Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Grünberg gerecht - SPD-Liste zur Kommunalwahl 2011

von Tobias Luxam 17.12.20103198 mal gelesen1 Kommentar
Grünberg | Anlässlich der bevorstehenden Kommunalwahl am 27. März 2011, fand die die Mitgliederversammlung der SPD Grünberg zur Listenaufstellung im Dorfgemeinschaftshaus Beltershain statt. Vorsitzender Tobias Lux begrüßte die Anwesenden und zeigte sich erfreut über den guten Besuch der Versammlung - trotz der winterlichen Straßenverhältnisse.

Sehr erfreut zeigte sich Lux, dass wieder aktive Mitglieder der Stadtverordnetenversammlung, aber auch neue und vor allem junge Kandidaten antreten, um für Grünberg eine gerechtere Politik voranzutreiben. Besonders hob Lux hervor, dass nahezu alle Grünberger Ortsteile Kandidaten auf der Liste zu finden sind.
Angeführt wird die Liste durch den Ortsvereinsvorsitzenden Tobias Lux (1), welcher in der laufenden Legislaturperiode Mitglied im Magistrat ist. Auf Listenplatz zwei folgt die Fraktionsvorsitzende der Stadtverordnetenfraktion Claudia Wolf (2) und der Ortsvereinskassierer Jürgen Schmidt (3), ebenfalls bereits Mitglied der Stadtverordnetenversammlung.
Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Roswitha Lorenz (4) tritt auf Platz vier an, mit Trautel Schomber-Becker (5)
Mehr über...
SPD (544)Kommunalwahl (39)
und Ulrich Ebenhöh (6) bewerben sich zwei weitere erfahrene Mitglieder um einen Sitz. Ein neues Gesicht bewirbt sich auf Platz 7 mit Regine Rausch (7), vor Edwin Magel (8), welcher auch Stadtverordneter und Ortsvorsteher in Beltershain ist. Auf Listenplatz neun und zehn werden Sonja Röhm (9) und Ingo Hensel (10) antreten. Mit Sonja Röhm zeigt sich ebenfalls ein neues junges Gesicht, Ingo Hensel ist bereits Stadtverordneter und Ortsvorsteher in Harbach. Auf die Listenplätze elf bis zwanzig bewerben sich Oliver Vogler (11), Ulrike Wyche (12), Helmut Siedler (13), Mareike Magel (14), der parteilose Stefan Struck (15), Joachim Klee (16), Kerstin Döring (17), Hans-Werner Nachtweh (18), Katrin Oswald (19) und Norbert Becker (20). Auf den Plätzen einundzwanzig bis siebenunddreißig kandidieren Andreas Lohmann (21), Elvira Schleenbecker (22), Karl-Heinz Beck (23), Rosel Schmidt (24), Steffen Kühnel (25), Roland Stey (26), Ingrid Howe (27), Björn Döring (28), Simone Hensel (29), Uwe Wingefeld (30), Gunter Hartmann (31), Christiane Döring (32), Martin Weiß (33), Anita Weitzel (34) – parteilose Ortsvorsteherin aus Weitershain, Gerhard Großhaus (35), Werner Tschernatsch (36) und den siebenunddreißigsten Platz belegt die allseits bekannte Ingrid Aff (37).

„Es ist gelungen eine Liste mit Kandidatinnen und Kandidaten aus fast allen Ortsteilen zusammen zu stellen, gleichzeitig haben wir damit die Liste mit dem besten Verhältnis weiblicher und männlicher Bewerber (40% sind Frauen)“, so Lux. Alles in allem zeigte sich Lux sehr zuversichtlich, mit dieser Liste eine perfekte Mischung vorlegen zu können.

Die Abstimmung zur Listenaufstellung ergab ein einstimmiges Votum für die vorgelegten Listenplätze und Kandidaten.
Roswitha Lorenz führt die Grünberger Genossen auf der Kreistagsliste auf Listenplatz 17 an. Gefolgt von Tobias Lux (Platz 46) und Gerhard Schildwächter (Platz 68).
Lux dankte allen Bewerberinnen und Bewerbern für ihr großes Interesse, sich für ein gerechtes Grünberg einzusetzen. Eine Stadt, in der alle Bürgerinnen und Bürger gleichermaßen geschätzt und die Wünsche, Anregungen, aber auch die Kritik seitens der politisch Verantwortlichen stets ernst genommen würden. Es dürfe nicht sein, dass manche Menschen „gleicher“ seien als andere und keiner etwas dagegen unternehme.
„Kommunalpoltik ist mehr, als die Bedienung einzelner Interessen. Ich bin froh, dass wir eine starke Mitgliederpartei sind und gemeinsam entscheiden. Wir treten ein für ein gerechtes Grünberg und sind nicht von Gönnern abhängig.“, so Lux.
Lux wünscht sich für die Kommunalwahl 2011 eine gute Wahlbeteiligung durch die Bürgerinnen und Bürger und natürlich, dass die SPD ein sehr gutes Ergebnis erzielt. Jeder habe bei der Kommunalwahl die Möglichkeit das Geschehen in der Stadt Grünberg unmittelbar mit zu gestalten, da die Stadtverordnetenversammlung das höchste politische Organ der Stadt ist.
Abschließen dankte Lux den Anwesenden für die rege Teilnahme und wünschte allen einen guten Nachhauseweg, geruhsame Festtage und ein gutes neues, aber auch erfolgreiches neues Jahr 2011.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Dagmar Schmidt MdB: im Deutschen Bundestag seit 2013; Mitglied im Ausschuss für Arbeit und Soziales und Stellv. im Ausschuss für Auswärtige Angelegenheiten; Mitglied im Fraktionsvorstand und im Bundesvorstand der SPD
Dagmar Schmidt: Ansprechpartnerin für Gießener Bürgerinnen und Bürger
„Uns ist es wichtig, dass alle Bürgerinnen und Bürger eine direkte...
Düstere Aussichten für die Kanonenbahnlahnbrücke
Bahndamm bleibt geöffnet: Brückenabriss damit indirekt beschlossen?!
Die Fraktion der geo-Wählergemeinschaft war gut vorbereitet für die...
Verhaltensweisen der Mandatsträger im Pohlheimer Stadtparlament
Ich schreibe diesen Artikel als regelmäßiger Besucher von...
Digitalisierung als Chance nutzen | Besuch bei PMS W. Pulverich
Nicht zum ersten Mal besuchten Bundestagsabgeordnete Dagmar Schmidt...
Über 2,7 Millionen Euro für Kitas im Lahn-Dill-Kreis
Seit Januar 2016 fördert der Bund die Sprachentwicklung von Kindern...
In Hessen haben sich schon über 50 Bürgerinitiativen gebildet und es werden immer mehr!
Was haben die Anlieger mit den Straßenbeiträgen zu tun? Nichts! Aber trotzdem werden die Anlieger mit diesen horrenden 5-stelligen Straßenbeiträgen 'abgezockt'.
Was haben die Anlieger mit den Straßenbeiträgen zu tun? Nichts! Aber...
Für ein Recht auf Information -- Jusos und ASF laden zu Podiumsdiskussion mit Kristina Hänel ein
Wenn eine Frau einen Schwangerschaftsabbruch vornehmen will, gelten...

Kommentare zum Beitrag

Sabine Glinke
5.280
Sabine Glinke aus Wettenberg schrieb am 17.12.2010 um 15:12 Uhr
Hallo Herr Lux,
gibt es zu der Liste denn auch ein Bild, damit man sehen kann, wer dazu gehört?
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Tobias Lux

von:  Tobias Lux

offline
Interessensgebiet: Grünberg
Tobias Lux
23
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
SPD unzufrieden mit Außengestaltung des Rewe-Marktes
Die Fertigstellung des neuen REWE Marktes ist in Sicht, die...
Die Bürger fragen - Tobias Lux antwortet
An dieser Stelle haben die GZ-Bürgerreporter die Möglichkeit, dem...

Weitere Beiträge aus der Region

Für Michaela Kucera vom Grünberger Basketball Internat geht die Reise nach Argentinien, wo vom 6.-18.10.2018 die Jugend-Olympiade stattfindet
Grünberger Basketballerin Michaela Kucera erhielt Einladung zur Jugend-Olympiade nach Buenos Aires
Nach dem abschließenden Lehrgang des Deutschen Basketball Bundes...
Plakat "Auf einen Apfel(wein) mit Volker Bouffier"
Volker Bouffier kommt nach Grünberg
Am 29.09.2018 lädt die CDU zur Grünberger Markthalle (EDEKA) die...
Feuerwehr Lardenbach/Klein-Eichen lädt ein zum zwölften Oktoberfest
In Lardenbach wird am 3. Oktober wieder das traditionelle und zum...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.