Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Äktschentag "Alles hat seine Zeit"

Grünberg | Zum Äktschentag „Alles hat seine Zeit“ sind alle interessierten Kinder im Alter zwischen 6 und 12 Jahren am Samstag, 26. Februar 2011 von 10.30 Uhr bis 13.00 Uhr in die Stadtkirche Grünberg eingeladen.

Zeit hat man oder man hat sie nicht. Für was nehmt ihr euch Zeit? Zeit- und Wunschuhren werden uns begegnen und wir werden uns Zeit nehmen, um über Gott und die Welt nachzudenken. Wir hoffen, Ihr nehmt Euch für uns Zeit.

Am Sonntagvormittag, 27. Februar 2011 um 9.30 Uhr stellen wir in einem Gottesdienst für Groß und Klein die Ergebnisse des Äktschen-Tages den anderen Gottesdienstbesuchern vor.

Dekan Norbert Heide und die Mitarbeiterinnen des Äktschentages freuen sich auf Euch!

Mehr über

Äktschentag (3)Kirche (725)Kinder (794)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne…
…und viele andere Lieder hörten die Senioren und Seniorinnen des AWO...
8. Biebertal spielt!
„Beim Spiel kann man einen Menschen in einer Stunde besser...
Der Haifisch, der hat Zähne und was für welche. Re. Zahnärztin Bärbel Glombik-Wörz
Zähne gesund - im Kundermund
„Lernen fürs Leben“ hätte man die Zahnpflegetrainingsstunde mit...
Einladung
Das Leben ist nicht Malen nach Zahlen – Workshop am 22.9.
„Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere...
Hammondlive am 10.8.18 um 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr) in St. Thomas Morus
Jazz-Arrangements für Orgel und Schlagzeug am 10.8.18 20 Uhr in St. Thomas Morus
Orgelkonzerte sind langweilig, verstaubt und trocken. Das Image...
Das Licher Team mit den Betreuern Christian Bonsiep und Jonas Glaser
Licher Karate-Nachwuchs erfolgreich auf der Hessenmeisterschaft
Aufregend war der erste Start auf einer Meisterschaft für die Kinder...
Buchrezension: Philipp Möller "Gottlos Glücklich - Warum wir ohne Religion besser dran wären"
Phillipp Möller „Gottlos Glücklich – Warum wir ohne Religion besser...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Irmgard Dechert

von:  Irmgard Dechert

offline
Interessensgebiet: Grünberg
Irmgard Dechert
1.063
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
vor der Hospitalkirche stand ehemals die Luthereiche
Unterwegs auf dem Lutherweg 1521
Vom Hessenbrückenhammer nach Ilsdorf 17 km zurückgelegt Vom...
Gruppenfoto in der Marienstiftskirche in Lich
Unterwegs auf dem Lutherweg 1521
Vom Kloster Arnsburg zum Hessenbrückenhammer 15 km zurückgelegt 32...

Weitere Beiträge aus der Region

Feuerwehr Lardenbach/Klein-Eichen blickt auf arbeitsreiches Jahr zurück
Am vergangenen Samstag fand die Mitgliederversammlung der...
Seniorenbeirat bietet Vortrag über „3 D-Druck“ an
Mit einem Vortrag über die Anwendung und Möglichkeiten des „3...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.