Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Junge Union Grünberg stellt Wahlprogramm vor

JU-Vorsitzender Marcel Schlosser
JU-Vorsitzender Marcel Schlosser
Grünberg | Zur bevorstehenden Kommunalwahl hat sich die Junge Union (JU) Grünberg bereits Mitte letzten Jahres ihre Gedanken gemacht und ein eigenes Kommunalwahlprogramm entwickelt.

„Fast alle unsere Vorstands-Mitglieder kandieren auf der Liste der CDU für einen Sitz in der Stadtverordnetenversammlung in Grünberg, die meisten auch mit aussichtsreichen Listenplätzen. Daher haben wir uns Gedanken darüber gemacht, welche politischen Ideen wir in den nächsten fünf Jahren in Grünberg umsetzen möchten und was für unsere Generation zurzeit wichtig ist“, so Marcel Schlosser, der Vorsitzender der JU Grünberg.

Wir sind die größte politische Jugendorganisation der Stadt und bringen uns stets aktiv in die Stadtpolitik ein. Jetzt ziehen wir mit unserem eigenen Programm in den Wahlkampf und vertreten damit unsere junge Generation im Parlament.

- Gewerbegebiet Lumda – jetzt!
Die Erweiterung des Gewerbegebietes in Grünberg-Lumda muss weiter voran getrieben werden. Ebenfalls muss der öffentliche Personen- und Nahverkehr kostengünstig, aber auch sinnvoll genutzt werden.

- Klima- und Umweltschutz verbessern!
Der Energiemix aus erneuerbaren & konventionellen Energien ist sehr bedeutend für unsere Region. Ein verbesserter Klima- und Umweltschutz, sowie die Renaturierung der Grünberger Gewässer ist ein wichtiges Ziel der Jungen Union.

- Vereine und Ehrenamt weiter unterstützen!
Die Stärkung der Vereine und des Ehrenamtes in der Stadt und allen Stadtteilen sollen weiter gefördert werden. Ebenfalls ist die Modernisierung von Fahrzeugen, Ausstattung und Unterkünften der Freiwilligen Feuerwehren und Hilfsorganisationen wichtiger den je.

- Haushaltskonsolidierung und Bürokratieabbau – jetzt! Für die Schuldenbremse!
Die Haushaltskonsolidierung und der Bürokratieabbau in der Grünberger Verwaltung ist ein großes Thema der Jungen Union. Daher ist auch die Aufnahme der Schuldenbremse in die hessische Verfassung relevant für unsere Stadt.

- Mehr Bürgerbeteiligung!
Mehr Bürgerbeteiligung, z.B. Bürgerversammlungen sind sinnvoll, um die heimischen Einwohner mehr in die aktuellen politischen Situationen vor Ort zu integrieren. Die Ortsteile müssen mehr in Abläufe vor Ort mit eingebunden sowie angehört werden.


- Betreuungsangebote weiter bedarfsgerecht ausbauen!
Wir sind eine kinder-, familien,- und seniorenfreundliche Stadt. Daher sind Betreuungsangebote für Kinder unter 3 Jahren weiter bedarfsgerecht auszubauen. Ebenfalls muss die Vereinbarkeit zwischen Familie und Beruf ermöglicht werden.

Die Kandidaten der Jungen Union Grünberg
Die Kandidaten der Jungen Union Grünberg
- Soziale Einrichtungen weiter unterstützen!
Die wohnortnahe medizinische Versorgung, sowie Lebensmittelgeschäfte und soziale Einrichtungen in den verschiedenen Stadtteilen müssen erhalten oder weiter ausgebaut werden.

- Für die Jugend vor Ort!
Ein Blick auf die verbliebenen möglichen Treffpunkte der heutigen Jugend zeigt ein sehr ernüchterndes Bild. Wir fordern daher eine Überprüfung der Jugendräume, ob diese genutzt werden. Wir möchten nicht, dass es vermehrt zu einem Ausweichen auf andere öffentliche Plätze kommt, was nicht selten zu Störungen der Anwohner führt.

Frischer Wind für Grünberg!

Die Jugend vor Ort muss wieder ernst genommen und mit an einem Tisch geholt werden, denn nur so können Probleme schnell und effizient gelöst werden. Die Junge Union ist das
Sprachrohr der Jugend zur CDU und zum Stadtparlament. Wir möchten Probleme offen und ehrlich behandeln und nicht unter den Tisch fallen lassen. Wir wollen uns jetzt einbringen und nicht erst später.

Weitere Information im Internet

Die neue Internetseite der Jungen Kandidaten der Jungen Union für das Stadtparlament: www.ju-bewegt.de

JU-Vorsitzender Marcel Schlosser
JU-Vorsitzender Marcel... 
Die Kandidaten der Jungen Union Grünberg
Die Kandidaten der... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das Pharmaserv-Team um Paige Bradley fährt am Sonntag als Tabellenführer zum Deutschen Meister.
Als Spitzenreiter beim Meister
„Wir fangen nicht an zu träumen“ Damen-Basketball-Bundesliga:...
Warum torpediert der Bürgermeister eine Waldkindergartengruppe? Fandré und Knorz: "Wünsche aus der Elternschaft werden nicht ernst genommen!".
„Was in mittlerweile über eintausendfünfhundert Kommunen...
Hanna Reeh tritt mit dem Pharmaserv-Team am Mittwoch in eigener Halle an.
Heimauftakt im CEWL-Europapokal am Mittwoch
„Wir dürfen nicht schlafen!“ CEWL-Europapokal: BC Pharmaserv...
Marius Reusch
Bürgermeisterwahl in Langgöns: Marius Reusch vereint fachlich hochqualifizierte und menschliche Qualitäten - Demokratisches Recht wahrnehmen und wählen gehen!
„Zwei Dinge machen einen Bürgermeister aus: Er sollte fachlich...
Nach dem Landesparteitag gut aufgestellt (von links): Landesvorstandsmitglied Kurt Wiegel, CDU-Kreisvorsitzender Dr. Jens Mischak, Ministerpräsident Volker Bouffier, CDU-Landtagskandidat Michael Ruhl sowie Bundesminister Prof. Dr. Helge Braun.
Michael Ruhl jüngster Landtags-Direktkandidat der Hessen-CDU im Wahlkreis Vogelsberg/Laubach – Kurt Wiegel wieder im CDU-Landesvorstand – Landesparteitag in Wiesbaden
Die Kandidatenliste zur Landtagswahl in Hessen am 28. Oktober und die...
Online-Petition 'Abschaffung der Straßenbeiträge und Mittelbereitstellung durch das Land' bitte unterschreiben!
Demonstration „Weg mit der Straßenausbaubeitragssatzung“ am 16. Juni in Wiesbaden
Am Samstag, 16.6.2018, fand eine Demonstration der...
Mali Sola hofft, nach langer Verletzungspause in der Saison 2018/19 wieder für den BC Pharmaserv Marburg auflaufen zu können. Foto: Melanie Weiershäuser
Mali Sola auf dem Weg zum Comeback
In knapp drei Monaten beginnt die neue Spielzeit in der...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Marcel Schlosser

von:  Marcel Schlosser

offline
Interessensgebiet: Grünberg
Marcel Schlosser
1.236
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Plakat "Auf einen Apfel(wein) mit Volker Bouffier"
Volker Bouffier kommt nach Grünberg
Am 29.09.2018 lädt die CDU zur Grünberger Markthalle (EDEKA) die...
Gut gefüllt war das kleine Zelt in Beltershain
Weinfest der CDU Beltershain mit Volker Bouffier
Am 24. August luden der CDU Stadtverband Grünberg und der Ortsverband...

Veröffentlicht in der Gruppe

CDU Grünberg

CDU Grünberg
Mitglieder: 2
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Plakat "Auf einen Apfel(wein) mit Volker Bouffier"
Volker Bouffier kommt nach Grünberg
Am 29.09.2018 lädt die CDU zur Grünberger Markthalle (EDEKA) die...
Gut gefüllt war das kleine Zelt in Beltershain
Weinfest der CDU Beltershain mit Volker Bouffier
Am 24. August luden der CDU Stadtverband Grünberg und der Ortsverband...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Kleintierausstellung in Stangenrod
Der Kleintierzuchtverein H107 Stangenrod lädt ein zur diesjährigen...
Gruppenfoto in der Marienstiftskirche in Lich
Unterwegs auf dem Lutherweg 1521
Vom Kloster Arnsburg zum Hessenbrückenhammer 15 km zurückgelegt 32...
Geriatrie-Vortrag am 8. November um 19 Uhr
Grünberger Seniorenbeirat bietet mit Veranstaltung wieder...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.