Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Jägervereinigung auf der Messe "Leben und Genießen"

Infostand der Jägervereinigung
Infostand der Jägervereinigung
Grünberg | Im November war die Jägervereinigung Oberhessen nach zweijähriger Pause wieder auf der Giessener Verbrauchermesse „Leben und Genießen“ vertreten. Diesmal nicht nur mit einem Infostand, sondern auch mit Hunden auf der Aktionsbühne und einer Kochvorführung in der Showküche.

Das Zielthema des Messestandes war neben Informationen über Jagd, Natur und
Wildbret vor allem der Schutz der Kinderstube in der Natur vor dem erholungssuchenden Menschen und seinen tierischen Begleitern. Hierzu hatte man unter dem Motto „Wiesen und Ackerflächen sind Kinderstuben“ ein kleines Diorama mit Kitz, Junghase und Küken von Fasan und Ente aufgebaut, um zu verdeutlichen, dass Wiesen und Äcker im Frühjahr Kinderstuben sind, auch wenn man die Jungtiere aufgrund ihrer Tarnung nicht zu Gesicht bekommt. Auch der Verlust durch Beutegreifer war thematisiert. Der Stand war gut besucht. Jung und alt interessierte sich gleichermaßen für Themen wie Schutz des Jungwildes, Jagd, Natur und Wildfleisch.

Die Vorführung der Jagdhundrassen wurden vom 1. Vorsitzenden Helmut Nickel moderiert. Nickel erläuterte nicht nur die Eigenschaften und Einsatzbereiche
Mehr über...
der Jagdhunde, sondern ging auch ausführlich auf deren Herkunft und Entwicklung, sowie auf die Notwendigkeit einer guten Ausbildung und Gehorsam auf der Jagd ein. Unter der Leitung von Hundeobmann Klaus Schmidt erfolgte dann eine kleine Demonstration des Ausbildungsniveaus, soweit dies die räumlich begrenzte Fläche zuließ.

Um das Interesse der Messebesucher für Wildfleisch zu wecken, hatten sich die Oberhessen außerdem an der Showküche beteiligt. Dort führte Martina Wirth-John, selbst Jägerin und Mitglied bei der Jägervereinigung Oberhessen, die Zubereitung von „Rehragout auf Parpadelle“ und „Wildschweinfilet mit Kräuterkruste“ vor. Ekkehard Kreuzer, 2. Vorsitzender der Jägervereinigung, moderierte im Gespräch mit Martina Wirth-John die Abläufe und gab wertvolle Tipps zur Jagd und zum Wildfleisch. Das Interesse war so groß, dass die Zuschauertribüne bis auf den letzten Platz besetzt war.
Die Jagdhornbläser der Jägervereinigung begleiteten den Kochevent mit der „Begrüßung“ und anderen Jagdsignalen. Das Jagdsignal „Zum Essen“ lud am Ende das Publikum zum Verkosten der Wildgerichte ein.

Infostand der Jägervereinigung
Infostand der... 
Teil der Hundegruppe der Jägervereinigung. Links Hundeobmann Klaus Schmidt.
Teil der Hundegruppe der... 
Kochvorführung mit Martina Wirth-John (Mitte) und Ekkehard Kreuzer (rechts).
Kochvorführung mit... 
Jagdhornbläser blasen "Zum Essen"
Jagdhornbläser blasen... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

v.l.: Peter Michael Seibert, ehrenamtlicher Landesjagdberater der Oberen Jagdbehörde für Hessen, Landrätin Anita Schneider und Dieter Mackenrodt, Vorsitzender des Jagdvereins Hubertus Gießen und Umgebung e.V. Bild: LKGI
In Sachen Jagd gut aufgestellt – Jagdgespräch mit Landrätin Anita Schneider
Am Ortsausgang von Königsberg erscheint nach einer kurzen Fahrt durch...
"Mensch, Nachbar - bald gehts los! Kennenlernen, Spaß-Haben und Entdecken am 11.8.18 ab 12 Uhr
"Mensch, Nachbar! Lass(t) uns feiern" am 11. August in St. Thomas Morus
#Förderverein und Kindertagesstätte St. Thomas Morus feiern...
Trichinen-Untersuchung von Wildschweinen ab sofort gebührenfrei
Der Landkreis Gießen verzichtet für die kommenden zwei Jahre auf die...
Kannst du immer nur ans Essen denken ?
Wer erlebt mit OLIA eine 180°Grad wendung ?
OLIA, Hündin, kastriert, geboren 2010, Schulterhöhe gute 45 cm,...

Kommentare zum Beitrag

Bernd Zeun
10.832
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 24.11.2010 um 08:15 Uhr
Zur Jagd habe ich ein zwiespältiges Verhältnis, ich weiß natürlich, dass sie in unserer Kulturlandschaft nötig ist, aber Spaß am Abschießen von Tieren könnte ich nicht haben. Da schieße ich lieber mit dem Fotoapparat.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jägervereinigung Oberhessen

von:  Jägervereinigung Oberhessen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Jägervereinigung Oberhessen
225
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Junguhu im Alter von 8 Wochen
Jägervereinigung Oberhessen startet Auswilderungsprojekt für heimischen Uhu
Die Jägervereinigung Oberhessen e. V. bringt den Uhu zurück nach...
Die Gießener Studierenden mit dem Vorsitzenden der Jägervereinigung Oberhessen, Helmut Nickel (3. v. links) und Dr. Freddy Lopez (Firma ISA) mit dem Fluggerät (4.v. rechts).
Wildtiermediziner auf Exkursion mit Jägern
Um Studentinnen und Studenten der Uni Gießen mit der Kitzrettung...

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 50
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
hier wird nicht gebaut sondern gepflegt
Der Heßler in der Lahnaue ist europäisches Schutzgebiet
Nach dem Kiesabbau wurde die Fläche renaturiert. Hier hat man über...
Gießener Bands rocken gegen Rechts
Mit dem „No Borders“-Benefiz-Festival am 23. November im Scarabée...

Weitere Beiträge aus der Region

Adventskonzert in Stangenrod
Musikverein 1923 Stangenrod e.V. lädt zum Adventskonzert in die...
Am Freitag, 23. November 2018 wieder Seniorenkino
Erfolgreicher Film „Grüner wird´s nicht …“ soll Freude bereiten Mit...
Existenzgründertag in Gießen - Die GIEßENER ZEITUNG ist mit dabei
Auch die GIEßENER ZEITUNG wird beim Existenzgründertag mit einem...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.