Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Pfingsttour der Motorradfreunde Lehnheim führte ins Elsass

von links: Roger, Peter, Jens-Uwe, Jürgen, Thomas, Markus, Matthias, Thorsten, Mathias und Stefan
von links: Roger, Peter, Jens-Uwe, Jürgen, Thomas, Markus, Matthias, Thorsten, Mathias und Stefan
Grünberg | Am Freitag vor Pfingsten hieß es um halb neun Uhr „anlassen“. Dann ging es für die Motorradfreunde durch den „Naturpark Hoher Vogelsberg“ über Schotten und Büdingen nach Gründau und von dort weiter über die Autobahn bis Großostheim. Ab dort fuhr man weiter durch den „Naturpark Bergstrasse Odenwald“ über Breuberg und Erbach, den „Naturpark Neckartal-Odenwald“ um in Hirschhorn am Neckar die Mittagspause einzulegen. Danach kam zur Entspannung erneut ein Stück Autobahn von Kronau bis Ettlingen. Hier gab es einen Abstecher in den „Naturpark Schwarzwald Nord/Mitte“ über die Schwarzwaldhochstrasse bei dichtem Nebel und nur zehn Grad Celsius. Weiter über Kappelrodeck ging es ein letztes Mal auf die A5 und gegen 17:30 Uhr erreichte man nach etwa 380km die Jugendherberge in Kehl, nahe Straßbourg. Am Samstag startete man ausgeruht zur Tagestour durch das Elsass. Von Straßbourg bis Obernai nahmen die Biker die Autobahn um dort den Ausgangspunkt der Tour setzen zu können. Weiter ging es über kleinere Strassen nach St. Nabor, Le Howald und Colroy La Grande. Von dort nach Raves in Richtung Sainte-Marie-Aux-Mines nach Süden
Mehr über...
über Every und La Petit Liepvre zum „Col de La Schlucht“ auf eine Höhe von durchschnittich 1200m (westlich von Colmar). Ab hier hieß es zurück nach Norden Richtung Orbey und Fréland, Ribeauvillé. Nach einem kleinen Abstecher zur „Haut-Koeningsburg“ auf dem Vogesengipfel oberhalb von Châtenois fuhren die Biker durch die Weinberge von Andlau und Barr um von dort die Autobahn wieder nach Kehl zu nehmen. Am Pfingstsonntag musste leider Abschied genommen werden und die Biker fuhren über die Autobahn bis Bruchsal. Von dort über Kreis- und Bundesstrassen über Sinsheim durch den „Naturpark Neckartal-Odenwald“ durch Mudau, Amorbach und einem Mittagsstopp in Miltenberg. Hier folgten die Lehnheimer dem Verlauf des Mains bis Hasloch und starteten den letzten Tourabschnitt durch den „Naturpark Bayrischer Spessart“ nach Norden über Wiesen und Wirtheim und weiter über die B276 bis Wächtersbach. Nach einem letzten Stopp in einer Eisdiele in Gedern erreichten die Motorradfahrer am späten Nachmittag nach knapp 1100km regenfreier Fahrt Lehnheim.

von links: Roger, Peter, Jens-Uwe, Jürgen, Thomas, Markus, Matthias, Thorsten, Mathias und Stefan 1
von links: Roger, Peter,... 
"Reisewatz" Roger mit Ausicht vom "Col de Bagenelles" auf 905m
"Reisewatz" Roger mit... 
unsere Unterkunft: JH Kehl, günstig, sauber und weiterzuempfehlen 1
unsere Unterkunft: JH... 
der Aussichtsturm nahe der JH
der Aussichtsturm nahe... 
Blick vom Turm über Kehl und den Rhein nach Strasbourg 1
Blick vom Turm über Kehl... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Bad Salzhausen - Herbstansichten 2010
Angeregt durch einen Beitrag von Irmtraut Gottschald fiel mir eine...
Was soll denn noch verboten werden?
Motorradfahrer gegen Fahrverbote an Sonn- und Feiertagen

Kommentare zum Beitrag

H. Peter Herold
29.121
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 31.05.2010 um 17:52 Uhr
Das war sicher eine schöne Tour. Wenn auch Namen wie „Col de La Schlucht“ mich an ernste Zeiten erinnern.
H. Peter Herold
29.121
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 31.05.2010 um 18:07 Uhr
Nachsatz: Col de la Schlucht im Ersten Weltkrieg hart umkämpft
http://de.wikipedia.org/wiki/Sentier_des_Roches - 35k
Volker Schaefer
14
Volker Schaefer aus Grünberg schrieb am 31.05.2010 um 19:07 Uhr
Da habt ihr ja wieder eine tolle Tour unter den Rädern gehabt und das Wetter war wohl auch extra für euch gemacht - Grüße - Volker
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Roger Friedrich

von:  Roger Friedrich

offline
Interessensgebiet: Grünberg
Roger Friedrich
328
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
von links: Thomas Kober und 1. Vorsitzender Thorsten Theiß
Tourenreiche Saison der Motorradfreunde
Am Samstag, 14.3.2020 fand die Jahreshauptversammlung der...
von links: Daniel Heßler, Lukas Töllich, Stadtbrandinspektor Lothar Theis, Dominik Theiß, Wehrführer Roger Friedrich
Lukas Töllich neuer Jugendfeuerwehrwart
Versammlung der Einsatzabteilung der Feuerwehr Lehnheim Am...

Veröffentlicht in der Gruppe

Biker

Biker
Mitglieder: 21
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Mit 20 im Frühjahr auf einer Trainingsfahrt
Biken ohne Motor
Was soll denn noch verboten werden?
Motorradfahrer gegen Fahrverbote an Sonn- und Feiertagen
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Der ehemalige Gießener und langjährige Bundestrainer Kay Blümel wurde in Frankfurt mit dem "Friedrich-Prinz-Preis" ausgezeichnet
Kay Blümel mit dem "Friedrich-Prinz-Preis" ausgezeichnet
Zu Ehren des verstorbenen langjährigen Landestrainers Friedrich...
HBV-Präsident Michael RÜSPELER steht seit 2004 an der Spitze des Hessischen Basketball Verbandes und von "Amtsmüdigkeit" kann keine Rede sein: "Ich bin gerne Präsident und meine Arbeit macht nach wie vor viel Spaß"
Michael Rüspeler: "Ich bin gerne Präsident dieses Verbandes"
Bei der am vergangenen Sonntag in Frankfurt stattgefundenen...
Hier könnte die neue Fuß- und Radstrecke Richtung Lardenbach weiter laufen.
CDU Grünberg in Stockhausen – Querungshilfe gefordert und Busprobleme
Am Mittwoch, dem 30. September, lud der Stadtverband der CDU Grünberg...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.