Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Jobclub wurde eröffnet: Neuer Mut für Langzeitarbeitslosen

Grünberg | Seit Beginn des Jahres gehört die GIAG-Gesellschaft für Integration und Arbeit Gießen mbH (GIAG) zum Beschäftigungspakt Chance 50 plus, der älteren Langzeitarbeitslosen mit einer Reihe innovativer Projekte mehr Chancen auf eine Rückkehr in den Arbeitsmarkt eröffnen will. Eines der ersten Projekte, das das GIAG-Team nun gestartet hat, ist der sogenannte „Jobclub“.

„Mit dem Jobclub bieten wir älteren Arbeitsuchenden eine offene Anlaufstelle, um sich auf dem Arbeitsmarkt neu orientieren und bewegen zu können“, erläutert Uwe Jung, pädagogischer Mitarbeiter vom Institut für Berufs- & Sozialpädagogik e.V. (IBS) den Jobclub. Das Institut gestaltet das Projekt zusammen mit dem Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e.V. mit Schwerpunkt auf der Beratung der Jobclub-Mitglieder, ihrer Weiterbildung und Unterstützung in vielen Lebenssituationen.

„Im Jobclub stehen die Bürotüren offen“, betont Mitarbeiterin Friederike Hackenberg den möglichst unbürokratischen Ablauf vor Ort. Zum Mittelpunkt dieses entspannten Miteinanders wird dabei die „Lounge“ – ein heller, gemütlicher Gemeinschaftsraum mit kleiner Teeküche und
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
zwei frei zugänglichen Computern. Tageszeitungen liegen aus, die Computer haben Internetzugang. „Hierher können die Projektteilnehmer auch ohne Termin oder Seminar kommen, sich über das aktuelle Jobangebot informieren oder sich einfach mit anderen treffen“, erklärt GIAG-Geschäftsführer Torsten Becker.

Dieser Austausch der Arbeitsuchenden untereinander ist ein weiterer wichtiger Aspekt des Jobclubs. Statistiken zeigen, dass etwa die Hälfte aller älteren Langzeitarbeitslosen alleine leben. „Hier bietet der Jobclub die Möglichkeit des sozialen Anschlusses, der „kollegialen“ Unterstützung durch Menschen in gleichem Lebensalter und ähnlicher Lebenslage, aber auch Unterstützung durch die Fachleute - nicht nur in Fragen der Stellensuche“, erläutert die GIAG-Teamleiterin Christina Schäfer. Grund genug, neben den arbeitsmarktrelevanten Seminaren auch Stadtführungen, Museumsbesuche und den gemeinsamen Besuch der öffentlichen Stadtbücherei anzubieten.

Die Jobclub-Seminare können von den Teilnehmern frei gewählt werden - allerdings ist eine Mindestanzahl an zu belegenden Veranstaltungen Pflicht. Bei diesen Fortbildungen geht es dann im Wesentlichen um das Thema Arbeitssuche, es werden aber auch Seminare zu Themen wie Rentenversicherung und PC-Nutzung angeboten. Auf ihre Themen und Fragen erhalten die Teilnehmer dabei nicht ausschließlich vorgefertigte Antworten. „Wir bauen auf die Motivation und Neugierde der Menschen, sich selbst um Antworten auf ihre Fragen zu bemühen. Dazu erhalten sie im Jobclub Hilfestellungen. Aber ebenso wichtig wie die Antwort ist das neugewonnene Selbstvertrauen, wenn man sich selbst darum bemüht hat und erfolgreich war“, bringt Schäfer die vielleicht wichtigste Aufgabe des Jobclubs auf den Punkt.

Vier Monate lang können nun die ersten rund 80 Teilnehmer das Angebot des Jobclubs nutzen. Idealerweise platziert im Erdgeschoss der Chance 50 plus-Räume in der Ludwigstraße 51A, bietet der Club auch den dann nachfolgenden älteren Langzeitarbeitslosen eine sichere Anlaufstelle für Rat, Austausch und Hilfen auf ihrem Weg zurück in den Arbeitsmarkt.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) aus Stadt und Land

von:  aus Stadt und Land

offline
Interessensgebiet: Gießen
26.821
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
AMC Langgöns sagt Oster-Moto-Cross ab
(ikr) Der Oster-Moto-Cross, eine Traditionsveranstaltung des AMC...
Freuen Sie sich auf zahlreiche Aussteller.
Gewerbeausstellung Lahnau am 23. und 24. September: Die Attraktion für Jung bis Alt
Wenn zahlreiche Unternehmen in Waldgirmes ihre Zelte aufschlagen,...

Weitere Beiträge aus der Region

Foto: A. Riva
Familiennachmittag mit der GIEßENER ZEITUNG - "Dornröschen"
Das Team der GIEßENER ZEITUNG lädt alle Familien auch in diesem...
Musical in Grünberg
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert mit...
Konzert in der Barockkirche auf Burg Greifenstein
Greifenstein (kmp / kr). Wie jedes Jahr gastieren auch in diesem...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.