Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Großes Kurkonzert in Bad Endbach

Das Mandolinenorchester "Alpenröschen" unter der Leitung von Dirigent Florian Müller-Godosar
Das Mandolinenorchester "Alpenröschen" unter der Leitung von Dirigent Florian Müller-Godosar
Grünberg | Im Rahmen der 18. Bad Endbacher Musiktage spielte das Mandolinenorchester "Alpenröschen" aus Mücke-Atzenhain am kürzlich im dortigen Kurhaus ein zweistündiges Kurkonzert.

Unter der Leitung des Dirigenten Florian Müller-Godosar bot man ein abwechslungsreiches Programm mit Melodien aus aller Welt und begeisterte damit die Zuhörer.

In der Begrüßungsrede erwähnte Herr Koch, Leiter der Kurverwaltung, dass in der hektischen Zeit von heute es eine willkommene Abwechslung sei, einmal eine musikalische Reise um die Welt in aller Ruhe zu genießen. Klassische, moderne und volkstümliche Musik auf klangvollen Instrumenten wie Mandolinen, Mandola, Gitarre, Akkordeon, Geige und Querflöte luden zum Abschweifen ein.

Mit viel Applaus bedankten sich die Zuhörer im Saale und dessen nicht genug forderten sie noch Zugabe. Gerne kam der Verein diesem Wunsch nach und spielte in gekonnter Weise noch einige Musikstücke.

Nach Konzertschluss erwarben viele Konzertbesucher die CD des Mandolinenorchesters, die im vergangenen Jahr produziert wurde, um die Melodien aus aller Welt nochmals zu Hause genießen zu können.

Ein voheriger musikalischer Auftritt im August im hessischen Fernsehen des Wettbewerbs „Dolles Dorf“ trug zur Werbung und zum Verkauf der CD und weiteren öffentlichen Auftritten bei.

Im kommenden Jahr 2009 will der Verein weitere Konzerte geben um so eine kaum noch bekannte Tradition nicht in Vergessenheit geraten zu lassen.

Weitere Informationen zum Orchester und dem Mandolinen-Spiel erhalten Interessierte unter www.alpenröschen.de.

Mehr über

Tradition (51)Musik (914)mandolinen (2)Kultur (554)Atzenhain (25)alpenröschen (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Chefkoch Matthias Sommer hat das Buffet eröffnet!
Am Sonntag serviert: "Musik & Buffet"
„Musikalisch und kulinarisch lecker“, ist das 11. Frühlingskonzert...
Musikalische Vielfalt bot Günther Lotz aus Cleeberg…
…den Bewohnern des AWO Sozialzentrums Degerfeld in Butzbach. Er hatte...
O´zapft is hieß es…
…im AWO Sozialzentrum Degerfeld in Butzbach. Adolf Domes übernahm den...
Alle Jahre wieder…
…kommt der Posaunenchor der evangelischen Markusgemeinde am 1. Advent...
Abwechslungsreiches Programm…
…bot der Folkloretanzkreis Gambach & Musikhof Trais den Senioren und...
Butzbacher Künstler stellt Ihr Projekt "un-ARTIG" in Hanau aus
"Farbe als Spiegel von Gefühl und Seele" Bis zum Ende des Jahres...
Mit viel Spielfreude: das Kammerensemble des Musikfördervereins Gießen e.V.
Herzlicher Applaus zur Musikalischen Andacht in St. Thomas Morus
Am vergangenen Sonntag fand in der St. Thomas Morus Kirche in Gießen...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Florian Müller-Godosar

von:  Florian Müller-Godosar

offline
Interessensgebiet: Grünberg
Florian Müller-Godosar
13
Nachricht senden

Weitere Beiträge aus der Region

Unterwegs auf dem Lutherweg 1521
Die diesjährigen Pilgertage führen samstags auf dem Lutherweg 1521...
Virtuelle Schatzsuche wird zu realer Gefahr
Steven Spielberg nimmt uns im Film „Ready Player One“ mit in eine...
Der Präsident des Grünberger Basketball Teil- und Vollzeitinternats Jens Becker (links) begrüßt seinen neuen hauptamtlichen Cheftrainer René Spandauw (rechts) am Leistungsstützpunkt.
René Spandauw wird neuer Trainer am Basketball-Internat in Grünberg
Die Verantwortlichen vom Grünberger Basketball Teil- und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.