Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Klaus Schmidt erhält Ehrenpreis für Tierschutz

Helmut Nickel (rechts) ehrt den Hundeobmann Klaus Schmidt
Helmut Nickel (rechts) ehrt den Hundeobmann Klaus Schmidt
Grünberg | Zur Eröffnung des diesjährigen Abrichtelehrgangs für Jagdhunde wurde Hundeobmann Klaus Schmidt (Laubach) mit einer nicht alltäglichen Ehrung überrascht. Vorsitzender Helmut Nickel überreichte dem Hundefachmann ohne Vorankündigung den diesjährigen Ehrenpreis für Tierschutz der Jägervereinigung Oberhessen.

In einer kurzen Ansprache begründete Nickel die Entscheidung für die Vergabe des Ehrenpreises. Jagd und Hundearbeit gehörten zwar zusammen, ausschlaggebend für die Vergabe des Ehrenpreises seien jedoch Leistung, Erfolg und Kontinuität gewesen. Klaus Schmidt habe sich neben seiner Jagdausübung voll und ganz der Hundearbeit und der Hundeausbildung verschrieben.

„Hundearbeit ist ein fundamentaler Teil praktischen Tierschutzes. Klaus Schmidt hat sich mit seinem Können als Hundeausbilder und mit seinem unermüdlichen Einsatz als Nachsuchenführer nicht nur einen Namen gemacht, sondern nimmt zweifellos eine Vorbildstellung ein“, stellte der Vorsitzende in seiner Laudatio fest. K. Schmidt sei seit über 30 Jahren aktiv in der Ausbildung für Jagdhunde tätig, habe im vergangenen Jahr über 100 Nachsuchen erfolgreich absolviert, fünfmal die „Hoherodskopf-Prüfung“ bestanden und wurde zweimal Suchensieger bei der Hoherodskopf-Prüfung. Das große Interesse an der Hundeausbildung bei der Jägervereinigung mit über 20 Hunden sei ein Spiegelbild erfolgreicher Hundearbeit des Hundeobmanns Schmidt mit seiner Gruppe.

Nickel überreichte abschließend eine Urkunde und als Präsent eine Flasche „Oberhessischer Jägertropfen“.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Buchvorstellung
Kurt Orth Baumgartenstraße 34 35321 Freienseen Tel....

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jägervereinigung Oberhessen

von:  Jägervereinigung Oberhessen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Jägervereinigung Oberhessen
225
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Junguhu im Alter von 8 Wochen
Jägervereinigung Oberhessen startet Auswilderungsprojekt für heimischen Uhu
Die Jägervereinigung Oberhessen e. V. bringt den Uhu zurück nach...
Die Gießener Studierenden mit dem Vorsitzenden der Jägervereinigung Oberhessen, Helmut Nickel (3. v. links) und Dr. Freddy Lopez (Firma ISA) mit dem Fluggerät (4.v. rechts).
Wildtiermediziner auf Exkursion mit Jägern
Um Studentinnen und Studenten der Uni Gießen mit der Kitzrettung...

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 52
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Umsetzerhäuschen Marburg Südviertel
Bunte Mitte
Auf dem Altenberg bei Lollar-Odenhausen
Winterspaziergang

Weitere Beiträge aus der Region

MGV Lardenbach/Klein-Eichen resümiert das Jahr 2017
Am 9. März 2018 findet die seinerzeit aus Termingründen verlegte...
Die diesjährigen Schauspieler der Theatergruppe Stockhausen freuen sich schon jetzt auf ihre beiden Auftritte im März
Ist Stockhausen UFO gefährdet?
Der langen Tradition folgt auch in diesem Jahr wieder die...
Orgelvesper in Gonterskirchen
Orgelvesper am 25.02.2018 „In einer fernen Zeit gehst du nach...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.