Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Antikensammlung der Justus-Liebig-Universität zu Gast in Grünberg

Grünberg | Die Ausstellung Antike Kunst zeigt vom 16. April bis zum 20. Juni eine Auswahl der schönsten und interessantesten Stücke der Gießener Antikensammlung. Die im Grünberger Museum im Spital präsentierten 120 Exponate antiker Kulturen aus dem Mittelmeerraum decken dabei eine Zeitspanne vom 3. Jahrtausend v. Chr. bis zum 4. Jahrhundert n.Chr. ab.

Unter den erlesenen Stücken befinden sich originale Fundstücke aus den weltberühmten Ausgrabungen Heinrich Schliemanns in Troja, meisterhaft bemalte Keramik aus Athen, Terrakottastatuetten und kostbare Marmorreliefs aus der Zeit Alexander des Großen, fragile Glasgefäße aus der römischen Kaiserzeit und hervorragende Zeugnisse des geheimnisvollen Volks der Etrusker.

Die Ausstellungstexte geben den Besuchern einen Überblick über die unterschiedlichen Epochen der Antike und führen in die Welt der antiken Kunstein. Herstellung und Technik antiker Keramik sowie die unterschiedlichen Formen, Funktionen und die reiche Bilderwelt griechischer Vasen werden detailliert erläutert. Eine Wandkarte zeigt den Mittelmeerraum in der Antike und informiert über das antike Weltbild.

Mehr über...
Ausstellung (279)Antikensammlung (1)
Die Gießener Antikensammlung ist eine der ältesten ihrer Art in ganz Mitteleuropa; ihre Ursprünge reichen bis in das frühe 18. Jahrhundert zurück. Auch der in Grünberg geborene bedeutende Archäologe und Altertumsforscher Friedrich Gottlieb Welcker (1784 – 1868) war an ihrem Aufbau beteiligt. Ursprünglich als Lehrsammlung angelegt, bietet die Antikensammlung heute einen umfassenden Überblick über die Kulturen des antiken Mittelmeerraumes.

Die Ausstellung wurde von Dr. Matthias Recke, Kustos der Antikensammlung an der Justus-Liebig-Universität Gießen konzipiert. Im Begleitprogramm zur Ausstellung werden Thore Freihube und Christina Hanzen, Studierende der Archäologie an der JLU Gießen an folgenden Sonntagen jeweils um 15 Uhr eine Führung durch die Ausstellung anbieten:
18. April, 9. Mai, 16. Mai, 6. Juni und zum Ausstellungsende am 20. Juni. Am 16. Juni, dem Internationalen Museumstag mit Sonderöffnungszeiten von 11 Uhr bis 18 Uhr, wird eine weitere Führung um 14 Uhr angeboten. Eine Malaktion für Kinder, die nach dem Vorbild antiker Keramik, Teller, Töpfe und Gefäße bemalen dürfen soll kleine Künstler ins Museum locken.

Im Rahmen ihres Schulpraktikums haben zwei Schüler der Theo-Koch-Schule im Frühjahr 2010 ihr Praktikum in der Antikensammlung absolviert. Über ihre Erfahrungen bei der Vorbereitung der Ausstellung werden sie berichten. Schulen können die Ausstellung nach Absprache während der Woche besuchen.
Zur Ausstellung erscheint eine 26 Seiten umfassende Broschüre, die im Museum im Spital käuflich zu erwerben ist.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Butzbacher Künstler stellt Ihr Projekt "un-ARTIG" in Hanau aus
"Farbe als Spiegel von Gefühl und Seele" Bis zum Ende des Jahres...
"Die Alte Lahn" von Bilal Yaya nach historischer Karte entworfen
Kunst längs der Lahn - nur noch bis zum 13.10.2017
Vor einiger Zeit, als ich mit dem Rad auf dem Weg zur Post war, sah...
Die preisgekrönten Bilder 2017 (v. l.) Agnes Schmid-Phähler (mit eigenem Bild), Dietrich Wirk (Vorstand), Hans-Peter Rust (mit eigenem Bild), Winfried Diegelmann (Vorstand), Ingrid Grumbach (mit eigenem Bild) und Renate Klinkel (mit Bild von Maja Eisener-
Bilder wie gemalt und Diashows wie im Kino
Bei ihrer traditionellen Fotoausstellung präsentierte die Fotogruppe...
Veranstaltungsplakat
3. Advendsmarkt und Lego-Ausstelllung am 2. und 3. Dez. 15 - 19 Uhr im Museum der Rabenau
(cj) Das Team des Museums der Rabenau freut sich ganz besonders,...
Gutenbergpresse
Einblicke in die Sammlung Rumpf
Im Oberhessisches Museum im Alten Schloss in Gießen ist derzeit eine...
Schuhmacherhandwerk (Auswahl)
Zum Michaelismarkt Sonderausstellung im Museum der Rabenau
(cj) Die Sommerpause ist vorbei. Die Schüler bestreiten ihr nächstes...
Zeichnung
ARTE........Fakte - Keramikausstellung von Karl-Heinz Till im Museum der Rabenau
Fr. 23.02. 2018 - So. 04.03.2018 NEUE ZEICHNUNGEN, OBJEKTE UND GEFÄßE...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) aus Stadt und Land

von:  aus Stadt und Land

offline
Interessensgebiet: Gießen
26.816
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Freuen Sie sich auf zahlreiche Aussteller.
Gewerbeausstellung Lahnau am 23. und 24. September: Die Attraktion für Jung bis Alt
Wenn zahlreiche Unternehmen in Waldgirmes ihre Zelte aufschlagen,...
Auch beim BAUHAUS Kids Cup 2016 kämpften die jungen Talente um jeden Ball.
Sei dabei beim größten Jugendturnier der Region
Fußball ist Dein Leben? Du kickst auf dem Pausenhof, in der Freizeit...

Weitere Beiträge aus der Region

MGV Lardenbach/Klein-Eichen resümiert das Jahr 2017
Am 9. März 2018 findet die seinerzeit aus Termingründen verlegte...
Die diesjährigen Schauspieler der Theatergruppe Stockhausen freuen sich schon jetzt auf ihre beiden Auftritte im März
Ist Stockhausen UFO gefährdet?
Der langen Tradition folgt auch in diesem Jahr wieder die...
Orgelvesper in Gonterskirchen
Orgelvesper am 25.02.2018 „In einer fernen Zeit gehst du nach...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.