Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Wahlkampfauftakt mit Astrid Wallmann MdL in Grünberg

Die JU-Kreisvorsitzende Katja Häckel (2. v.l.) mit der Landtagsabgeordneten Astrid Wallmann (4. v.l.), dem Grünberger JU-Vorsitzenden Marcel Schlosser (2 v.r.) und Mitgliedern des CDU-Nachwuchses im Bistro „Merlin“.
Die JU-Kreisvorsitzende Katja Häckel (2. v.l.) mit der Landtagsabgeordneten Astrid Wallmann (4. v.l.), dem Grünberger JU-Vorsitzenden Marcel Schlosser (2 v.r.) und Mitgliedern des CDU-Nachwuchses im Bistro „Merlin“.
Grünberg | Zum Wahlkampfauftakt der Jungen Union Grünberg hatte der CDU-Nachwuchs am Mittwoch in das Bistro „Merlin“ am Diebsturm eingeladen. Ehrengast der gut besuchten Veranstaltung war die junge Landtagsabgeordnete Astrid Wallmann – Nichte des einstigen Frankfurter Oberbürgermeisters.

Die Gäste begrüßt hatte zunächst die JU-Kreisvorsitzende Katja Häckel, anschließend berichtete Wallmann, die seit zwei Jahren für die CDU im hessischen Landtag sitzt, über ihren politischen Werdegang. Sie kam mit 16 Jahren über Freunde zur Jungen Union und hatte nach mehreren Jahren in der Nachwuchsarbeit innerhalb von nur 48 Stunden zu entscheiden, ob sie die Nachfolge eines überraschend nicht mehr antretenden CDU-Parlamentariers übernehmen wolle. So in´s kalte Wasser geworfen und sah sich einer Podiumsdiskussion mit gestanden SPD-Abgeordneten gegenüber, bei der sie sich achtbar schlug. Weiter berichtete Wallmann über das nervenbelastende Gefühl am Wahlabend und darüber wie sie ihren ersten Tag im Landtag erlebte. Sie sei in ein festes Gefüge gekommen und habe sich auch fügen müssen, so Wallmann humorvoll. Im Petitionsausschuss des Landtags – traditionell Einsatzort der neuen Parlamentarier – habe sie dann viele wertvolle Erfahrungen sammeln können.
Weitere Themen der angeregten Diskussionsrunde waren unter anderem das Hessische Schulgesetz unter dem Stichwort „selbständige Schule“, die Integration und auch die mit der Kommunalwahl zur Abstimmung stehende Schuldenbremse, die sie unter dem Gesichtspunkt Generationengerechtigkeit thematisierte sowie der Länderfinanzausgleich, den sie in ihrer bestehenden Unausgewogenheit kritisierte.

Marcel Schlosser, Vorsitzender der Grünberger JU, zeigte sich mit der Resonanz sehr zufrieden, sei es doch gelungen, eine interessante Gesprächspartnerin aus dem CDU-Nachwuchs nach Grünberg zu holen.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das Pharmaserv-Team um Paige Bradley fährt am Sonntag als Tabellenführer zum Deutschen Meister.
Als Spitzenreiter beim Meister
„Wir fangen nicht an zu träumen“ Damen-Basketball-Bundesliga:...
Warum torpediert der Bürgermeister eine Waldkindergartengruppe? Fandré und Knorz: "Wünsche aus der Elternschaft werden nicht ernst genommen!".
„Was in mittlerweile über eintausendfünfhundert Kommunen...
Katie Yohn war im Liga-Spiel gegen Hannover am Samstag Topscorerin der Partie.
Sonntag: Pokalspiel in Hannover
„Wir müssen uns steigern“ Deutscher Basketball-Pokal,...
Hanna Reeh tritt mit dem Pharmaserv-Team am Mittwoch in eigener Halle an.
Heimauftakt im CEWL-Europapokal am Mittwoch
„Wir dürfen nicht schlafen!“ CEWL-Europapokal: BC Pharmaserv...
Marius Reusch
Bürgermeisterwahl in Langgöns: Marius Reusch vereint fachlich hochqualifizierte und menschliche Qualitäten - Demokratisches Recht wahrnehmen und wählen gehen!
„Zwei Dinge machen einen Bürgermeister aus: Er sollte fachlich...
PRO BAHN Landesverband Hessen gratuliert den gewählten Kandidatinnen und Kandidaten zur Landtagswahl am 28.10.2018 zum Einzug in den Landtag
Der PRO BAHN Landesverband Hessen schaut gemäß seiner Satzung...
Comeback des Mitternachtsturnier der Hungener Badmintonspieler
Nach über zehn Jahren veranstaltet der Badmintonverein aus Hungen am...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Marcel Schlosser

von:  Marcel Schlosser

offline
Interessensgebiet: Grünberg
Marcel Schlosser
1.236
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Plakat "Auf einen Apfel(wein) mit Volker Bouffier"
Volker Bouffier kommt nach Grünberg
Am 29.09.2018 lädt die CDU zur Grünberger Markthalle (EDEKA) die...
Gut gefüllt war das kleine Zelt in Beltershain
Weinfest der CDU Beltershain mit Volker Bouffier
Am 24. August luden der CDU Stadtverband Grünberg und der Ortsverband...

Veröffentlicht in der Gruppe

CDU Grünberg

CDU Grünberg
Mitglieder: 2
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Plakat "Auf einen Apfel(wein) mit Volker Bouffier"
Volker Bouffier kommt nach Grünberg
Am 29.09.2018 lädt die CDU zur Grünberger Markthalle (EDEKA) die...
Gut gefüllt war das kleine Zelt in Beltershain
Weinfest der CDU Beltershain mit Volker Bouffier
Am 24. August luden der CDU Stadtverband Grünberg und der Ortsverband...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Jetzt anmelden zum Motorrad Sicherherheitstrainings am 14. April in Atzenhain
Anfänger, Wiedereinsteiger oder Vielfahrer spielt keine Rolle. Alle...
René Spandau, Cheftrainer am Grünberger Basketball-Internat trifft mit Bundesminister Heiko Maas einen "alten Bekannten" in der Grünberger  Theo-Koch-Schule
BTI-Cheftrainer René Spandauw trifft "alten Bekannten" Bundesminister Heiko Maas in Grünberg
Bundesaußenminister Heiko Maas besuchte am heutigen Montagabend die...
Ev. Kirche Ober-Ohmen
Unterwegs auf dem Lutherweg 1521
Von Ilsdorf nach Schellnhausen 16 km zurückgelegt In Ilsdorf...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.