Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Am Samstag in Lardenbach Holzversteigerung zu günstigen Preisen

Kräftig packten die Helfer beim Holzmachen im Lardenbacher Pfortwald zu
Kräftig packten die Helfer beim Holzmachen im Lardenbacher Pfortwald zu
Grünberg | Um die Brauchtumspflege der Lardenbacher Holzversteigerung weiterhin aufrecht zu erhalten, bemühen sich derzeit der Lardenbacher Ortsbeirat und die Feuerwehreinsatzabteilung Lardenbach/Klein-Eichen. Bedingt durch die enorm gestiegenen Brennholzpreise war zu befürchten, dass das Interesse seitens der Holzkäufer gänzlich nachlässt und somit diese mehrere Jahrhunderte schon alljährlich durchgeführte Traditionsveranstaltung zum Aussterben verurteilt wäre. Daher wurden die Überlegungen, mit der eigenen gemeinschaftlichen Aufarbeitung des Holzes die Preise deutlich zu reduzieren, nunmehr umgesetzt. So wurde neben den herkömmlichen organisatorischen Vorbereitungen am vergangenen Samstag von 25 Mitgliedern beider Einrichtungen für das entsprechende Brennholz gesorgt. Ausgestattet mit der entsprechenden Gerätschaft und mit zwei Holzspaltern machten sich die fleißigen Helfer unter der Leitung von Ortsvorsteher Jürgen Hofmann und Wehrführer Christian Ruppel an das Ablängen der von der Stadt Grünberg erworbenen Buchenstämme. Nach dem Spalten fanden die 25 Raummeter Holz dann am Standort der Versteigerung im Keitzerweg im Lardenbacher Pfortwald in ein und zwei Meterstapeln ihren Platz. Durch die Eigeninitiative werden in erster Linie die Holzkäufer profitieren, die gegenüber den derzeitigen Marktpreisen bis zu 20 Euro einsparen können. Der Raummeter wird am kommenden Samstag, 6. Februar 2010 mit einem Taxpreis von 60 Euro angeboten. Durch die eingebrachte Eigenleistung erhoffen sich die Verantwortlichen zudem noch einen Überschuss, der dann der Feuerwehr zur Finanzierung des neuen Löschfahrzeuges LF 10/6 zur Verfügung gestellt werden soll. Ab 12 Uhr wird Ortsvorsteher Hofmann bei der offiziellen Versteigerung dann die Zuschläge erteilen. Für die Holzkäufer und die weiteren Gäste heißt es dann anschließend den gemütlichen Teil der „Lardenbacher Männerbräut“ zu genießen. Am wärmenden Lagerfeuer dürfte es erfahrungsgemäß bei Speis und Trank bis in die Abendstunden recht gesellig zu gehen.

Kräftig packten die Helfer beim Holzmachen im Lardenbacher Pfortwald zu
Kräftig packten die... 
Kräftig packten die Helfer beim Holzmachen im Lardenbacher Pfortwald zu
Kräftig packten die... 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Karl-Ernst Lind

von:  Karl-Ernst Lind

offline
Interessensgebiet: Grünberg
Karl-Ernst Lind
1.275
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Schon jetzt zum Blutspenden anmelden
Am 9. November nächster Termin in der Gallushalle Grünberg Der...
Neben dem Austausch von beschädigten und fehlenden Wegschildern mussten von den Erzweglern auch schon besprühte Infotafeln gereinigt werden
Schilderaustausch verbessert ERZWEG- Streckenführung
Stiftung der Sparkasse Grünberg unterstützt mit Spende die Maßnahme -...

Veröffentlicht in der Gruppe

Grünberger

Mitglieder: 23
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Schon jetzt zum Blutspenden anmelden
Am 9. November nächster Termin in der Gallushalle Grünberg Der...
Die Grünberger "Skyline" eingetaucht in den wunderschönen Abendhimmel vom 26.10.2020
Grünberger "Skyline" im herbstlichen Abendrot
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Schon jetzt zum Blutspenden anmelden
Am 9. November nächster Termin in der Gallushalle Grünberg Der...
Der ehemalige Gießener und langjährige Bundestrainer Kay Blümel wurde in Frankfurt mit dem "Friedrich-Prinz-Preis" ausgezeichnet
Kay Blümel mit dem "Friedrich-Prinz-Preis" ausgezeichnet
Zu Ehren des verstorbenen langjährigen Landestrainers Friedrich...
HBV-Präsident Michael RÜSPELER steht seit 2004 an der Spitze des Hessischen Basketball Verbandes und von "Amtsmüdigkeit" kann keine Rede sein: "Ich bin gerne Präsident und meine Arbeit macht nach wie vor viel Spaß"
Michael Rüspeler: "Ich bin gerne Präsident dieses Verbandes"
Bei der am vergangenen Sonntag in Frankfurt stattgefundenen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.