Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Singen für Haiti " Simba im Königreich der Löwen "

Grünberg | Projektchor „Liederkranz“ Flensungen präsentiert

Z u s a t z k o n z e r t

“ Singen für HAITI “

Simba - Im Königreich der Löwen

Sonntag, 28.02.10 um 15:00 Uhr in der Gallushalle in Grünberg

Kartenbestellungen für die Vorstellung am 28.02.2010 um 15:00 Uhr
nimmt gerne Familie Santos unter
0 64 00 - 63 59
oder
01 79 513 0692
entgegen.


Der Reinerlös der Veranstaltung wird an unicef für Haiti gespendet.


Zum Inhalt: Der kleine Löwe Simba sieht sich bereits als Nachfolger seines Vaters Mufasa. Doch durch eine Intrige seines Onkels Scar wird er um die Thronfolge gebracht. Simba flieht aus Schuldgefühl in die Wüste, wo er von einem Erdmännchen und einem Warzenschwein aufgenommen wird. Jugendfreundin Nala und Rafiki können den erwachsenen Löwen Simba zur Rückkehr überreden. Simba befreit das Königreich von der Zwangsherrschaft seines Onkels Scar und wird König der Löwen.

 
 

Mehr über

Spenden (219)Konert (1)Hilfe (72)Haiti (29)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Jochen Happel reparierte die kleine Uhr während die Besitzerin interessiert zuschaut.
"Repair-Café" erfolgreich gestartet!
Beim Start des Pohlheimer „Repair-Café“ gab es nur strahlende...
BU: Bei der Übergabe des symbolischen Schecks (v. l.): Stefan Baldus, Barbara Fandré, Susanne Hanewald, Hans Schaefer und Marius Reusch.
Ortsverbände CDU und FDP spenden an PalliativPro - Großer Respekt für Menschen, die sich für schwerst- und unheilbar Kranke einsetzen
400 Euro spendeten Marius Reusch vom CDU-Ortsverband Langgöns sowie...
(v.l.) Tafel-Chef Holger Claes, Anna Conrad und Erich Gelzenleuchter freuen sich über den Spendenscheck von Ulrike Büger vom Vorstand der Schulz-Stiftung
20.000 Euro der Margarethe-und-Alfred-Schulz-Stiftung für die Tafel Gießen
Kurz vor dem Jahreswechsel konnte sich die Tafel Gießen über eine...
Mitglieder des Pohlheimer Seniorenbeirates bei ihrer Sitzung in den „Admonter Stuben“ von Garbenteich.  (Rechts Karl-Reinhard Philipp und 1. Stadtrat Ewald Seidler in der Mitte)
"Repair-Café" startet am 12. September
Mit dem Untertitel „Reparieren statt Wegwerfen“ startet der...
Verein Kriminalprävention unterstützt Blau-Weiß Gießen
Kriminalität zu bekämpfen ist zweifellos eine notwendige Aufgabe;...
Foto (Snigdha Zaman): Die bengalische Aktivistin Meherun Nesa (l.) erläutert NETZ-Geschäftsführer Peter Dietzel, wie sie gegen Kinder-Ehen in den Dörfern aufklärt.
NETZ e.V. Bangladesch stellt Jahresbericht 2017 vor: Erfolgreich gegen Kinder-Ehen
Wetzlar – „Ohne dieses Engagement könnten viele heranwachsende...
Noch klemmt der Toaster. Aber nach wenigen Minuten war der kleine Schaden behoben.
"Repair-Café" startet in die 4. Runde
Die Erfolgsstory vom Pohlheimer „Repair-Café“ geht am Dienstag, dem...

Kommentare zum Beitrag

Dr. Mathias Knoll
7.529
Dr. Mathias Knoll aus Gießen schrieb am 31.01.2010 um 14:46 Uhr
Im Prinzip mag ich keine Benefiz-Konzerte. Denn ob Haiti, Aids, Südafrika, Vietnam usw- in allen Fällen hat die Politik/ Wirtschaft usw bewusst und auf brutale Weise versagt, um dann von den Staatsbürgern, die von diesen Seilschaften ohnehin nicht ernst genommen werden, das zu verlangen, was die Politik vorgibt erreichen zu wollen- Menschlichkeit.
Volker Herbrik
541
Volker Herbrik aus Mücke schrieb am 02.02.2010 um 01:07 Uhr
Sehr geehrter Herr Dr. Knoll, wie leben Sie Menschlichkeit.
Leider finde ich Ihren Kommentar hier völlig unpassend.
Seilschaften oder ähnlich, Staatsbürger, Politik, Begriffe, die Sie in einen Topf werfen.
Sehen Sie denn nicht, dass hier mündige Bürger Menschlichkeit leben ?
Und wenn ein Benefiz Konzert was dazu beitragen kann, vielleicht denen, die das ausrichten noch Spaß dazu macht....
Was spricht dagegen ?
Und kann die Politik alles abfangen und erledigen ?
Sind wir Lemminge die allem von "oben" gesagten hinterher rennen ?
Herr Faust und Familie Santos, tolle Idee !
Und Ihnen allen danke, dass es Staatsbürger gibt, die von den Seilschaften bestimmt ernst genommen werden und einen riesen Beitrag leisten, dass Menschlichkeit Wahrheit ist.
Dr. Mathias Knoll
7.529
Dr. Mathias Knoll aus Gießen schrieb am 02.02.2010 um 10:58 Uhr
Lieber Herr Herbrik,
vielen Dank für Ihren kritischen Einwand. Die Bereitschaft der Menschen zu spenden oder derartige Aktionen zu unterstützen ist ehrenwert und im Prinzip zu unterstützen. Aber schon die alten Religionsstifter waren guten Psychologen mit ihrer Ablass-Idee, die auch die "Politik" zu mißbrauchen versteht. Denn politische Systeme, die vorallem dem Wirtschaftsgedanken verpflichtet sind, neigen dazu sich dem Denkmodell der Solidarität zu verweigern, da für eine sozial geprägte Infrastruktur angeblich kein Geld vorhanden ist. Mir fehlt es nicht an Empathie, sondern meine Kritik geht dahin, daß poltische Systeme dazu neigen allenfalls ihren wirtschaftlichen usw Vorteil zu suchen, während sie uns, dem sogenannten Volk, das "Menscheln" überlassen. Oder, um es zynisch zu formulieren: "Freuen" wir uns auf die nächste Katastrophe, weil dann wieder ein Benefitz-Event "droht"
Gruß Mathias Knoll
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Dieter Faust

von:  Dieter Faust

offline
Interessensgebiet: Mücke
Dieter Faust
283
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
3.12.17 um 11 Uhr Adventskonzert der Mücker Stimmen in Mücke Groß Eichen
| Ein Adventskonzert der besonderen Art, mit Musikern von der...
Adventskonzert der Mücker Stimmen in Mücke Groß Eichen
Ein Adventskonzert der besonderen Art, mit Musikern von der...

Weitere Beiträge aus der Region

Orgelvesper in Gonterskirchen
Zu einer Orgelvesper "In einer fernen Zeit gehst du nach Golgatha"...
Unbekannt.
Was sind das für Vögel
Heute Morgen bei Grünberg habe ich 5 von diesen Vögeln gesehen.Leider...
Das erfolgreiche TKS-Team: v.l.n.r.:Lynn Schmadel, Sixta Herzberger, Alina Straube, Emilia Arnheiter, Coach Ralf Römer, Klara Römer, Shaline Henss, Minette Stark, Lena Kruske
Gold und Bronze für Theo-Koch-Schule Grünberg beim Landesfinale- "BERLIN, BERLIN...wir fahren nach BERLIN!"
Großer Erfolg für die Theo-Koch-Schule Grünberg beim Landesfinale im...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.