Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Rondellis verabschieden Vorschulkinder mit Forschertag

Ob das Ei im Salzwasser schwimmt?
Ob das Ei im Salzwasser schwimmt?
Grünberg | Bei strahlendem Sonnenschein und bester Laune verabschiedeten die Erzieherinnen des Grünberger Kindergartens Rondell Anfang Juli 37 Vorschulkinder. Bei einem Forschertag zeigten die Schulanfänger, was Sie in den letzten Jahren und während der einjährigen Vorschulphase gelernt haben. Am Ende kullerten bei einigen Mamas und Papas sogar ein paar Tränchen.
Geladen hatten die Rondellis zum "Forschertag". In der Turnhalle des Kindergartens versammelten sich die Eltern und warteten gebannt auf die Vorführung. Zu einer Kinderversion von Michael Jacksons Heal the world kamen alle 37 Vorschulkinder Hand in Hand mit den Erzieherinnen in die Turnhalle. Danach zeigten die Kinder, was sie während den 20 Wochen Würzburger Sprachprogramm gelernt haben. Sie lautierten Wörter, die Kindergartenleiterin Marita Keller in Form von kleinen Schautafeln in die Luft hielt und sagten Abzählreime auf, die sogar noch einigen Eltern bekannt waren. Dann endlich durften die kleinen Forscher ran. Mit Schutzbrille ausgerüstet zeigten die Kinder paarweise kleine Experimente: Eier, die im Wasser schwimmen. Wie aus blauem und gelben Wasser grünes
Mehr über...
wird. Sie simulierten einen Vulkanausbruch, ließen Raketen steigen und bauten Brücken aus Papier. Und zu jedem Experiment erklärten die Kinder auch, warum dies so sei. Mit großen Augen und offenen Mündern verfolgten die Eltern das Geschehen und applaudierten den angehenden Schulkindern, die voll Stolz ihre Experimente vorführten. Bevor die Kinder dann eine Sammelmappe mit Gemälden und Arbeiten der vergangenen Jahre sowie ein Erinnerungsbüchlein an die Jugendherberge überreicht bekamen, gab es auch noch ein Dankeschön an die Erzieherinnen. Mit einem von den Vorschulkindern selbstgestalteten Fotoalbum und ein Gutschein dankten die Eltern für die tollen Jahre. Ein bisschen Wehmut ist schon dabei, so Marita Keller, Kindergartenleiterin. Doch aus der Welt sind die Kids keinesfalls, denn immer wieder kommen die Ehemaligen gerne auf einen Besuch bei den Rondellis vorbei und darauf freuen sich alle jetzt schon!

Ob das Ei im Salzwasser schwimmt?
Ob das Ei im Salzwasser... 
Rondellis Vorschulkinder
Rondellis Vorschulkinder 
So wird Elefant lautiert!
So wird Elefant lautiert! 
Kartoffel mit Papier schneiden!
Kartoffel mit Papier... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das Pharmaserv-Team und seine Fans feiern im „Firedome“ zu Bad Aibling den Einzug ins Halbfinale.
Playoffs: Mit Auswärtssieg ins Halbfinale
„Wir sind alle glücklich“ Planet-Photo-DBBL:...
Gegen Arad mit (von links) Flavia Ferenczi und Ildiko Nagy hatte es Marburg mit Tonisha Baker (am Ball) schwer, aber das bessere Ende für sich. Foto: Melanie Weiershäuser
Europapokal: Marburg fährt zum Final Four
„Wir wissen, wie man es spannend macht“ CEWL-Europapokal: BC...
Das Team Mittelhessen gewann in Marburg auch das zweite Viertelfinalspiel gegen DJK Brose Bamberg und zog damit ins WNBL-Top-4 um die Deutsche U18-Meisterschaft ein.
U18-Playoffs: Team Mittelhessen steht im Top-4
„Mega glücklich und stolz auf die Mädels“ Weibliche...
Tonisha Baker war im Heimspiel gegen Herne erfolgreichte Marburger Schützin. Foto: Melanie Weiershäuser
Heimniederlage gegen Herne
„ Herne hat viel besser gespielt als wir“ Planet-Photo-DBBL: BC...
CEWL: Marburg steht im Finale
„Wir genießen das Turnier“ CEWL-Europapokal: Halbfinale: Olimpia...
Das Pharmaserv-Team mit dem Pokal für den zweiten Platz beim CEWL-Final-Four.
CEWL: Marburg erringt zweiten Platz
„Stolz auf das, was wir erreicht haben“ CEWL-Europapokal: Finale:...
Mit vereinten Kräften wollen die Marburgerinnen am Sonntag um den Einzug ins Pokalhalbfinale kämpfen – diesmal wieder in Blau. Foto: Melanie Weiershäuser
Pokal: Auswärtsspiel in Göttingen
„Ich liebe englische Wochen“ Deutscher Pokal, Viertelfinale: BG 74...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Kerstin Raab

Weitere Beiträge aus der Region

Orgelvesper am Sonntag „Cantate“,29.04.2018, „Lobet und preiset, ihr Völker, den Herrn“
Am kommenden Sonntag, den 29. April 2018, findet um 19.00 Uhr eine...
Beim Kinobesuch
Mein Praktikum ist zu Ende
Ich hätte nicht gedacht, dass die zwei Wochen so schnell umgehen ...
Unterwegs auf dem Lutherweg 1521
Die diesjährigen Pilgertage führen samstags auf dem Lutherweg 1521...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.