Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Klein-Eichen auf „Amigo“-Auftritt gut vorbereitet

Grünberg | Auf Hochtouren laufen derzeit die Vorbereitungen für das traditionelle Grenzgrabenfest in dem Grünberger Stadtteil Klein-Eichen. Zum 28. Mal laden dabei die „Klein-Eichener Grenzgrabenspritzer“ wieder an zwei Tagen zum Feiern ein. Der Höhepunkt der am 6. und 7. August 2011 stattfindenden Veranstaltung dürfte erneut der Auftritt des derzeit wohl erfolgreichsten deutschen Schlagerduos „Amigos“ sein. Die aus der Region kommenden und mehrfach schon mit der „Krone der Volksmusik“ ausgezeichneten Brüder Bernd und Karl-Keinz Ulrich werden sich am Sonntag, 7. August ab etwa 11 Uhr mit ihren bekannten Hits den Fans präsentieren. Freuen dürfen sich die Freunde der Volksmusik zudem auf die Vorstellung der am 22. Juli 2011 neu erschienenen CD der diesjährigen „Echo-Gewinner“. Deren Titelsong entsprechend „Mein Himmel auf Erden“ dürften sich beim Erklingen der Lieder dann auch viele Fans wahrlich im „siebten Musikhimmel“ fühlen. Zuvor können sich die Besucher am Samstagabend bei einem gemütlichen Zusammensein beim „Loob em naue Hoob“ an Oldies und Gassenhauer der 60er und 70er Jahre erfreuen. Für die Verköstigung der Gäste sorgen an beiden Tagen die Grenzgrabenspritzer mit ihren weiteren Helfern.

Mehr über

Fest (115)Amigos (13)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das GIENNALE-Projektteam, von links nach rechts: Ida-Elena Schulz, Hagen Reier, Franzi Maikler, Henni Weiß, Daniel Schmack, Jan Seibert, Wally Hund, Tobi Vogler. Es fehlt: Mario Alves, ebenfalls Mitorganisator des Festivals.
Kunst und Stadtkultur – Die GIENNALE 2017
Vom 22.09. bis zum 30.09.2017 wird erstmals das Kunst- und...
Der große Singkreis zum Abschluss
"Farbenfroh" feiert Sommerfest
Bei diesem Sommerfest strahle nicht nur die Sonne, sondern auch...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Karl-Ernst Lind

von:  Karl-Ernst Lind

offline
Interessensgebiet: Grünberg
Karl-Ernst Lind
882
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die diesjährigen Schauspieler der Theatergruppe Stockhausen freuen sich schon jetzt auf ihre beiden Auftritte im März
Ist Stockhausen UFO gefährdet?
Der langen Tradition folgt auch in diesem Jahr wieder die...
Am 18. Februar geführte Wanderung auf dem ERZWEG
Am kommenden Sonntag, 18. Februar 2018 bietet die Arbeitsgruppe...

Veröffentlicht in der Gruppe

Grünberger

Mitglieder: 24
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Die diesjährigen Schauspieler der Theatergruppe Stockhausen freuen sich schon jetzt auf ihre beiden Auftritte im März
Ist Stockhausen UFO gefährdet?
Der langen Tradition folgt auch in diesem Jahr wieder die...
Das erfolgreiche TKS-Team: v.l.n.r.:Lynn Schmadel, Sixta Herzberger, Alina Straube, Emilia Arnheiter, Coach Ralf Römer, Klara Römer, Shaline Henss, Minette Stark, Lena Kruske
Gold und Bronze für Theo-Koch-Schule Grünberg beim Landesfinale- "BERLIN, BERLIN...wir fahren nach BERLIN!"
Großer Erfolg für die Theo-Koch-Schule Grünberg beim Landesfinale im...

Weitere Beiträge aus der Region

Die diesjährigen Schauspieler der Theatergruppe Stockhausen freuen sich schon jetzt auf ihre beiden Auftritte im März
Ist Stockhausen UFO gefährdet?
Der langen Tradition folgt auch in diesem Jahr wieder die...
Orgelvesper in Gonterskirchen
Orgelvesper am 25.02.2018 „In einer fernen Zeit gehst du nach...
Unbekannt.
Was sind das für Vögel
Heute Morgen bei Grünberg habe ich 5 von diesen Vögeln gesehen.Leider...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.