Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Auch mit Gottes Hilfe Gerätehausanbau feierlich eingeweiht

von Redaktion GZam 14.06.2010890 mal gelesen1 Kommentar
Der Vorsitzende Jan Erb bei der Begrüßungsansprache.
Der Vorsitzende Jan Erb bei der Begrüßungsansprache.
Grünberg | Mit einem Gottesdienst begann am Sonntag die Einweihung des Gerätehausanbaus der Feuerwehr und des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) im Grünberger Stadtteil Queckborn. War das Zelt schon zu diesem Zeitpunkt gut gefüllt, konnte man bei der anschließenden Einweihung und Schlüsselübergabe kein freies Plätzchen mehr bekommen.
Die Begrüßung erfolgte durch den 1. Vorsitzenden der Freiwilligen Feuerwehr, Jan Erb. Weitere Ansprachen hielten Bürgermeister Frank Ide sowie Vertreter der örtlichen Vereine. Laut Ide begannen die Überlegungen für eine Erweiterung des Gerätehauses während einer Stadtverordnetensitzung im April 2007. Im Oktober 2008 folgte der Baubeginn. Noch vor 5 Jahren waren nur 3 Stellplätze in dem alten Gebäude vorhanden, zwei für die Feuerwehr und einer für die Bereitschaft des DRK. Man war sich einig, dass das DRK mit in die Planungen und Bauausführungen einbezogen werden sollte, um die Bereitschaft aufrecht zu erhalten.
Der Anbau wurde in Ständerbauweise ausgeführt und erhielt eine Photovoltaikanlage und eine Pelletsheizung. Durch die erheblichen Eigenleistungen von Feuerwehr und DRK konnten die Baukosten erheblich gesenkt werden. Die Kosten für den Anbau beliefen sich auf insgesamt 413.000 Euro, wobei die Hälfte auf die Heizung und die Photovoltaikanlage entfielen. Ide dankte den beiden Vereinen für ihren unermüdlichen und engagierten Einsatz.
Im Anschluss übergab Ide symbolisch den Schlüssel an den Vorsitzen der Feuerwehr, Erb, und den Vorsitzenden des DRK, Harald Kungel sowie deren Stellvertreter. Die komplette Baumaßnahme stand unter der Federführung des Architekten Helmut Müller.
Bauausführende Firmen waren: Firma Erwin Parr aus Laubach (Mauerarbeiten der Heizzentrale), Firma Dietrich-Bergler aus Gießen (Errichtung des Nahwärmenetzes für das Feuerwehrhaus, den Kindergarten und die Mehrzweckhalle) und die Firma Reimer aus Grünberg, die den Auftrag über die Erneuerung des Daches erhielt.

Der Vorsitzende Jan Erb bei der Begrüßungsansprache.
Der Vorsitzende Jan Erb... 
Frank Ide freut sich über den Anbau.
Frank Ide freut sich... 
Schlüsselübergabe.
Schlüsselübergabe. 

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Carsten Kestawitz
245
Carsten Kestawitz aus Lich schrieb am 14.06.2010 um 14:27 Uhr
Zunächst einmal sende ich "alles Gute" an die Kameraden des DRK und der Feuerwehr in Queckborn.

Dennoch möchte ich kurz berichtigen, dass der Redner auf dem ersten Foto nicht der Vorsitzende Jan Erb sondern der Wehrführer Daniel Raschke ist.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Redaktion GZ

von:  Redaktion GZ

offline
Interessensgebiet: Gießen
Redaktion GZ
12.180
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Unser GZ-Christkind bringt Kinderaugen im Landkreis zum Strahlen.
Frohe Weihnachten!
Das Team der GIEßENER ZEITUNG wünscht allen Lesern, Bürgerreportern...
Die Gruppe informierte sich umfassend über die Geschichte, die Produktion und die Höhepunkte der Marke Leica.
KULTTouren: Besuch in der Leica Erlebniswelt
Im Rahmen der GZ KULTTouren blickten am Freitag, den 20. Oktober, 24...

Weitere Beiträge aus der Region

Beim Kinobesuch
Mein Praktikum ist zu Ende
Ich hätte nicht gedacht, dass die zwei Wochen so schnell umgehen ...
Unterwegs auf dem Lutherweg 1521
Die diesjährigen Pilgertage führen samstags auf dem Lutherweg 1521...
Virtuelle Schatzsuche wird zu realer Gefahr
Steven Spielberg nimmt uns im Film „Ready Player One“ mit in eine...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.