Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Facettenreiche Blickfänge für das Team Chance 50 plus

Grünberg | Nicht nur für die anwesenden Künstler war es ein besonderer Augenblick, als die von ihnen erstellten Gemälde und Fotografien allesamt an ihren Plätzen hingen: Die Mitarbeiter des Beschäftigungspakts Chance 50 plus des Jobcenters Gießen waren durchweg angetan von den Arbeiten, die im Rahmen des Qualifizierungsprojekts „Begegnung und Netzwerke“ der Arbeitsloseninitiative Gießen gefertigt wurden und die von nun an verschiedene Räume des Jobcenter-Gebäudes schmücken. Joachim M. Kühn vom Jobcenter Gießen dankte der Arbeitsloseninitiative Gießen im Rahmen einer kleinen Vernissage für die geleistete Arbeit und brachte auf den Punkt, was alle zu denken schienen: „Das sieht wirklich toll aus!“

Die Räumlichkeiten in der Ludwigstraße 51 waren im vergangenen Jahr bezogen worden, und bislang waren die Wände in den beiden Besprechungsräumen, in der kleinen Teeküche und im Gesundheitsraum weiß geblieben. Diplom-Pädagogin und Kunsttherapeutin Martina Bodenmüller, die gemeinsam mit ihrem Kollegen, dem pädagogischen Mitarbeiter und Fotografen Amir Motearefi, für die Betreuung des kreativen Qualifizierungsprojekts bei der
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Arbeitsloseninitiative zuständig ist, erläutert, wie es zu der Kunst-Kooperation kam: „Die Arbeitsloseninitiative war bei der Eröffnung des neuen Standorts des Teams Chance 50 plus anwesend, und wir kamen ins Gespräch über die Kunstobjekte, die wir bereits für die Räumlichkeiten des Landkreises und des Jobcenters am Riversplatz erstellt hatten. Am Ende entstand daraus die Idee, etwas Ähnliches auch für das Gebäude in der Ludwigstraße zu kreieren.“

Christina Schäfer, Leiterin des Teams Chance 50 plus, griff den Gedanken gleich auf – und freut sich nun mit ihren Kolleginnen und Kollegen über ein großflächiges Memory, ein dreigeteiltes Gemälde mit dem Titel „Räder“ und diverse Fotografien. „Wir danken Ihnen allen für Ihre Ideen und Ihre Kreativität“, richtete sie das Wort an die Projektteilnehmerinnen und Projektteilnehmer, die nahezu vollständig bei der Vernissage anwesend waren.

Das Qualifizierungsprojekt der Arbeitsloseninitiative Gießen, in dem die nun fertigen Arbeiten erstellt wurden, wird durch das Jobcenter Gießen im Rahmen der Förderung von Arbeitsgelegenheiten finanziert. Neben Kunstprojekten werden unter anderem auch die Bereiche PC-Einstieg, Selbsthilfewerkstätten und Café-Begleitung angeboten. An dem von Martina Bodenmüller und Amir Motearefi angeleiteten Kunst- und Fotoprojekt arbeiteten zehn Teilnehmer sowie drei ehrenamtliche Kräfte mit.

Bodenmüller erläutert, warum das Projekt für die teilnehmenden Personen so wichtig ist: „Unser Konzept ist die Verbindung von kreativer Arbeit und Begegnungen – mit anderen Menschen in vergleichbaren Lebensphasen, aber auch beispielsweise mit unseren Kooperationspartnern. So können Kontakte entstehen, die eigene Aktivität wird gefördert und das Selbstbewusstsein gestärkt.“ Gerade dies, so Bodenmüller, sei für Menschen, die lange Zeit arbeitslos sind, auch gesundheitlich sehr wichtig.

Die Hoffnung sei daher, das Projekt trotz der deutlichen Mittelkürzungen im Bereich der Arbeitsgelegenheiten auch künftig am Leben halten zu können. Zahlreiche Ideen für neue Kunstwerke existieren bereits. Und auch Joachim M. Kühn vom Jobcenter Gießen pflichtet bei: „Wir hoffen, dass dies nicht das letzte gemeinsame Projekt ist.“

 
 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) aus Stadt und Land

von:  aus Stadt und Land

offline
Interessensgebiet: Gießen
26.816
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Freuen Sie sich auf zahlreiche Aussteller.
Gewerbeausstellung Lahnau am 23. und 24. September: Die Attraktion für Jung bis Alt
Wenn zahlreiche Unternehmen in Waldgirmes ihre Zelte aufschlagen,...
Auch beim BAUHAUS Kids Cup 2016 kämpften die jungen Talente um jeden Ball.
Sei dabei beim größten Jugendturnier der Region
Fußball ist Dein Leben? Du kickst auf dem Pausenhof, in der Freizeit...

Weitere Beiträge aus der Region

MGV Lardenbach/Klein-Eichen resümiert das Jahr 2017
Am 9. März 2018 findet die seinerzeit aus Termingründen verlegte...
Die diesjährigen Schauspieler der Theatergruppe Stockhausen freuen sich schon jetzt auf ihre beiden Auftritte im März
Ist Stockhausen UFO gefährdet?
Der langen Tradition folgt auch in diesem Jahr wieder die...
Orgelvesper in Gonterskirchen
Orgelvesper am 25.02.2018 „In einer fernen Zeit gehst du nach...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.