Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Großes Kurkonzert in Bad Endbach

Das Mandolinenorchester "Alpenröschen" unter der Leitung von Dirigent Florian Müller-Godosar
Das Mandolinenorchester "Alpenröschen" unter der Leitung von Dirigent Florian Müller-Godosar
Grünberg | Im Rahmen der 18. Bad Endbacher Musiktage spielte das Mandolinenorchester "Alpenröschen" aus Mücke-Atzenhain am kürzlich im dortigen Kurhaus ein zweistündiges Kurkonzert.

Unter der Leitung des Dirigenten Florian Müller-Godosar bot man ein abwechslungsreiches Programm mit Melodien aus aller Welt und begeisterte damit die Zuhörer.

In der Begrüßungsrede erwähnte Herr Koch, Leiter der Kurverwaltung, dass in der hektischen Zeit von heute es eine willkommene Abwechslung sei, einmal eine musikalische Reise um die Welt in aller Ruhe zu genießen. Klassische, moderne und volkstümliche Musik auf klangvollen Instrumenten wie Mandolinen, Mandola, Gitarre, Akkordeon, Geige und Querflöte luden zum Abschweifen ein.

Mit viel Applaus bedankten sich die Zuhörer im Saale und dessen nicht genug forderten sie noch Zugabe. Gerne kam der Verein diesem Wunsch nach und spielte in gekonnter Weise noch einige Musikstücke.

Nach Konzertschluss erwarben viele Konzertbesucher die CD des Mandolinenorchesters, die im vergangenen Jahr produziert wurde, um die Melodien aus aller Welt nochmals zu Hause genießen zu können.

Ein voheriger musikalischer Auftritt im August im hessischen Fernsehen des Wettbewerbs „Dolles Dorf“ trug zur Werbung und zum Verkauf der CD und weiteren öffentlichen Auftritten bei.

Im kommenden Jahr 2009 will der Verein weitere Konzerte geben um so eine kaum noch bekannte Tradition nicht in Vergessenheit geraten zu lassen.

Weitere Informationen zum Orchester und dem Mandolinen-Spiel erhalten Interessierte unter www.alpenröschen.de.

Mehr über

Tradition (56)Musik (1083)mandolinen (2)Kultur (642)Atzenhain (25)alpenröschen (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Colin als Jesus in der Bildmitte mit gekreuzten Armen. Foto: Ole Weil
Musical nach biblischer Vorlage an Francke-Schule
Mitreißende Musik bot das Musical „Maria und Martha“, das von 200...
Warum macht man es Menschen mit Behinderungen zusätzlich schwer?
Vor einigen Jahren sind am Buswendehammer auf dem Schiffenberg...
Logo der Freunde und Förderer der Pfarrei St. Thomas Morus Gießen e.V. - www.morusfreunde.de
#kulturkirche20 - diese Veranstaltungen sollten Sie nicht verpassen in der Kulturkirche St. Thomas Morus
Musik verbindet Menschen. Dieses Ziel vor Augen bemüht sich der...
#kulturkirche20 - powered by förderverein thomas morus e.v. www.morusfreunde.de
Konzertreihe für Improvisierte Musik zur Fastenzeit, immer donnerstags, 19:30 Uhr in der St. Thomas Morus Kirche
Reihe für Improvisierte Musik immer donnerstags 19:30 Uhr in der...
Archiv Foto von 2019 der Maibaum wird aufgestellt
Maifeier fällt aus
Traditionelle Maifeier beim Musikzug Holzheim abgesagt Der erste...
Musikalische Ausbildung während der Corona-Krise
Ein musikalisches Hallo in die Runde, "Not macht...
Der neue Vorstand (von links nach rechts: Manuela Happel, Johanna Kranzbühler, Cornelia Nühlen-Petry, Michael Schmidt, Sabine Wilcken-Görich, Katharina Eisele; es fehlt: Gigi Vahldieck)
Blues-Chor 2020: Von „Respect" bis „Shake, Rattle and Roll" - Neues Repertoire, neuer Vorstand, 8 neue Sänger
Der Blues-Chor Laubach ist mit viel Energie in das Jahr 2020...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Florian Müller-Godosar

von:  Florian Müller-Godosar

offline
Interessensgebiet: Grünberg
Florian Müller-Godosar
13
Nachricht senden

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.