Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

"Barrelhouse Jazzband" spielt in der Grünberger Gallushalle

Grünberg | (st). Der 1. Jazz Club Grünberg hatte am Sonntag eine der traditionsreichsten Jazzbands zu Gast gehabt, die es in deutschland gibt. Auch Fritz Rau, der Doyen der deutschen Musikindustrie bezeichnete die Barrel House Jazzband als „älteste und wertvollste Jazzband“, die „Jazz-Geschichte geschrieben“ hat. Sie hat die Brücke geschlagen zwischen der Tradition und Pflege des frühen Jazz in New Orleans und seiner heutigen Bedeutung als lebendige Musik im Spiegel unserer Zeit. Sie hat Kulturgeschichte geschrieben, fern von bierseliger Dixieland-Nostalgie", so Rau. Und auch die zahlreichen Zuhörer in der Gallushalle hatten sichtlich ihre Freude am Auftritt der Frankfurter Band.
Zur Begrüßung hatte der erste Vorsitzende des 1. Jazz Club Grünberg die Anwesenden begrüßt und erwähnt, dass die Band bereits vor rund zehn Jahren in Grünberg zu Gast war, damals aber wegen eines Schnesturms nur die Hälfte der Band in Grünberg ankam. Anschließend ließen es die Musiker der Barrel House Jazzband richtig krachen. Ihr aktuelles Konzertprogramm reicht von den Werken der großen Meister des "schwarzen" Jazz (Jelly Roll Morton, W.C.
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Handy, Louis Armstrong, Count Basie, Duke Ellington u.v.a.) bis zu zahlreichen eigenen Kompositionen der Bandmitglieder. In den letzten Jahren hat die Band zwei jüngere, hoch talentierte Musiker aufgenommen (Jan Luley am Piano und Micheal Ehret am Schlagzeug). Die neue Generation brachte eigene Ideen mit, die den Sound und Stil der Band bereichert und erweitert haben. New-Orleans-Jazz und Swing, Blues und karibisch-creolische Rhythmen stehen weiter im Mittelpunkt. Die Art, die Klassiker des Jazz neu zu arrangieren, der typische "Barrelhouse-Beat" und die sprichwörtliche Spielfreude haben die Barrelhouse Jazzband beim Publikum zur beliebtesten deutschen Band des "prämodernen" (vulgo: traditionellen) Jazz werden lassen. Dazu kommen Kompositionen einzelner Bandmitglieder, die neue Klangfarben in die Welt des Jazz bringen und zeigen, wie dieser zeitlos aktuell sein kann.
In ihrer langen Geschichte hat sich die Band das Grundsätzliche bewahrt, nämlich kompromisslos Jazz zu spielen. Gemeint ist damit die Musik der überwiegend schwarzen Musiker und Komponisten des klassischen Jazz und frühen Swing, sowie der späteren "New-Orleans-Renaissance" - ausdrucksstarke Musik voller Einfälle, tief verwurzelt im Blues, mit dem Quantum "Show", das gutem Jazz eigen ist. Die Barrelhouse Jazzband hat die Ursprünglichkeit und die Lebendigkeit dieser Musik bewahrt, aber auch für die Konzertbühne kultiviert. Auf der Basis ihrer intensiven Kenntnis der Tradition entwickelte die Band ihre ganz eigene Klangformel: Den typischen "Barrelhouse-Sound" mit Trompete und zwei Holzbläsern zur klassischen Vierer-Rhythmusgruppe. Im "Barrelhouse-Beat" fließen historische Rhythmen des klassischen Jazz und des Swing mit solchen des 'New Orleans Revivals' zusammen, und gerne gibt die Band eine Prise karibischer Rhythmen und Melodien hinzu.
Bis spät in den Sonntagabend hinein unterhielt die Barrelhouse Jazzband die Zuhörer in der Gallushalle bestens und sorgte für einen Höhepunkt in der Veranstaltungsreihe des 1. Jazz Club Grünberg. Übrigens gibt es Live-Jazz jeden Freitag im Jazz Club unter der Gaststätte „Zum Bahnhof“, wie Wolfgang Knerr meinte (st).

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Redaktion GZ

von:  Redaktion GZ

offline
Interessensgebiet: Gießen
Redaktion GZ
12.185
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Existenzgründertag in Gießen - Die GIEßENER ZEITUNG ist mit dabei
Auch die GIEßENER ZEITUNG wird beim Existenzgründertag mit einem...
Unser GZ-Christkind bringt Kinderaugen im Landkreis zum Strahlen.
Frohe Weihnachten!
Das Team der GIEßENER ZEITUNG wünscht allen Lesern, Bürgerreportern...

Weitere Beiträge aus der Region

vor der Hospitalkirche stand ehemals die Luthereiche
Unterwegs auf dem Lutherweg 1521
Vom Hessenbrückenhammer nach Ilsdorf 17 km zurückgelegt Vom...
Alle Kinder schauten gespannt zur Bühne.
GZ-Weihnachtsvorstellung „Hänsel und Gretel“ begeistert kleine und große Gäste
Im Rahmen der GZ KULTTouren lud die GIEßENER ZEITUNG auch dieses Jahr...
Am 15. Dezember Adventsstimmung in Lardenbach
Weihnachtlicher MGV-Auftritt in Kirche und beim anschließenden...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.