Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Orgelspiel und Lesung in der Grünberger Stadtkirche

Grünberg | Am Sonntag, dem 21. Dezember um 17 Uhr erklingen Chor- und Orgelwerke sowie Lesungen in der Grünberger Stadtkirche. Die Stadtkirchenkantorei wird mit adventlichen und weihnachtlichen Sätzen, Motetten und Kantaten erfreuen, teilweise gemeinsam mit dem Evangelischen Kirchenchor Trais-Münzenberg, der seit 2001 ebenfalls unter der Leitung des Grünberger Stadtkirchenkantors Michael Harry Poths steht, und dem Evangelischen Kierchenchor aus Gambach mit seiner Leiterin Michaela Kilian. Außerdem wird der Männergesangverein "Germania" Großaltenstädten, der seit Januar 2003 von Kantor Poths geleitet wird, in der Veranstaltung mitwirken. Neben Werken wie "Brich an, du schönes Morgenlicht" (Joh. Seb. Bach) und "Wenn ich merk auf Gottes Güte" (nach dem Kantatensatz "Jesus bleibet meine Freude", ebenfalls von J. S. Bach), vorgetragen durch Trais-Münzenberg und Gambach, sowie "Fröhlich soll mein Herze springen" (J. Crüger) oder "Stimmet Hosianna an" (Briegel) von der Stadtkirchenkantorei, dem "Trommellied" (aus Tschechien), "Credo" (W. Heinrichs) und "Cantate Domino" (Giovanni Croce), vorgetragen vom MGV, werden die beiden größeren Werke "In dulci jubilo" (D. Buxtehude) und "Cantemus Domino" (Anonymus, Bearbtg.: Burkhard Jungcurt) von allen drei kirchlichen Chören gemeinsam und mit Unterstützung eines kleinen Orchesters dargeboten. An der Orgel wird Kantor Poths die weltbekannte Toccata und Fuge d-moll (J.S. Bach) auf Wunsch einiger Zuhörer sowie die Toccata im romantischen Stil über "Tochter Zion" von Willem van Twillert, kürzlich nach einem Freitagskonzert auf dem Wunschzettel notiert, vortragen. Pfarrer Hartmut Miethe wird an eingen Stellen Texte über Joseph aus dem Matthäusevangelium lesen.

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Redaktion GZ

von:  Redaktion GZ

offline
Interessensgebiet: Gießen
Redaktion GZ
12.222
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Das GZ Christkind sorgte auch in diesem Jahr wieder für leuchtende Augen.
Frohe Weihnachten!
Das Team der GIEßENER ZEITUNG wünscht allen Lesern, Bürgerreportern...
Auch im vergangenen Jahr war die GIEßENER ZEITUNG mit dabei.
Lecker und Handgemacht: Die GIEßENER ZEITUNG beim Existenzgründertag in Gießen
Auch die GIEßENER­ ZEITUNG wird beim Existenzgründertag am 23....

Weitere Beiträge aus der Region

Auf der Streuobstwiese hörten alle Teilnehmer gespannt den Ausführungen von Walter Reber zu.
Alles rund um den Apfelbaumschnitt: GZ-Leser unterwegs auf der Streuobstwiese
Mit großem Interesse verfolgten am Freitag in der vergangenen Woche...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.