Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Blutspendetermin am Freitag, 28. November, in Queckborn

Grünberg | Deutlich weniger Blutspender/innen als zur Deckung des täglichen Krankenhausbedarfs erforderlich sind, kommen derzeit zu den Spendeterminen. Durchschnittlich 2.800 Spender haben an den vergangenen Werktagen beim Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Baden-Württemberg und Hessen Blut gespendet. Trotz dieses großen Engagements konnte eine umfassende Versorgung der Kliniken aber nicht immer sichergestellt werden. Die Nachfrage nach Blutpräparaten übersteigt derzeit den Bedarf. Diese Situation ist nicht nur im Versorgungsgebiet des DRK-Blutspendedienst in Baden-Württemberg und Hessen, sondern bei allen DRK-Blutspendediensten spürbar. Gemessen am Bedarf, der ständig weiter ansteigt, spenden aktuell zu wenige Menschen Blut. Durchschnittlich engagieren sich etwa vier Prozent der Bevölkerung als Blutspender beim DRK. Rein statistisch betrachtet müssten es etwa fünf bis sechs Prozent sein, wenn eine ausreichende Versorgung ganzjährig erreicht werden soll.
Durch verbesserte und neue Heilmethoden können immer mehr Leiden gelindert, geheilt und die Lebensqualität verbessert werden. Blutkonserven sind hierbei unersetzlich.
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Allein 19 Prozent des Gesamtbedarfs wird für Krebsbehandlungen benötigt. Doch nicht nur für Operationen, vielmehr wird das Blut, hierbei nur ein Bestandteil des Blutes, bei und nach einer Chemotherapie benötigt. Durch eine Chemotherapie ist die Blutgerinnung gestört und der Patient muss zusätzliche Blutplättchen, die ein Bestandteil des Blutes sind, zugeführt bekommen. Das größte Problem hierbei ist die Haltbarkeit. Während einige Blutbestandteile fünf Wochen und sogar zwei Jahre haltbar sind, sind die Blutplättchen lediglich vier Tage weiterverwendbar.
Viele Menschen waren in ihrem Leben schon mal Blutspenden. Doch oft bleibt es bei wenigen Mal, oder die Spender kommen nur unregelmäßig. Um den Blutbedarf täglich abdecken zu können, ist ein regelmäßiges Spendenaufkommen wichtig.
Spenden kann jeder gesunde Mensch, wenn er mindestens 18 Jahre alt ist. Regelmäßige Spender/innen können bis zum 68. Lebensjahr jeweils einen halben Liter Blut spenden.
Unter allen Blutspendern verlost der Blutspendedienst fünf Reisen für jeweils zwei Personen zum Weihnachtsmarkt nach Dresden. Teilnahmelose gibt es direkt beim Termin am Freitag von 17.30 bis 21 Uhr in der Sporthalle Queckborn.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Redaktion GZ

von:  Redaktion GZ

offline
Interessensgebiet: Gießen
Redaktion GZ
12.180
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Unser GZ-Christkind bringt Kinderaugen im Landkreis zum Strahlen.
Frohe Weihnachten!
Das Team der GIEßENER ZEITUNG wünscht allen Lesern, Bürgerreportern...
Die Gruppe informierte sich umfassend über die Geschichte, die Produktion und die Höhepunkte der Marke Leica.
KULTTouren: Besuch in der Leica Erlebniswelt
Im Rahmen der GZ KULTTouren blickten am Freitag, den 20. Oktober, 24...

Weitere Beiträge aus der Region

Senioren erleben den Vulkan!
Seniorenbeirat der Stadt Grünberg bietet Fahrt zum Hoherodskopf...
Gesangverein lädt für Fronleichnam zum Frühlingsfest
Männergesangverein Lardenbach/Klein-Eichen bietet im Lardenbacher...
Schulleiter Bernd Niesner freut sich über den Schlüssel zum neuen Auto, überreicht von Vorstand Dr. Lars Witteck und Regionaldirektorin Silke Haas. Musikalisch umrahmt von den Blechbläsern der Musik- und Kunstschule Grünberg.
Mobil dank der Volksbank Mittelhessen! Musik- und Kunstschule Grünberg nimmt Volksbank-Auto entgegen
Grünberg. Voller (Vor-)Freude setzten sich die Mitarbeiterinnen und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.