Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Auftakt des Gecko Mittelhessen Cups am 9. Mai beim Grünberger Sparkassen Triathlon

Grünberg | Am Donnerstag wurde im Rathaus der Stadt Grünberg der erste Grünberger Sparkassen Triathlon der Presse vorgestellt. Anwesend waren der Schirmherr der Veranstaltung Bürgermeister Frank Ide, von der Sparkasse Grünberg, dem Titelsponsor der Veranstaltung, Herr Hornik und Herr Biedenkopf sowie Frau Kujaschewski und Herr Pyrlik von der veranstaltenden Organisation first wave Sportmarketing.
Bürgermeister Ide gab seiner Freude Ausdruck, dass in Grünberg eine solche Veranstaltung realisiert werden kann und bedankte sich bei den Sponsoren, allen voran bei der Sparkasse Grünberg, der Firma Bender, der Gecko Logic GmbH und der Punctum Werbeagentur. Er betonte auch dass die Stadt Grünberg nicht nur genehmigende Behörde dieser Veranstaltung ist, sondern mit unterstützenden Dienstleistungen und allerhand Manpower zu einer gelungenen Veranstaltung beiträgt.
Herr Hornik brachte zum Ausdruck dass sein Haus als regionalverwurzeltes Unternehmen die Veranstaltung als Titelsponsor zu unterstützt und die Sparkasse durch viele Aktionen versucht, zur Attraktivität der Stadt Grünberg beizutragen. Um viele Mitbürgerinnen und -bürger
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
zum Mitmachen zu bewegen, hat sich die Sparkasse als kleine Motivation ein attraktives Rabattsystem für Sparkassenkunden überlegt. So werden im Vorfeld der Veranstaltung bei der Online-Anmeldung Sparkassenkunden bis zu 12 Euro des Startgeldes erlassen. Online-Anmeldungen sind unter www.first-wave.info möglich.
Herr Pyrlik betonte noch einmal, dass man mit dem Wettkampf in Grünberg eine optimale Ergänzung für den Gecko Mittelhessen Cup gefunden hat. „Die Sportler werden die zwar anspruchsvolle aber landschaftlich reizvolle Laufstrecke durch das Brunnental lieben.“ Wie bei allen Wettkämpfen des Gecko Mittelhessen Cups wird auch in Grünberg die Radstrecke komplett für den Autoverkehr gesperrt. Dies sorgt für eine optimale Sicherheit für die Teilnehmer auf der Radstrecke, ist aber auch mit Einschränkungen für die Anwohner verbunden. Herr Pyrlik bat um Verständnis bei den Anwohnern, die rechtzeitig vor der Veranstaltung mit einem Informationsschreiben benachrichtigt werden. „Wir werden versuchen, die Beeinträchtigung für die Bewohner so gering wie möglich zu halten. Es werden ausreichend Schleusen und Ausweichmöglichkeiten eingerichtet.“

Schwimmstrecke: Das Schwimmen wird im Freibad Grünberg durchgeführt. Das Freibad ist auf mindestens 22 Grad beheizt.
Wechselzone: Die Wechselzone befindet sich direkt auf dem Freibadgelände.
Radstrecke: Die Radstrecke ist als Wendepunktkurs zu fahren und beinhaltet zwei Anstiege. Die Radrunde ist komplett gesperrt und hat eine Länge von 22 Kilometer (zweimal
11 Kilometer zu fahren). Die Radfahrer fahren vom Freibad aus Richtung Weickartshain bis Seenbrücke. Dort Wende und wieder zurück.
Laufstrecke: Komplett geteerte Strecke mit Anstiegen und Gefällstrecken durch das wunderschöne Brunnental und die Altstadt/Marktplatz. Ziel ist am Freibad.

Zeitplan für Sonntag, 9. Mai:
8 bis 13 Uhr: Ausgabe Startunterlagen/ Nachmeldung. Wettkampfbesprechung unmittelbar vor jedem Start
8.30 bis 14.30 Uhr: Check IN / Wechselzone offen
15 bis 18 Uhr: Check OUT
10 Uhr: 1. Start
etwa 16.30 Uhr: Siegerehrung

 
 
 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) aus Stadt und Land

von:  aus Stadt und Land

offline
Interessensgebiet: Gießen
26.853
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Brennholzverkaufstag der Gemeinde Reiskirchen am 24. Oktober
Im Bereich der Autobahn A5 nördlich der ehemaligen Kreismülldeponie...
Landrätin Anita Schneider und der Leiter Servicezentrum der DAK Gießen Manuel Höres.
Aktion „bunt statt blau“ 2020 in Gießen verlängert: Neuer Einsendeschluss für DAK-Plakatwettbewerb
Die DAK-Kampagne „bunt statt blau – Kunst gegen Komasaufen“ reagiert...

Weitere Beiträge aus der Region

Bäume umarmen
Waldbaden mit Hunden
Alle Welt redet und schreibt seit einiger Zeit über die vielfältigen...
Neben dem Austausch von beschädigten und fehlenden Wegschildern mussten von den Erzweglern auch schon besprühte Infotafeln gereinigt werden
Schilderaustausch verbessert ERZWEG- Streckenführung
Stiftung der Sparkasse Grünberg unterstützt mit Spende die Maßnahme -...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.