Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

1000 Euro für das Beratungszentrum Grünberg vom Grünberger Malermeister Hahn

Scheckübergabe am 08.12.2008 (v.l.): Dr. Horst Gerhard vom Grünberger Beratungszentrum und die Malermeister Dieter Hahn und Doris Vogler-Hahn.
Scheckübergabe am 08.12.2008 (v.l.): Dr. Horst Gerhard vom Grünberger Beratungszentrum und die Malermeister Dieter Hahn und Doris Vogler-Hahn.
Grünberg | Eine Einrichtung seiner Heimatstadt mit seiner Weihnachtsspende zu unterstützen, sei sein Anliegen, erklärte der Grünberger Malermeister Dieter Hahn bei der Scheckübergabe seiner diesjährigen Weihnachtsspende. Schon seit sieben Jahren verzichtet er auf Weihnachtsgeschenke an seine Kunden und spende den Betrag. In diesem Jahr war es das Beratungszentrum Grünberg, das das Ehepaar Hahn mit 1000 Euro bedachte.
Dr. Horst Gerhard vom Beratungszentrum Grünberg war sehr erfreut über diese Unterstützung. Denn die Arbeit des Beratungszentrums werde zwar von sechs Gemeinden und dem Landkreis unterstützt, doch den gleich bleibenden Zuwendungen ständen steigende Ausgaben gegenüber. Spenden seien daher immer willkommen, zumal die jährlichen Neuanfragen steigen: in diesem Jahr seien es mehr als 200 Anfragen alleine in Grünberg. Das Beratungszentrum Laubach und Grünberg vom Verein für Psychosoziale Forschung und Therapie – in Grünberg erst seit kurzem in seinen neuen Räumen in der Neustadt 58 – bietet neben der Jugend-, Drogen- und Suchtberatung auch Erziehungsberatung an und ist eine psychosoziale Kontakt- und Beratungsstelle bei Lebenskrisen und seelischen Problemen.
„Jeder kann herkommen, den der Schuh drückt – seelisch, sozial“, fasste Gerhard das Angebot der Beratungsstelle zusammen. Und zusätzlich gebe es Zielgruppenangebote, wie Präventionsprojekte zu Sucht und Gewalt, Selbstbehauptungskurse für Kinder und Elternkurse. Da diese Kurse nicht immer kostendeckend durchgeführt werden könnten, helfe zusätzliches Geld wie jetzt etwa die Spende des Malermeisters Hahn.

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Redaktion GZ

von:  Redaktion GZ

offline
Interessensgebiet: Gießen
Redaktion GZ
12.185
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Existenzgründertag in Gießen - Die GIEßENER ZEITUNG ist mit dabei
Auch die GIEßENER ZEITUNG wird beim Existenzgründertag mit einem...
Unser GZ-Christkind bringt Kinderaugen im Landkreis zum Strahlen.
Frohe Weihnachten!
Das Team der GIEßENER ZEITUNG wünscht allen Lesern, Bürgerreportern...

Weitere Beiträge aus der Region

vor der Hospitalkirche stand ehemals die Luthereiche
Unterwegs auf dem Lutherweg 1521
Vom Hessenbrückenhammer nach Ilsdorf 17 km zurückgelegt Vom...
Alle Kinder schauten gespannt zur Bühne.
GZ-Weihnachtsvorstellung „Hänsel und Gretel“ begeistert kleine und große Gäste
Im Rahmen der GZ KULTTouren lud die GIEßENER ZEITUNG auch dieses Jahr...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.