Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Brandschutzerziehung und Erste Hilfe im Kindergarten Tausendfüßler in Queckborn

Grünberg | Deutsches Rotes Kreuz und Feuerwehr Queckborn informierten und übten mit den Vorschulkinder richtiges Handeln bei Feuer und Verletzungen.


Die letzte Woche stand für 16 Kinder der Vorschulgruppe des Kindergartens Tausendfüßler in Queckborn Brandschutzerziehung und Erste Hilfe auf dem Tagesprogramm.

Jedes Jahr führt fehlerhafte Handhabung mit dem Feuer zu zahlreichen Bränden, die zu erheblichen Sachschäden führen und viele Menschenleben in Gefahr bringt. Daher ist es besonders wichtig, schon früh über den richtigen Umgang mit Feuer zu informieren. Des Weiteren sollte den Kinder die Angst vor Feuer und Verletzungen genommen werden und was in diesem Fall zu tun ist gezeigt bekommen.
Am Dienstag besuchten 2 Mitglieder der Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Queckborn die Kindergartenkinder, um über die Gefahren des Feuers aufzuklären. Mit Hilfe eines Miniaturhauses zeigten die Feuerwehrleute Julia Schmidt und Stefan Preuß den falschen Umgang mit Zündmitteln und brennbaren Stoffen. Anschließend wurde den Kinder die Gefahren im Haushalt, Unterschiede zwischen "gutem" und "bösem" Feuer sowie das Verhalten im Brandfall anschaulich demonstriert. Mit praktischen Übungen wurde den Kindern der richtige Umgang mit Streichhölzer und Kerzen gezeigt. Weiterhin übten die Kinder mit Hilfe einer Telefonanlage das Absetzen des Notrufs.
Mehr über...
Tausendfüßler (1)Pflasterdiplom (3)Kindergarten Queckborn (1)Feuerwehr Queckborn (4)DRK Queckborn (10)Brandschutzerziehung (7)
Besonders interessant wurde es für die Kinder, als sich die Feuerwehrfrau Julia Schmidt vor ihren Augen mit einem Atemschutzgerät ausrüstete. Dies ist ein wichtiger Bestandteil der Brandschutz-erziehung, um den Kindern die Angst vor solchen Geräten zu nehmen.

Zwei Tage später besuchten Helfer des Deutschen Roten Kreuzes Queckborn den Kindergarten, um mit den Sechsjährigen die Erstversorgung von Verletzungen zu üben. Zu Beginn wurden den Kinder ein kurzer Einblick in den Körper gegeben, um mögliche Verletzungen besser zu verstehen. Hierbei suchte sich jeder seinen Puls und kontrollierte, ob das Herz auch richtig schlägt. Die Rotkreuzler Claudia Bück, Michaela Pfeiffer und Corinna Bück zeigten den richtige Umgang mit Verbandmaterial. So lernten die Kinder, was bei offenen Wunden zu beachten ist und wie man sie richtig versorgt. Begeistert übten die Vorschulkinder, wie man bei kleinen Verletzungen ein Pflaster richtig anbringt und bei Größeren einen richtigen Verband anlegt. Auch an diesem Tag wurde vor allem auf mögliche Gefahren sowie das Holen von Hilfe eingegangen. Nachdem alle Verletzungen versorgt waren, übten die Kinder noch die stabile Seitenlage, die bei Bewusstlosigkeit lebensrettend ist. Bis zur Verabschiedung der Rotkreuzhelfer ähnelten die Kinder mit all den selbstverbunden Körperstellen kleinen Mumien.

Zum Abschluss der Woche konnten sich alle Kinder des Kindergartens Tausendfüßler die Fahrzeuge der Feuerwehr und des DRK anschauen. Die Kinder ließen sich den Rettungswagen erklären und schwebten mit der Drehleiter über Queckborn. Begeistert wurden Helme aufprobiert, Strahlrohre und Schläuche genauer inspiziert und auch die Funkgeräte aller Fahrzeuge wurden ausprobiert. Jan Erb von der Feuerwehr sowie Frank Oberkirsch vom DRK konnten hier einige Details der Fahrzeuge präsentieren.
Der Abschluss der Woche bildete eine Blaulichtfahrt mit dem Feuerwehr- und dem DRK-Gerätewagen.

Die Erzieherinnen und die Kinder bedankten sich begeistert bei dem DRK und der Feuerwehr, die jedem Vorschulkind eine Urkunde über die Brandschutzerziehung und ein Pflasterdiplom überreichten.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Corinna Preuß

von:  Corinna Preuß

offline
Interessensgebiet: Grünberg
Corinna Preuß
113
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
DRK führt am 12. April Kleidersammlung durch
Wie bereits in den Jahren zuvor, sammelt das DRK-Queckborn am Samstag...
Blutspenden - auch ein Zeichen der Einheit
Am 04. Oktober ist wieder ein Blutspendetermin in der Sporthalle...

Veröffentlicht in der Gruppe

Grünberg-Queckborn

Grünberg-Queckborn
Mitglieder: 1
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
DRK führt am 12. April Kleidersammlung durch
Wie bereits in den Jahren zuvor, sammelt das DRK-Queckborn am Samstag...
Blutspenden - auch ein Zeichen der Einheit
Am 04. Oktober ist wieder ein Blutspendetermin in der Sporthalle...

Weitere Beiträge aus der Region

Oepn Air Kino auf dem Grünberger Marktplatz
Exclusive Preview im Open Air Kino Grünberg
Am Samstag, den 28. Juli wird der historische Marktplatz in Grünberg...
Spitzentennis auf der Anlage des TC „Am Jacobsweg“ in Grünberg
DTB Herren Ranglistenturnier „7. Bender Open 2018“ beim TC...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.