Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Alchemistische Köstlichkeiten an der Theo-Koch-Schule

Weihnachtsvorlesung 2009
Weihnachtsvorlesung 2009
Grünberg | Am Mittwochabend, den 16.12.2009 war die Aula der Theo-Koch-Schule Grünberg Schauplatz einer Märchengeschichte der besonderen Art. Schülerinnen und Schüler der Chemie- und Physikleistungskurse aus der Jahrgangsstufe 12 hatten zur diesjährigen Weihnachtsvorlesung eingeladen, in der spektakuläre naturwissenschaftliche Experimente durchgeführt wurden. Die rund 200 großen und kleinen Zuschauer fanden sich in einer mittelalterlichen Welt wieder, in der ein Magierbund dank des Steins der Weisen über den Rest der Menschheit regierte. Gespannt verfolgten sie die Geschichte eines einsamen Kriegers, dargestellt von Lehrkraft Peter Meiss, der mit den großen Lehrmeistern eine Wette einging. Sollte er am Ende drei Aufgaben erfolgreich lösen, würde der Bund der Alchemisten seine Macht abtreten und die Menschen könnten wieder in Gleichheit leben.

Mit tatkräftiger Unterstützung kleiner Nachwuchsalchemisten aus dem Publikum schaffte er es schließlich auch. Zuvor musste der Krieger aufmerksam die Vorführungen der Alchemistenlehrlinge verfolgen.
So gab es das Serviertablett für zittrige Hände, welches herumgeschleudert werden
Mehr über...
TKS (94)
konnte, ohne dass der darauf befindliche mit Wasser gefüllte Becher umfiel. Das Geheimnis hinter dieser physikalischen Spielerei ist die unsichtbare Fliehkraft. Aus Frankreich wurde électricité de cuisine zubereitet. Möglich machte dies ein Tesla-Transformator, mit dessen Hilfe mehrere Millionen Volt erzeugt werden. Der Funke spring über, und die Leuchterscheinungen faszinierten sogar den Krieger. Der Blitzlicht-Eintopf war im wahrsten Sinne des Wortes ein Highlight der Veranstaltung. Es handelte sich um ein Gemisch mit Magnesium, welches nach Entzündung in einem hellen Blitz reagierte und den ganzen Raum mit weißem Licht füllte. Die abgeschwächte Form dieses „Eintopfs“ finden wir heute noch in der käuflichen Wunderkerze. Zum Dessert servierten die alchemistischen Lehrlinge mit Wasserstoffgas gefüllte Knallfrüchte, wobei hier die besonders reifen Exemplare laut knallten.
Weil der Zuspruch sehr groß war, wurde die Aufführung am Folgetag in verkürzter Form den Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 6 dargeboten. Diese können es nun kaum erwarten, endlich Chemie- und Physikunterricht zu haben.
Der rauschende Beifall des Publikums zeigte, dass sich die monatelange Vorbereitung in jedem Maße gelohnt hat. Die Schülerinnen und Schüler hatten trotz hohen Prüfungsdrucks auf freiwilliger Basis mit tatkräftiger Unterstützung der Lehrkräfte Jutta Bals (Chemie) und Friedel Lind (Physik) im Vorfeld Experimente ausgesucht, ausprobiert und verfeinert. Organisiert wurde die Veranstaltung von Rolf Goldstein, der das Projekt Weihnachtsvorlesung im letzten Jahr gründete. “Ich denke, dass der Funke übergesprungen ist. Die engagierten Oberstufenschülerinnen und -schüler haben es geschafft, die eigene Begeisterung für Naturwissenschaften weiterzutragen. Und damit haben wir ein wesentliches Ziel der Veranstaltung erreicht. Ich kann mir vorstellen, dass der eine oder andere kleine „Nachwuchsalchemist“ irgendwann auch in einem Chemie- oder Physikkurs sitzt.“

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Theo-Koch- Schule Grünberg

von:  Theo-Koch- Schule Grünberg

offline
Interessensgebiet: Grünberg
Theo-Koch- Schule Grünberg
257
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Theo-Koch-Schule auch in Berlin weiter auf Erfolgskurs
Beim Bundesfinale "Jugend trainiert für Olympia" in Berlin haben die...
„Bits and Pieces“ am 13. Mai an der Theo-Koch-Schule in Grünberg
Der Fachbereich Darstellendes Spiel der TKS lädt zu der...

Weitere Beiträge aus der Region

MGV Lardenbach/Klein-Eichen resümiert das Jahr 2017
Am 9. März 2018 findet die seinerzeit aus Termingründen verlegte...
Die diesjährigen Schauspieler der Theatergruppe Stockhausen freuen sich schon jetzt auf ihre beiden Auftritte im März
Ist Stockhausen UFO gefährdet?
Der langen Tradition folgt auch in diesem Jahr wieder die...
Orgelvesper in Gonterskirchen
Orgelvesper am 25.02.2018 „In einer fernen Zeit gehst du nach...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.