Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Saunaclub 09 Hallenbad Grünberg auf Reisen

Grünberg | Bei sonnigem und warmem Wetter ging es von Grünberg mit dem Zug und den Grundnahrungsmitteln Bier, Brot und Fleischwurst, über Gießen und Siegen nach Kulmbach. Für die sechzehn Saunafreunde gehört auch der gesellige Teil zu Ihrer Gesundheitsorientierten Freizeitgestaltung, die sie in der Sauna des Hallenbades an der Sportschule des Hessischen Fußballverbandes in Grünberg genießen. Da man oft beruflich bedingt keine festen Termine in der Sauna einrichten kann, ist es schön, an solchen Terminen viele Saunafreunde zusammen zu bringen.

Die Kulmbacher Brauerei war heute das Tagesziel und zu ihrer Sicherheit hatten sie heute auch den Betriebsleiter des Hallenbades, Schwimm-Meister Michael Schad dabei. Es sollte ja keiner ertrinken (Textberichtigung: es sollte sich keiner betrinken).

Lehrreich und Umfangreich wurde allen in bei der zweistündigen Besichtigung die Braukunst nahe gebracht. Für die jungen Auszubildenden, die hier die Führungen übernahmen, war anzumerken welche Freude sie dabei haben, zusätzlich zu ihrer normalen Ausbildung, Besuchergruppen durch ihren Betrieb zu führen. Sechs computergesteuerte Abfüllanlagen, im letzten Sommer in Spitzenzeiten bis zu 650 LKW Ladungen täglich, die den Betrieb verlassen, sind mehr wie eindrucksvolle Zahlen für so eine Firma. Eindrucksvoll wie auch das Sponsoring vieler Sportvereine und gemeinnützigen Veranstaltungen.

Nach so viel trockner Theorie, durfte man am Ende der Tour in der Braustube auch einmal ein paar Gläser probieren. Für eine gute Grundlage sorgten Westfälischen Schinken und frisches Brot. Allen hat es gefallen und mit Uschi oder war es Ines, ein Wiedersehen in Kulmbach vereinbart.
Und nächste Woche wird alles wieder ausgeschwitzt.

 
 

Mehr über

Sauna (20)Hallenbad (43)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Schad

von:  Michael Schad

offline
Interessensgebiet: Biebertal
Michael Schad
367
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Zuhause Sommerferien und schönes Wetter genießen
Warum nicht einmal im Hallenbad? Es gibt da einen Ort unterhalb des...
Der Hessische Landesverband im Bundesverband deutscher Schwimmmeister hat sich neu aufgestellt
In Staufenberg fand dieser Tage die Jahresfachtagung der in Hessen...

Weitere Beiträge aus der Region

Hasenpflug-Chöre treffen sich zum Herbstkonzert
Mit dem diesjährigen Treffen der Hasenpflug-Chöre findet eine...
Jazz-Frühschoppen in Rabenau-Odenhausen
Michele Alberti Trio spielt am Sonntag am „Gleis 1“ Melodiöser Jazz...
Br8tett in Concert
Lich-Kloster Arnsburg (kmp). Das im Januar 2012 unter der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.