Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Dritter Kampftag der Judo Landesliga in Grünberg

Grünberg | Drei der Begegnungen des diesjährigen dritten Kampftages der Landesliga Hessen Nord wurden am letzten Samstag in der kleinen Sporthalle der Theo-Koch Schule Grünberg ausgetragen. Gastgeber war der ortsansässige Judo Club Grünberg. Es trafen aufeinander: der Kodokan Neuhof, der JC Wächtersbach sowie der gastgebende JCG.

In der ersten Begegnung trafen die zwei Gäste in sieben Begegnungen aufeinander. Lediglich die dritte Begegnung konnte der Kodokan Neuhof für sich entscheiden, in allen anderen unterlag er und führte damit zum Endergebnis 1:6 für den JC Wächtersbach.

Bereits schwer angeschlagen, durfte der Kodokan dann auch den Gastgebern gegenübertreten. Die erste Begegnung fand in der Gewichtsklasse -90kg statt. Der JCG wurde 3 Minuten lang meisterlich von Danträger Achim Oehler repräsentiert. Die Begegnung endete unentschieden. Danach führte Nico Erdmann in der Gewichtsklasse -73kg den JCG durch eine Bodenhaltetechnik zum ersten Sieg des Tages. Auch in der darauffolgenden Begegnung verhalf Daniel Strack dem Judo Club Grünberg durch eine mit Yuko bewertete Haltetechnik zum zweiten gewonnenen Kampf. Nun
Mehr über...
stand Matthias Kratz auf der Matte um ein weiteres Mal zu gewinnen. Er wurde jedoch nach kurzer Zeit seitlich geworfen und verlor damit diese Begegnung. Im folgenden Kampf konnte Phillip Klement durch einen Würgegriff einige Wertungen erzielen, bevor er von seinem Neuhofer Kontrahenten geworfen wurde und dadurch verlor. Auch Adrian Krenkel musste sich nach einer Bestrafung durch einen Würgegriff des Gegners geschlagen geben. Auch die siebte Begegnung in der Gewichtsklasse -60kg entschied der Kodokan Neuhof dann mangels Grünberger Kontrahenten kampflos für sich, was zu einem Endergebnis von 4:2 für den Kodokan führte.

Nun traf der JCG auf Wächtersbach. In der ersten Begegnung versuchte Daniel Strack wieder einmal mit einem gelungenen Haltegriff seinen Gegner zur Aufgabe zur zwingen, wurde dann aber unglücklich geworfen und unterlag. Im nächsten Kampf führte Nico Erdmann mit 2 Yuko Wertungen, bevor er eine Bestrafung erhielt. Auch der Gegner wurde dann zuerst von den Schiedsrichtern bestraft, worauf dann auch eine Bestrafung durch den Grünberger Nico Erdmann folgte indem er den Wächtersbacher Kämpfer im richtigen Moment warf. Dies war leider der letzte gewonnene Kampf des JCG an diesem Tag, denn in den darauffolgenden 4 Kämpfen sowie einer weiteren kampflosen Begegnung unterlag Grünberg dem JC Wächtersbach und beendete die Begegnung mit 1:6 für den JC.

Doch wie lautet eine vielzitierte Judo-Weisheit: Es ist egal, dass Du 100 mal geworfen wirst. Wichtig ist, dass Du 101 mal aufstehst! Unter diesem Leitmotto freut sich der JCG auf den letzten Kampftag dieser Liga am 11. Juni in Petersberg um den Klassenerhalt zu sichern.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das Pharmaserv-Team und seine Fans feiern im „Firedome“ zu Bad Aibling den Einzug ins Halbfinale.
Playoffs: Mit Auswärtssieg ins Halbfinale
„Wir sind alle glücklich“ Planet-Photo-DBBL:...
Gegen Arad mit (von links) Flavia Ferenczi und Ildiko Nagy hatte es Marburg mit Tonisha Baker (am Ball) schwer, aber das bessere Ende für sich. Foto: Melanie Weiershäuser
Europapokal: Marburg fährt zum Final Four
„Wir wissen, wie man es spannend macht“ CEWL-Europapokal: BC...
Das Team Mittelhessen gewann in Marburg auch das zweite Viertelfinalspiel gegen DJK Brose Bamberg und zog damit ins WNBL-Top-4 um die Deutsche U18-Meisterschaft ein.
U18-Playoffs: Team Mittelhessen steht im Top-4
„Mega glücklich und stolz auf die Mädels“ Weibliche...
Tonisha Baker war im Heimspiel gegen Herne erfolgreichte Marburger Schützin. Foto: Melanie Weiershäuser
Heimniederlage gegen Herne
„ Herne hat viel besser gespielt als wir“ Planet-Photo-DBBL: BC...
CEWL: Marburg steht im Finale
„Wir genießen das Turnier“ CEWL-Europapokal: Halbfinale: Olimpia...
Das Pharmaserv-Team mit dem Pokal für den zweiten Platz beim CEWL-Final-Four.
CEWL: Marburg erringt zweiten Platz
„Stolz auf das, was wir erreicht haben“ CEWL-Europapokal: Finale:...
Mali Sola hofft, nach langer Verletzungspause in der Saison 2018/19 wieder für den BC Pharmaserv Marburg auflaufen zu können. Foto: Melanie Weiershäuser
Mali Sola auf dem Weg zum Comeback
In knapp drei Monaten beginnt die neue Spielzeit in der...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Judo Club Grünberg

von:  Judo Club Grünberg

offline
Interessensgebiet: Grünberg
21
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Kindeswohl steht beim JC Grünberg an erster Stelle
Seminar zum Thema Aufsichtspflicht und Kindeswohl der Sportjugend...
1. Kampftag der Judo Landesliga Nord in Frankfurt
Am 9. April war es wieder so weit - der Judo Club Grünberg startete...

Weitere Beiträge aus der Region

Oepn Air Kino auf dem Grünberger Marktplatz
Exclusive Preview im Open Air Kino Grünberg
Am Samstag, den 28. Juli wird der historische Marktplatz in Grünberg...
Spitzentennis auf der Anlage des TC „Am Jacobsweg“ in Grünberg
DTB Herren Ranglistenturnier „7. Bender Open 2018“ beim TC...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.