Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Trotz Regen genossen die Lardenbacher ihren Adventstreff

Der Nikolaus hatte für alle Kinder ein Geschenk in seinem Sack
Der Nikolaus hatte für alle Kinder ein Geschenk in seinem Sack
Grünberg | Zum 6. Mal hatten die die örtlichen Vereine von Lardenbach wieder zu ihrem Adventstreff eingeladen. In idyllischer Atmosphäre rund um das Backhaus „Am Larbach“ fanden sich trotz des regnerischen Wetters am vergangenen Samstag wieder viele Besucher ein. Zu den Gästen zählten auch Bürgermeister Frank Ide mit seiner Ehefrau Tanja, die Magistratsmitglieder Tobias Lux, Carsten Mark Langohr und die Ortsvorsteher Jürgen Hofmann (Lardenbach) und Werner Zimmer (Klein-Eichen). Im Glanz der vielen leuchtenden Kerzen des auch mit Kugeln geschmückten Weihnachtsbaumes und der Lichterketten konnten die Organisatoren mit Andrea Schneider an der Spitze auch in diesem Jahr wieder einige Stände mit zahlreichen Advents- und Weihnachtartikeln aufbieten. Zudem sorgten Marie-Luise Kratz, Karin Fitzthum, Marietta Pernak und Gudrun Voll mit frischen Waffeln für einen süßen Genuss. Die Reibekuchen mit Apfelbrei, die Bratwürstchen, die Pommes frites und die Fettebrote des Männergesangvereins Lardenbach/Klein-Eichen, des Tischtennisclubs Ilsdorf/Lardenbach, der Jugendfeuerwehr Lardenbach und des Obstbau- und Keltervereins Lardenbach/Klein-Eichen
Mehr über...
sorgten in dem reichhaltigen kulinarischen Angebot für eine ausgezeichnete Verköstigung. Zu genießen gab es weiterhin noch heißen Apfelwein, Kakao, Glühwein, Kaffee und diverse Kaltgetränke. An dem Stand der derzeitigen sechzehn Konfirmanden aus den Seenbachtalgemeinden Klein-Eichen, Lardenbach, Stockhausen und Weickartshain konnte man sich mit selbstgebackenen Weihnachtsplätzchen eindecken. Selbstgebastelte Mobiles und Fensterbilder präsentierte Angelika Schmidt. Viele praktische wie auch dekorative gestickte, gestrickte und genähte Schmuckstücke waren bei den Frauen der Patchworkgruppe Lardenbach/Klein-Eichen zu bekommen. Im Angebot des Kindergartens Lardenbach stachen u. a. die von dem heimischen Schreiner Wilfried Berg gefertigten und dem Kindergarten zum Verkauf gespendeten Holzdekorationen heraus.
Beeinträchtigt wurde die vorweihnachtliche Stimmung leider durch den starken Regenfall. Die von Otto Biedenkopf geleiteten Seenbachtal-Jagdhornbläser und die Kinder der Sing-, Spiel- und Spaßtruppe des Männergesangvereins Lardenbach/Klein-Eichen erfreuten unter der Leitung von Minette Kraft trotzdem die Anwesenden mit ihren Klängen und Liedern zum bevorstehenden Weihnachtsfest.

Der Nikolaus hatte für alle Kinder ein Geschenk in seinem Sack
Der Nikolaus hatte für... 
Die Handarbeiten der Patchworkgruppe Lardenbach/Klein-Eichen fanden ihre Abnehmer
Die Handarbeiten der... 
Zum kulinarischen Angebot gehörten auch frische Waffeln
Zum kulinarischen... 
Die Sing-, Spiel- und Spaßtruppe trug Advents- und Weihnachtslieder vor
Die Sing-, Spiel- und... 
Der Nikolaus begrüßte auch den Grünberger Bürgermeister Frank Ide und dessen Ehefrau Tanja
Der Nikolaus begrüßte... 
Die Jagdhornbläser spielten weihnachtliche Melodien
Die Jagdhornbläser... 
Von Schreiner Wilfried Berg gebastelte Holzarbeiten bot der Kindergarten Lardenbach an
Von Schreiner Wilfried... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Der Nordische Winter zieht um nach Kloster Altenberg (Solms)
Was einst in Wettenberg (Krofdorf) erfolgreich begann, findet in...
„Heißes für den guten Zweck“ - Aufruf zur Spendenaktion im Weihnachtsdorf am Selterstor in Gießen
Am Dienstag, 12. Dezember 2017 geht bei „Glühwein Rudi“ im...
Weihnachtsmarkt in Grünberg
Heute ist der letzte Tag des diesjährigen Weihnachtsmarktes in...
11. Vetzberger Weihanchtsmarkt
Unterhalb der malerischen Burg Vetzberg veranstalten die Vetzberger...
Der Grünberger Weihnachtsmann hat eine E-Mail Anschrift
Vom 8. bis 10.12.2017 ist in Grünberg wieder Weihnachtsmarkt. Ein...
Arbeitsloseninitiative Gießen präsentiert Handgemachtes auf dem Weihnachtsmarkt
Eine Vielzahl handgemachter Produkte stellt die...
James Rosenquist-Eintauchen ins Bild im Kölner Museum Ludwig
Mit der groß angelegten Ausstellung von James Rosenquist stellt das...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Karl-Ernst Lind

von:  Karl-Ernst Lind

offline
Interessensgebiet: Grünberg
Karl-Ernst Lind
882
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die diesjährigen Schauspieler der Theatergruppe Stockhausen freuen sich schon jetzt auf ihre beiden Auftritte im März
Ist Stockhausen UFO gefährdet?
Der langen Tradition folgt auch in diesem Jahr wieder die...
Am 18. Februar geführte Wanderung auf dem ERZWEG
Am kommenden Sonntag, 18. Februar 2018 bietet die Arbeitsgruppe...

Veröffentlicht in der Gruppe

Grünberger

Mitglieder: 24
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Die diesjährigen Schauspieler der Theatergruppe Stockhausen freuen sich schon jetzt auf ihre beiden Auftritte im März
Ist Stockhausen UFO gefährdet?
Der langen Tradition folgt auch in diesem Jahr wieder die...
Das erfolgreiche TKS-Team: v.l.n.r.:Lynn Schmadel, Sixta Herzberger, Alina Straube, Emilia Arnheiter, Coach Ralf Römer, Klara Römer, Shaline Henss, Minette Stark, Lena Kruske
Gold und Bronze für Theo-Koch-Schule Grünberg beim Landesfinale- "BERLIN, BERLIN...wir fahren nach BERLIN!"
Großer Erfolg für die Theo-Koch-Schule Grünberg beim Landesfinale im...

Weitere Beiträge aus der Region

Die diesjährigen Schauspieler der Theatergruppe Stockhausen freuen sich schon jetzt auf ihre beiden Auftritte im März
Ist Stockhausen UFO gefährdet?
Der langen Tradition folgt auch in diesem Jahr wieder die...
Orgelvesper in Gonterskirchen
Orgelvesper am 25.02.2018 „In einer fernen Zeit gehst du nach...
Unbekannt.
Was sind das für Vögel
Heute Morgen bei Grünberg habe ich 5 von diesen Vögeln gesehen.Leider...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.