Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Siegfried Keller ging am 1. Februar 2010 in den verdienten Ruhestand

Siegfried Keller mit Bürgermeister Frank Ide und Gabriele de Jager bei der Verabschiedung in die Altersrente
Siegfried Keller mit Bürgermeister Frank Ide und Gabriele de Jager bei der Verabschiedung in die Altersrente
Grünberg | In einer kleinen Feierstunde verabschiedete Grünbergs Bürgermeister Frank Ide den Mitarbeiter Siegfried Keller vom städtischen Bau- und Servicehof in den Ruhestand. Der aus Weiterhain stammende Neurentner war seit dem 1. Januar 2002 unbefristet bei der Stadt Grünberg als Landschaftsgärtner beschäftigt. Von April bis Oktober 1999 stand Keller bereits schon einmal im Arbeitsverhältnis der Gallusstadt. Nach dem Besuch der Volksschule in Weiterhain schloss er erfolgreich seine Ausbildung zum Landwirtschaftsgehilfen ab. Dieser folgte in den Jahren 1962/63 der Besuch einer Landwirtschaftlichen Fachschule. Bevor er von 1972 bis 1989 als selbstständiger Landwirt agierte, stand er von 1964 bis 1972 in Anstellung als Staplerfahrer im US-Depot in Gießen. Eine weitere Epoche in seinem Berufsleben war von 1990 bis 1996 das Tiefbauunternehmen Ulm und Göbel, wo er am Ende als Tiefbaufacharbeiter seine Arbeitskraft einbrachte. Bei der offiziellen Verabschiedung dankte der Bürgermeister in Anwesenheit der Fachbereichsleiterin Bärbel Lotz dem ausscheidenden Mitarbeiter für sein Wirken bei der Stadt Grünberg. Dankesworte und die besten Wünsche für den wohlverdienten Ruhestand überbrachte Gabriele de Jager im Namen des Personalrates und der Arbeitskollegen. Zugleich übergab sie wie auch Bürgermeister Ide an Keller ein Abschiedsgeschenk.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Nach 37 Jahren Abendschule Gießen: Karl Kristin wird von Schulleiter Dieter Cebulla (li.) und ehem. Schulleiter Wilmar Steup (re.) in den Ruhestand verabschiedet
7500 Tage Abendschule Gießen
Nach 37 Jahren verabschiedete sich Karl Kristin, der stellvertretende...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Karl-Ernst Lind

von:  Karl-Ernst Lind

offline
Interessensgebiet: Grünberg
Karl-Ernst Lind
923
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Beim dem Dorfsingen wird auch gefeiert
Einen festen Platz im Dorfleben von Lardenbach und Klein-Eichen hat...
37. EVG-Wanderung am 16. und 17. Juni 2018
SSV Lardenbach/Klein-Eichen bietet drei Strecken durch landschaftlich...

Veröffentlicht in der Gruppe

Grünberger

Mitglieder: 24
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Beim dem Dorfsingen wird auch gefeiert
Einen festen Platz im Dorfleben von Lardenbach und Klein-Eichen hat...
37. EVG-Wanderung am 16. und 17. Juni 2018
SSV Lardenbach/Klein-Eichen bietet drei Strecken durch landschaftlich...

Weitere Beiträge aus der Region

Links: Zweitplatzierter RSV Büblingshausen Mitte: Erstplatzierte Kickers Offenbach Rechts: Drittplatzierter VfB Gießen
BAUHAUS Kids Cup: Vfb Gießen holt gleich zwei Pokale
Vergangenes Wochenende fand das große Finale des 3. BAUHAUS Kids Cup...
Beim dem Dorfsingen wird auch gefeiert
Einen festen Platz im Dorfleben von Lardenbach und Klein-Eichen hat...
Inheidener See
Unterwegs auf dem Lutherweg 1521
von Berstadt zum Hessenbrückenhammer 20 km zurückgelegt Die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.