Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Bau- und Sanierungsarbeiten an Theo-Koch-Schule verzögern sich

Grünberg | Mit einem Investitionsvolumen von rund 4,7 Millionen Euro werden an der Theo-Koch-Schule in Grünberg zwei umfassende Sanierungsmaßnahmen ausgeführt. Der Sanitär und Umkleidebereich der Sporthalle und das Haus E werden komplett saniert und dem aktuellen Standard einer modernen Bildungseinrichtung angepasst.

„Die Förderprogramme der Hessischen Landesregierung und des Bundes versetzen uns als Schulträger in die glückliche Lage, die Rahmenbedingungen an den kreiseigenen Schulen deutlich zu verbessern. Leider traten im Rahmen der Bau- und Sanierungsmaßnahmen Widrigkeiten auf, die mitunter zu einer deutlichen Verzögerung des Projektes führten“, erklärte der hautamtliche Kreisbeigeordnete, Schul- und Baudezernent Siegfried Fricke.

Der Baubeginn des letzten Bauabschnittes an Haus E war im Januar 2010. Dabei wird im Erdgeschoss der Mehrzweckraum saniert, die Kunsträume im ersten Obergeschoss und die Klasseräume im zweiten Obergeschoss werden komplett neu hergerichtet. Als Fertigstellungstermin war September 2010 geplant. Der lange Winter im Jahr 2010 und der Konkurs des Auftragnehmers für die Trockenbauarbeiten im September 2010 führte zu Verschiebung des Fertigstellungstermins.

Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Die anschließende Verzögerung der Baustandsanalyse verbunden mit einer notwendigen Neuausschreibung und einer Neuvergabe verzögerte die Fertigstellung zusätzlich. Bei der Überprüfung des Daches zu Beginn es ersten Bauabschnittes wurden keine Mängel festgestellt. Im Sommer 2010 sind Undichtigkeiten des Daches aufgetreten. Dies hatte zur Folge, dass das Dach und die Dämmung komplett erneuert werden müssen. Hinzu kam von September bis Dezember 2010 ein krankheitsbedingter Wechsel der Bauleitung mit dem Fazit, dass die Arbeiten sich weiter verzögerten.

„Sofern nicht noch weitere Beschwerlichkeiten bei den Bau- und Sanierungsarbeiten eintreten, ist als Fertigstellungstermin für das Haus E Juni 2011 vorgesehen“, betonte Mario Rohrmus, Fachbereichsleiter Schule und Bauen in der Gießener Kreisverwaltung.

Im Juli 2010 war Baubeginn des Sanitär und Umkleidebereiches der Sporthalle auf dem Gelände der Theo-Koch-Schule. Zu Beginn der Arbeiten wurden die Entwässerungsleitungen einer Dichtheitsprüfung mit Luft unterzogen, da es seitens der Schule Hinweise auf Geruchsprobleme gab. Nachdem die Prüfung nicht bestanden war und nicht der erforderliche Prüfdruck in den Leitungen aufgebaut werden konnte, wurde das gesamte Kanalnetz der Sporthalle mit der Kamera befahren, um die Ursachen festzustellen. Neben einigen Rissen in den Steinzeug-Rohren („Tonrohre“) wurden erhebliche Mengen an Versätzen festgestellt, was bedeutet, dass die Rohre nicht mehr ordnungsgemäß ineinander stecken.

Eine außerplanmäßige Erneuerung der Entwässerungsleitungen war notwendig. In diesem Zusammenhang musste die komplette Sporthalle von August bis Ende September 2010 geschlossen werden. Ab Oktober 2010 stand die Halle ohne Sanitär und Umkleidebereich wieder zur Verfügung. Der frühe Wintereinbruch im Dezember 2010 hatte eine weitere Verzögerung zur Folge, sodass nach den Worten von Mario Rohrmus eine Nutzung des neuen Sanitär- und Umkleidebereiches der Sporthalle ab Juli 2011 geplant ist.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) aus Stadt und Land

von:  aus Stadt und Land

offline
Interessensgebiet: Gießen
26.821
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
AMC Langgöns sagt Oster-Moto-Cross ab
(ikr) Der Oster-Moto-Cross, eine Traditionsveranstaltung des AMC...
Freuen Sie sich auf zahlreiche Aussteller.
Gewerbeausstellung Lahnau am 23. und 24. September: Die Attraktion für Jung bis Alt
Wenn zahlreiche Unternehmen in Waldgirmes ihre Zelte aufschlagen,...

Weitere Beiträge aus der Region

Adventskonzert in Stangenrod
Musikverein 1923 Stangenrod e.V. lädt zum Adventskonzert in die...
Am Freitag, 23. November 2018 wieder Seniorenkino
Erfolgreicher Film „Grüner wird´s nicht …“ soll Freude bereiten Mit...
Existenzgründertag in Gießen - Die GIEßENER ZEITUNG ist mit dabei
Auch die GIEßENER ZEITUNG wird beim Existenzgründertag mit einem...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.