Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Mädchen zeigen ersten Kurzfilm

Grünberg | Ihre Hände nicht in den Schoß gelegt haben die Mädchen einer Arbeitsgemeinschaft (AG) an der Grünberger Theodor-Koch-Schule (TKS). Die Mädchen-AG hat vielmehr den Motor ihres Kreativpotentials angeworfen und einen Kurzfilm gedreht, der jetzt im Offenen Kanal Gießen gezeigt werden soll.
Im Rahmen eines Nachmittagsangebotes an der Koch-Schule hatte das Jugendbildungswerk der Kreisverwaltung Gießen in Kooperation mit dem Mädchenprojekt „MachMal“ der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Grünberg ein Kursprojekt ins Leben gerufen. Nach Mitteilung des zuständigen Kreis-Sozialdezernenten Stefan Becker wurden dabei verschiedene handwerklich-kreative Arbeitsprojekte angeboten. Die Mädchen entschieden sich dann für die Verwirklichung eines Filmprojektes.
Angefangen von der Idee – es handelt sich um eine Entführungsgeschichte – über die Erstellung des Drehbuches bis hin zur Schauspielerei und zum Filmen produzierten die Teilnehmerinnen damit unter Anleitung ihren ersten Film. Das Kennenlernen der Kameratechnik und das Vertonen sowie Schneiden am Computer waren dabei praxisnahe und kreative Herausforderungen, die umgesetzt werden mussten.
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Ingrid Macht, Teamleiterin „Jugendförderung“ im Fachbereich „Jugend & Soziales“, resümiert, „wir freuen uns jetzt auf die Filmpräsentation im Offenen Kanal Gießen“. EKB Becker ruft interessierte Jugendliche und deren Eltern dazu auf, sich den kurzen Film während des Starttermins anzuschauen. Die Premiere findet heute um 18.12 Uhr im Offenen Kanal statt. Weitere Vorführungen sind dann um 22.13 Uhr und am darauf folgenden Wochenende (Samstag und Sonntag, 1. und 2. November), jeweils um 15.13 Uhr, zu sehen.
Für das nach den Sommerferien begonnene neue Schuljahr 2008/09 ist geplant, eine andere Gruppe mit einem neuen Projekt starten zu lassen. Becker und Macht laden interessierte Schülerinnen der Jahrgangsstufe 9 zur Teilnahme herzlich ein. Es sollen wieder eigene Ideen und Wünsche der Teilnehmerinnen und deren Umsetzung im Mittelpunkt stehen.
Bei Fragen oder Interesse helfen Nicole Roth von der Arbeiterwohlfahrt Grünberg, Telefon 06641- 60940 oder Anja Hahn Telefon 06405-1052 weiter.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Redaktion GZ

von:  Redaktion GZ

offline
Interessensgebiet: Gießen
Redaktion GZ
12.180
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Unser GZ-Christkind bringt Kinderaugen im Landkreis zum Strahlen.
Frohe Weihnachten!
Das Team der GIEßENER ZEITUNG wünscht allen Lesern, Bürgerreportern...
Die Gruppe informierte sich umfassend über die Geschichte, die Produktion und die Höhepunkte der Marke Leica.
KULTTouren: Besuch in der Leica Erlebniswelt
Im Rahmen der GZ KULTTouren blickten am Freitag, den 20. Oktober, 24...

Weitere Beiträge aus der Region

Orgelvesper am Sonntag „Cantate“,29.04.2018, „Lobet und preiset, ihr Völker, den Herrn“
Am kommenden Sonntag, den 29. April 2018, findet um 19.00 Uhr eine...
Beim Kinobesuch
Mein Praktikum ist zu Ende
Ich hätte nicht gedacht, dass die zwei Wochen so schnell umgehen ...
Unterwegs auf dem Lutherweg 1521
Die diesjährigen Pilgertage führen samstags auf dem Lutherweg 1521...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.