Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Schützenball und Königsschießen in Grünberg

Schützenkönige 2008 von links nach rechts: Kreisschützenmeister Jürgen Anders, Peter Rohn, Sandra Eckhardt und Markus Lenz.
Schützenkönige 2008 von links nach rechts: Kreisschützenmeister Jürgen Anders, Peter Rohn, Sandra Eckhardt und Markus Lenz.
Grünberg | Am vergangenen Samstag fand der Kreisschützenball und das Kreiskönigsschießen des Schützenkreises 54 in Grünberg statt. Der Schützenverein Diana Grünberg hatte an diesem Abend zu diesem Kreischützenball anlässlich seines 25 Jährigen Bestehens und zu 10 Jahre Stadtpokalschießen eingeladen. Der erste Vorsitzende Ewald Merz konnte dort zahlreiche Schützenvereine aus dem Schützenkreis 54, Ortsvereine aus der Kernstadt Grünberg, den Bürgermeister der Stadt Grünberg Frank Ide sowie zahlreiche Ehrengäste begrüßen. Nach der Rede durch den 1. Vorsitzenden begrüßte Kreisschützenmeister Jürgen Anders die anwesenden Gäste. Danach maschierten die Fahnenträger mit der musikalischen Unterstützung der Musikcorps Grünberg in den Saal ein. Nach dem Einmarsch folgte die Rede von Bürgermeister Frank Ide, sowie Grüße und Glückwünsche der anwesenden Vereine. Nach einem kurzen Überblick über die Geschichte des Schützenverein Diana Grünberg folgte noch eine Tanzeinlage der Prinzengarde der Karnevalistischen Vereinigung Grünberg. Danach gab der Kreisschützenmeister Jürgen Anders einen kurzen Rückblick auf das vergangene Sportjahr,
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
was für den Schützenkreis 54 überaus erfolgreich war. Bei den Gaumeisterschaften belegte der Kreis stolze 15 x den ersten Platz, 8 x den zweiten Platz und 3 x den dritten Platz. Bei den Hessenmeisterschaften konnte man auch einige Erfolge verbuchen, so konnte sich Karlheinz Poth vom SV Laubach mit der Armbrust 30 Meter die Bronzemedaille sichern. Jeweils die Silbermedaille sicherten sich Maike Philipp vom SV Nieder-Ohmen mit der Luftgewehr Dreistellung, Manfred Schreiner vom SV Freienseen mit dem KK-Gewehr 100 Meter, Holger Becker vom SV Ettingshausen mit dem Perkussionsrevolver sowie Gerhard Dörr ebenfalls vom SV Ettingshausen mit dem Perkussionsrevolver in der Herren-Altersklasse. Hessenmeister wurden Dieter Paul vom SV Ettingshausen mit der Luftpistole und 381 erzielten Ringe. Ebenfalls Hessenmeister wurden die Schützen Gerhard Dörr mit dem Perkussionsrevolver/Seniorenklasse (140 Ringe) und Holger Becker mit dem Perkussionsrevolver/Herren-Altersklasse (140 Ringe). Ein Schütze aber stellte in diesem Sportjahr alle in den Schatten. Bei der Deutschen Meisterschaft in Pforzheim konnte sich Holger Becker in der Disziplin Vorderlader nicht nur den Titel sichern, sondern stellte mit 147 von 150 möglichen Ringe auch gleich einen neuen Deutschen Rekord auf. Für diese außergewöhnliche Leistung wurde Holger Becker vom Kreisschützenmeister Jürgen Anders mit einem besonderen Präsent geehrt. Danach gab es noch weitere Ehrungen für verdiente Schützen. Mit dem Ehrenzeichen in Silber wurden Tobias Schönewolf und Thomas Weber geehrt. Stephan Keller wurde mit dem Ehrenzeichen in Gold geehrt. Das große Hessische Ehrenzeichen in Bronze erhielten Karlheinz Poth und Engelhard Theiss. Danach folgte mit der Proklamation der Königsfamilie der Höhepunkt des Abends. Bei der Jugend sicherte sich Lukas Hofmann vom SV Freienseen den Titel des zweiten Prinz. Erste Prinzessin wurde Jennifer Herzberger vom SV Wohnfeld. Der diesjährige Jugendkönig heißt Peter Rohn vom SV Stockhausen, der einen 10,5 Teiler schoß. Bei den Damen wurde Ute Hekele vom SV Grünberg zweite Prinzessin, erste Prinzessin wurde Simone Herzberger vom SV Wohnfeld. Den Titel der Schützenkönigin 2008 sicherte sich Sandra Eckhardt vom SV Weickartshain mit einem 10,4 Teiler. Bei den Schützen gewann Hans Viebeck vom SV Wohnfeld den Titel des zweiten Ritters. Erster Ritter wurde Ottwin Hofmann vom SV Stangenrod. Die Regentschaft bei den Schützen führt nun für ein Jahr Markus Lenz vom SV Weickartshain, der einen 10,7 Teiler schoß. Der offizielle Teil der Veranstaltung endete mit der Gewinnausteilung der Tombola, die der Verein durch die Spenden der Grünberger Geschäftsleute durchführen konnte.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Redaktion GZ

von:  Redaktion GZ

offline
Interessensgebiet: Gießen
Redaktion GZ
12.180
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Unser GZ-Christkind bringt Kinderaugen im Landkreis zum Strahlen.
Frohe Weihnachten!
Das Team der GIEßENER ZEITUNG wünscht allen Lesern, Bürgerreportern...
Die Gruppe informierte sich umfassend über die Geschichte, die Produktion und die Höhepunkte der Marke Leica.
KULTTouren: Besuch in der Leica Erlebniswelt
Im Rahmen der GZ KULTTouren blickten am Freitag, den 20. Oktober, 24...

Weitere Beiträge aus der Region

Orgelvesper am Sonntag „Cantate“,29.04.2018, „Lobet und preiset, ihr Völker, den Herrn“
Am kommenden Sonntag, den 29. April 2018, findet um 19.00 Uhr eine...
Beim Kinobesuch
Mein Praktikum ist zu Ende
Ich hätte nicht gedacht, dass die zwei Wochen so schnell umgehen ...
Unterwegs auf dem Lutherweg 1521
Die diesjährigen Pilgertage führen samstags auf dem Lutherweg 1521...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.