Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Nikolaus kam mit Ponykutsche zur Bescherung in den Kindergarten

Der Nikolaus mit seiner Kutsche inmitten der Kinder
Der Nikolaus mit seiner Kutsche inmitten der Kinder
Grünberg | Besucht vom Nikolaus wurden am Montag die Kinder des Kindergartens „Sonnenschein“ in Lardenbach. In einer von einem Pony gezogenen Kutsche erschien der Weihnachtsmann auf dem Kindergartengelände und ließ so manches Herz der Kleinen etwas höher schlagen. Nach dem Empfang des von Simone Faust und Jennifer Schomber begleiteten Gespanns ließ es sich der Nikolaus nicht nehmen die Kinder zu beschenken. Aus seinem mitgebrachten Weidenkorb erhielten dann letztendlich alle ein Geschenk. So konnten die Erzieherinnen Edith Hammer und Liane Forgel dann am Ende feststellen, dass doch alle Kinder im Hort auch immer brav gewesen sind.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Warum torpediert der Bürgermeister eine Waldkindergartengruppe? Fandré und Knorz: "Wünsche aus der Elternschaft werden nicht ernst genommen!".
„Was in mittlerweile über eintausendfünfhundert Kommunen...
Von rechts: Dirk Haas, Maren Müller-Erichsen, Dirk Oßwald, Dr. Rebecca Neuburger-Hees sowie Petra Mertens gemeinsam mit MitarbeiterInnen des Busecker Biolandhofs bei der offiziellen Vertragsunterzeichnung in Großen-Buseck.
„Schönes und regional einmaliges Projekt“ - Lebenshilfe Gießen und Gemeinde Buseck besiegeln Kooperation für neue Bauernhof-Kita
Großen-Buseck (-). Nun ist es offiziell: In der vergangenen Woche...
Zunächst ein Lied neben dem Pflanzloch
Francke-Kita bekommt einen Baum geschenkt
Eine hoch aufragende Platane wurde im Garten der...
Starke ABC-Schützen
Auch in diesem Jahr waren die angehenden Erstklässler der...
Brandschutzerziehung im Kindergarten "Sonnenschein"
Nach den Sommerferien durften sich die Kinder des Kindergarten...
Die -Farbenfrohen Katzen- v.L. Maria Albert, Selina Peterson und Heinz-Otto Schmidt
Apfelsaft? Den machen die Kids selber!
Obwohl es in diesem Jahr Äpfel ohne Ende gibt, haben sich die...
Großer Andrang beim Flohmarkt „Rund ums Kind“
Am Sonntag, den 23.09.2018 war es wieder mal soweit. Der alljährlich...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Karl-Ernst Lind

von:  Karl-Ernst Lind

offline
Interessensgebiet: Grünberg
Karl-Ernst Lind
981
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Am Freitag, 23. November 2018 wieder Seniorenkino
Erfolgreicher Film „Grüner wird´s nicht …“ soll Freude bereiten Mit...
Geriatrie-Vortrag am 8. November um 19 Uhr
Grünberger Seniorenbeirat bietet mit Veranstaltung wieder...

Veröffentlicht in der Gruppe

Grünberger

Mitglieder: 24
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Am Freitag, 23. November 2018 wieder Seniorenkino
Erfolgreicher Film „Grüner wird´s nicht …“ soll Freude bereiten Mit...
"Harmonie"
Deutsch-Russischer Chor überzeugt mit Herbstkonzert
Anlässlich der Wanderausstellung im Grünberg Rathaus "Deutsche aus...

Weitere Beiträge aus der Region

Adventskonzert in Stangenrod
Musikverein 1923 Stangenrod e.V. lädt zum Adventskonzert in die...
Am Freitag, 23. November 2018 wieder Seniorenkino
Erfolgreicher Film „Grüner wird´s nicht …“ soll Freude bereiten Mit...
Existenzgründertag in Gießen - Die GIEßENER ZEITUNG ist mit dabei
Auch die GIEßENER ZEITUNG wird beim Existenzgründertag mit einem...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.