Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Kick it like Künzer – Mädchen lernen kicken beim 10. Girls Day in Grünberg

Nia Künzer (links)
Nia Künzer (links)
Grünberg | Einmal mit einem richtigen Fußballprofi trainieren- davon träumen viele Jungs. Beim 10.Girls Day am vergangenen Donnerstag drehte sich jedoch alles darum, den Mädchen einen Einblick in Männerdomänen zu gewähren. Daher hatte das Jugendbildungswerk des Landkreises Gießen in Kooperation mit dem Hessischen Ministerium des Inneren und Sport sowie dem Hessischen Sozialministerium fußballinteressierte Mädchen im Alter von 10 bis 15 Jahren zu einem Schnuppertraining mit der Fußballweltmeisterin Nia Künzer in die Sportschule Grünberg eingeladen.

„Sport statt Straße“- für dieses Motto lässt sich die ehemalige Profifußballerin Nia Künzer gerne als prominentes Zugpferd vor den Karren spannen. In Deutschland ist Frauenfußball zwar noch nicht so populär wie beispielsweise in den USA, aber er ist, nicht zuletzt dank der WM 2011, auf dem Vormarsch, weiß die Schirmherrin zu berichten. Bei der Aktion am Girls Day ging es darum, Mädchen, die bisher noch nicht in Sportvereinen aktiv sind, für Sport allgemein und das Vereinsleben im Besonderen zu begeistern. Ingrid Macht, Teamleiterin der Jugendförderung des Landkreises Gießen, sprach vom Vereinssport als einem Weg für Mädchen aller Gesellschaftsgruppen sich in die Gemeinschaft zu integrieren und Frust abzubauen- besser auf dem Fußballplatz, als auf dem Pausenhof.

Die dreizehn Teilnehmerinnen gingen dann auch gleich fröhlich lärmend zur Sache. Künzer, die wegen eines anschließenden Termins leider nicht aktiv am Training teilnehmen konnte, zeigte Tricks mit dem Ball, signierte Sporttrikots und posierte für Fotos mit den jugendlichen Fans. Beim anschließenden dreistündigen Probetraining begleiteten die Trainerinnen Galyna Krysenko vom VFB Gießen, Sabrina Hempe vom RSV Roßdorf und Birte Bergener vom FSV Schwarzbach die Mädchen durch einen Parcours, bei dem diese verschiedene Aufgaben mit dem Ball alleine und im Team meistern konnten.

Nia Künzer (links)
Nia Künzer (links) 
Ingrid Macht, Teamleiterin Jugendförderung des Landkreises(links, 2.Reihe), Rolf Dieter Beinhoff, Mitglied des Kreisausschusses, Landkreis Gießen, Nia Künzer (mit Ball) und die Girls Day-Mädchen
Ingrid Macht,... 
 
 
Es bleibt auch noch Zeit für Autogramme...
Es bleibt auch noch Zeit... 
...und für Fotos
...und für Fotos 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Dagmar Schmidt MdB (mitte) im Gespräch mit Andreas Joneck (rechts) und Nikolai Zeltinger (links) in der Geschäftsstelle des RSV Lahn-Dill
Inklusion nur miteinander
„Inklusion geht nur miteinander. Es geht hier nicht nur um den...
Foto der Spendenübergabe
Gießen Bulls spenden 2500 Euro
Insgesamt 2.500 Euro für die Station Pfaundler der...
Internationaler Frauenkampftag- gleiche Rechte für alle und überall
Am Samstag, den 10.03.2108, versammelten sich in Gießen ca. 400...
Praktikum gesucht? Das Deutsch-Russische Zentrum „Integration, Bildung, Sozial, Kultur“ e.V. in Gießen lädt ein!
Gießen. Eine Möglichkeit zur Entfaltung eigener Ideen, Freiraum für...
Getränkebecher in Bundesliga-Stadien Saison 2017/18 (Quelle: DUH)
Schluss mit Plastikmüll bei Borussia Dortmund: 40.000 Fans und die Deutsche Umwelthilfe fordern Mehrweg- statt Einwegbecher
Zehntausende Petenten senden ein starkes Signal an die...
Neuer Karate Anfängerkurs für Kinder ab 6 Jahre in Laubach
Gleiche Rechte- gleiche Möglichkeiten -für alle und überall-
Gleiche Rechte- gleiche Möglichkeiten -für alle und überall- 8....

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Christiane Kowollik

von:  Christiane Kowollik

offline
Interessensgebiet: Langgöns
Christiane Kowollik
1.603
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Der Erste Stadtrat Werner Wirth überreicht Bürgermeister Rainer Wengorsch (links) die Jubiläumsurkunde
Hungens Bürgermeister Wengorsch feiert 25jähriges Dienstjubiläum
Am 1.Juli feierte Hungens Bürgermeister Rainer Wengorsch sein 25....
Bürgermeister Rainer Wengorsch, Stefan Buck, Anne Dietz und Dirk Siebert präsentieren die neuen Leseausweise. (von links nach rechts)
Die neuen Leseausweise der Hungener Stadtbücherei sind fertig
Rund 8.000 Leseausweise hat die Stadtbücherei Hungen bisher...

Weitere Beiträge aus der Region

Orgelvesper am Sonntag „Cantate“,29.04.2018, „Lobet und preiset, ihr Völker, den Herrn“
Am kommenden Sonntag, den 29. April 2018, findet um 19.00 Uhr eine...
Beim Kinobesuch
Mein Praktikum ist zu Ende
Ich hätte nicht gedacht, dass die zwei Wochen so schnell umgehen ...
Unterwegs auf dem Lutherweg 1521
Die diesjährigen Pilgertage führen samstags auf dem Lutherweg 1521...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.