den Straßenbeiträgen zu tun? Nichts! Aber...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Marcel Schlosser

von:  Marcel Schlosser

offline
Interessensgebiet: Grünberg
Marcel Schlosser
1.236
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Plakat "Auf einen Apfel(wein) mit Volker Bouffier"
Volker Bouffier kommt nach Grünberg
Am 29.09.2018 lädt die CDU zur Grünberger Markthalle (EDEKA) die...
Gut gefüllt war das kleine Zelt in Beltershain
Weinfest der CDU Beltershain mit Volker Bouffier
Am 24. August luden der CDU Stadtverband Grünberg und der Ortsverband...

Veröffentlicht in der Gruppe

CDU Grünberg

CDU Grünberg
Mitglieder: 2
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Plakat "Auf einen Apfel(wein) mit Volker Bouffier"
Volker Bouffier kommt nach Grünberg
Am 29.09.2018 lädt die CDU zur Grünberger Markthalle (EDEKA) die...
Gut gefüllt war das kleine Zelt in Beltershain
Weinfest der CDU Beltershain mit Volker Bouffier
Am 24. August luden der CDU Stadtverband Grünberg und der Ortsverband...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Feuerwehr Lardenbach/Klein-Eichen blickt auf arbeitsreiches Jahr zurück
Am vergangenen Samstag fand die Mitgliederversammlung der...
Seniorenbeirat bietet Vortrag über „3 D-Druck“ an
Mit einem Vortrag über die Anwendung und Möglichkeiten des „3...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.