Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Eine trinationale Jugendbegegnung auf den Spuren von d´Artagnan und Theo Koch in Condom und Grünberg

Grünberg | Der Arbeitskreis Städtepartnerschaft und die Jugendpflege der Stadt Grünberg laden in diesem Jahr Jugendliche aus Grünberg und Umgebung zu einem Austausch mit unserer französischen und polnischen Partnerstadt ein.
Die trinationale Jugendbegegnung unter dem Titel „Ein Musketier im Dschungel“ – auf den Spuren von d´Artagnan und Theo Koch in Condom und Grünberg findet vom 3. bis 17. Juli 2010 statt. Die erste Woche verbringen die Jugendlichen zusammen mit den polnischen Jugendlichen aus Mrgowo mit ihren französischen Gastgebern in Condom. Am Samstag, den 10. Juli reisen alle gemeinsam nach Grünberg und verbringen hier eine erlebnisreiche Woche.
Untergebracht sind alle zunächst bei den französischen Teilnehmern, dann bei den Deutschen in deren Familien.
In Condom werdet ihr auf den Spuren von d´Artagnan – einem berühmten Musketier - die Umgebung entdecken, denn die Gascogne war im 17. und 18. Jahrhundert bekannt für seine Musketiere.
Ein längerer Tagesausflug, Kanu fahren auf der Baïse und weitere gemeinsame, kreative und sportliche Aktionen stehen auch auf dem Programm. Während der Woche in Grünberg wollen
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
wir auch unsere Stadt und Umgebung erkunden, klettern wie im Dschungel, eine Tagestour unternehmen und uns mit Theo Koch, dem berühmten Südamerika Forscher beschäftigen. Eigene Ideen der mitfahrenden Jugendlichen können noch in das Programm eingebaut werden!
Die vielen Kilometer nach Südfrankreich und zurück wird die Gruppe mit dem Zug oder dem Flugzeug zurücklegen. Auf dem Rückweg werden die Deutschen gemeinsam mit der französischen und polnischen Gruppe reisen.
Seid ihr zwischen 14 bis 17 Jahre alt, mindestens aber 13 Jahre, und möchtet viel Spass und Abwechslung mit Jugendlichen in Eurem Alter und dazu noch andere Länder und Lebensweisen kennenlernen? Dann meldet euch bis spätestens 15. April an, denn wer zuerst kommt - ist dabei.
Die Teilnahmegebühr beträgt 150 Euro und die verbindliche Aufnahme von ein oder zwei Jugendlichen in der Familie.
Französisch-Kenntnisse sind von Vorteil, aber keine Voraussetzung. Dieses Projekt wird gefördert durch das deutsch-französische Jugendwerk.
Anmeldungen und ein detailliertes Programm gibt es bei:
Silke Arbeiter-Löffert, Telefon 06400-958316 oder in der Jugendpflege, Telefon 06401-903230.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) aus Stadt und Land

von:  aus Stadt und Land

offline
Interessensgebiet: Gießen
26.821
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
AMC Langgöns sagt Oster-Moto-Cross ab
(ikr) Der Oster-Moto-Cross, eine Traditionsveranstaltung des AMC...
Freuen Sie sich auf zahlreiche Aussteller.
Gewerbeausstellung Lahnau am 23. und 24. September: Die Attraktion für Jung bis Alt
Wenn zahlreiche Unternehmen in Waldgirmes ihre Zelte aufschlagen,...

Weitere Beiträge aus der Region

Orgelvesper am Sonntag „Cantate“,29.04.2018, „Lobet und preiset, ihr Völker, den Herrn“
Am kommenden Sonntag, den 29. April 2018, findet um 19.00 Uhr eine...
Beim Kinobesuch
Mein Praktikum ist zu Ende
Ich hätte nicht gedacht, dass die zwei Wochen so schnell umgehen ...
Unterwegs auf dem Lutherweg 1521
Die diesjährigen Pilgertage führen samstags auf dem Lutherweg 1521...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.