Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

TKS veranstaltet Themenabend: "Amoklauf an Schulen"

Grünberg | Die Theo-Koch-Schule in Grünberg ist die größte Schule des Landkreises Gießen mit derzeit 1644 Schülerinnen und Schülern. Die Schule mit ihren vielen Gebäuden und ihrer unübersichtlichen Struktur liegt idyllisch aber abgelegen am Waldrand. Hinsichtlich der Gewaltprävention unternimmt die Schule viel: Die Sorgenzentrale mit ihren Konfliktmoderatoren ist eine Einrichtung, die die Schülerinnen und Schüler zu einer konstruktiven Konfliktbearbeitung anleitet. Zusätzlich haben die Schülerinnen und Schüler in der Sorgenzentrale die Möglichkeit, im vertrauensvollen Rahmen, über ihre Sorgen und Probleme zu reden. Gemeinsam wird dann nach Lösungsansätzen gesucht. Seit Juni 2009 haben, Dank der Unterstützung durch den Kreis Gießen, die Schülerinnen und Schüler aber auch die Eltern und die Kolleginnen und Kollegen die Möglichkeit, mit dem Schulsozialarbeiter in Kontakt zu treten oder sich an die Abteilung für Erziehungshilfe zu wenden. Die Schule nimmt an dem Gewaltpräventionsprojekt der Hessischen Landesregierung PiT - Prävention im Team - teil. Dadurch gelingt es, die bereits bestehenden Kooperationen mit der Polizei (z. B. AGGAS) und der Jugendpflege der Stadt Grünberg weiter auszubauen. Da Unterrichtsstörungen meist verschiedene Ursachen haben und oft konfliktbehaftet sind, haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit im Trainingsraum über ihr Handeln in der Unterrichtsstunde zu reflektieren.
Das Kollegium der Theo-Koch-Schule sensibilisiert sich in Fortbildungen dafür, Probleme schneller zu erkennen und entsprechend zeitnah reagieren zu können.
Im Rahmen der Gewaltprävention veranstaltet die Theo-Koch-Schule Grünberg am 09. März 2010 um 19:30 Uhr in der Aula einen Themenabend "Amoklauf an Schulen." Schwerpunkte des Abends sind das Impulsreferat von Frau Prof. Dr. Bannenberg (Universität Gießen) sowie die Vorstellung der Gewaltpräventionsansätze der Schule.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Theo-Koch- Schule Grünberg

von:  Theo-Koch- Schule Grünberg

offline
Interessensgebiet: Grünberg
Theo-Koch- Schule Grünberg
257
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Theo-Koch-Schule auch in Berlin weiter auf Erfolgskurs
Beim Bundesfinale "Jugend trainiert für Olympia" in Berlin haben die...
„Bits and Pieces“ am 13. Mai an der Theo-Koch-Schule in Grünberg
Der Fachbereich Darstellendes Spiel der TKS lädt zu der...

Veröffentlicht in der Gruppe

Theo-Koch-Schule Grünberg

Theo-Koch-Schule Grünberg
Mitglieder: 15
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Prominenter Besuch erhielt das deutsche 3X3-Team bei der Jugend-Olympiade in Buenos Aires: IOC-Präsident Dr. Thomas Bach mit Michaela Kucera (links) und Emma Eichmeyer.
Grünbergerin Michaela Kucera von der "Jugend-Olympiade" in Buenos Aires überwältigt
Vom 08.-18. Oktober 2018 fanden in Buenos Aires (Argentinien) für...
Klara Römer, Ilinca Secuianu und Linn Villwock gehören zu den 12 besten hessischen Spielerinnen der Jahrgänge 2003/2004
Drei Grünberger Basketballerinnen stehen im Team der Hessenauswahl
Mit Klara Römer, Ilinca Secuianu und Linn Villwock (Foto v.l.n.r.)...

Weitere Beiträge aus der Region

Konzert ‚Große Weihnachtspartita‘ Grünberger Musikprojekt 2018
Am Sonntag, den 2. Dezember 2018, dem 1. Advent um 17.00 Uhr, findet...
Das Christkind der GIEßENER ZEITUNG kommt wieder!
Habt Ihr schon euren Wunschzettel geschrieben und Euch gefragt: "Wie...
Adventskonzert in Stangenrod
Musikverein 1923 Stangenrod e.V. lädt zum Adventskonzert in die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.